Flug Wien - Split

Split

In Split und Umgebung können Sie sich von der abwechslungsreichen Landschaft auf historischem Boden faszinieren lassen. Die 1.700 Jahre alte Stadt ist umgeben von den Gebirgen Mosor, Kozjak und Perun und liegt auf einer Halbinsel. Sowohl der Palast des Diokletian als auch die zahlreichen architektonischen Zeitzeugen, die an die römische Ära der antiken Stadt erinnern, sind Highlights für Kulturinteressierte.

Badeurlauber kommen an der Adriaküste voll auf ihre Kosten. Sehr beliebt ist der Strand Bačvice, wo Cafés und Strandclubs zu einer angenehmen Urlaubsstimmung beitragen. Kulinarische Highlights finden Sie entlang der Riva. Sie ist die pulsierende Uferpromenade in Split und gleichzeitig das lebhafte Stadtzentrum. Am Abend erreichen Sie von hier aus Clubs und Bars, um das Nachtleben zu erkunden.

Fliegen Sie von Wien nach Split, entspannen Sie sich dank der hervorragenden Erreichbarkeit des Flughafens schon bei der Anreise. Der Airport von Wien ist an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden, sodass Sie Ihren Flug nach Split bequem erreichen. Eine gute Möglichkeit bietet der City Airport Train (CAT), der nur knapp 15 Minuten bis zum Flughafen braucht.

Genießen Sie die Mischung aus Historie und modernem Flair in der kroatischen Küstenstadt und buchen Sie gleich einen Flug von Wien nach Split auf austrian.com.

Von Wien nach Split: Hilfreiche Infos für Ihren Flug und Ihre Reise

  • Was ist die beste Reisezeit für Flüge von Wien (VIE) nach Split (SPU)? Ideale Reisezeiten sind die Monate von April bis Oktober. Im Juli und August ist es am wärmsten – in dieser Zeit sind Ihnen lange Sonnentage garantiert, es wird aber auch sehr heiß in der Gegend. Das milde Frühjahr könnte eine angenehme Alternative sein, um die Besonderheiten der Region kennenzulernen. Wenn Sie im Winter nach Split kommen, erfreuen Sie sich trotz des ein oder anderen Regentags an relativ milden Temperaturen.
  • Wie komme ich ins Stadtzentrum? Nach der Landung in Split geht Ihre Anreise entspannt weiter. Der Flughafen liegt westlich von Kaštela, sodass Sie sich nicht weit entfernt von der A1/E65 befinden, der längsten Autobahn Kroatiens. Bis zum 24 Kilometer entfernten Stadtzentrum von Split brauchen Sie mit dem Auto ungefähr eine halbe Stunde.
  • Welche Verkehrsmittel gibt es vor Ort? Bei Bedarf können Sie entweder den Bus Nummer 37 vom Terminal nach Split nehmen, mit dem Split Express übersetzen oder für umgerechnet circa 34 Euro mit dem Taxi fahren. Urlauber, die mit dem Auto weiterwollen, bekommen am Flughafen eine große Auswahl an Autovermietungen präsentiert. Vor Ort können Sie sich dann zu Fuß fortbewegen.

Wien–Split: Flüge in eine beeindruckende Stadt

Zu den Highlights in Split zählen:

  • Der Palast des Diokletian
  • Die Uferpromenade Riva
  • Die vier magischen Tore

Der Palast des Diokletian wurde im Jahr 1978 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Es handelt sich um die Altersresidenz des Kaisers Diokletian, die er zwischen 295 und 305 n. Chr. erbauen ließ. Der Komplex umfasst die Altstadt von Split und wurde im Lauf der Jahrhunderte vielfach verändert. Sehr sehenswert sind zum Beispiel die heute zugänglichen unterirdischen Hallen.

Die Uferpromenade Riva wurde vor 200 Jahren während der französischen Besatzung errichtet. Sie beginnt unterhalb der Mauern des Diokletianpalastes und bietet mit Palmen und Hafenblick eine bezaubernde Kulisse für romantische Spaziergänge, Unterhaltung und Kulinarik.

Charakteristisch für das historische Split sind die vier magischen Tore, die in der Stadt verteilt sind. Jedes Tor hat eine eigene Geschichte und erinnert an längst vergangene Zeiten.

Kulinarischer Genuss: Spezialitäten aus der dalmatinischen Küche

Auch auf kulinarische Entdeckungen können Sie sich nach Ihrem Flug von Wien nach Split freuen: Die kroatische Küche ist bekannt für Fisch und Meeresfrüchte. Ob fangfrischer Fisch oder köstlicher Hummer, die Speisekarten der Restaurants, Tavernen und Konobas entlang der Riva verwöhnen Sie mit köstlichen regionalen Spezialitäten. Konobas sind übrigens typisch kroatische, kleine Restaurants, die überall in Dalmatien zu finden und oft echte Geheimtipps sind.



Langstrecke fliegen mit Austrian Airlines

Warum nicht in die Ferne schweifen? Austrian Airlines bringt Sie zu vielen Zielen weltweit: zB Bangkok, New York, Hongkong, Los Angeles, Shanghai, Peking, Chicago, Toronto, Male, Colombo, Mauritius, Havanna. Mit Austrian Airlines fliegen Sie bis zu 44-mal wöchentlich in die USA!

Informationen zu Ihrem Flug nach Split

Wie kann ich bei Austrian Airlines online einchecken?
Wie groß/schwer darf das Handgepäck sein?
Das Handgepäckstück darf maximal 55 x 40 x 23 cm groß und 8 kg schwer sein. Als Handgepäck akzeptieren wir auch einen faltbaren Kleidersack mit den Höchstmaßen von 57 x 54 x 15 cm. Zusätzlich dazu dürfen Sie einen weiteren persönlichen Gegenstand, zum Beispiel eine Hand- oder Laptoptasche, mit den maximalen Dimensionen von 40 x 30 x 10 cm in die Kabine mitnehmen.
Gibt es Internet an Bord?
Ja, das Austrian FlyNet, unser WLAN an Bord. Zurzeit sind ausgewählte Flugzeuge unserer Airbus-Familie für Kurz- und Mittelstrecken damit ausgestattet. Egal ob E-Mails beantworten, WhatsApp Nachrichten an Freunde versenden oder das neueste Lieblingsvideo streamen – mit Austrian FlyNet sind Sie auch über den Wolken immer online. Sie können sich gleich nach dem Einsteigen mit dem WLAN verbinden und nach Erreichen der Reiseflughöhe zwischen drei unterschiedlichen Servicepaketen wählen.
Wann darf ich mein Smartphone an Bord benutzen?
Sie dürfen Ihr Smartphone und andere tragbare elektronische Geräte bis 1kg, wie Tablets, während des gesamten Zeitraums zwischen Abflug und Landung im Flugmodus benutzen. Es darf keine Datenverbindung zu einem Mobilfunknetz oder eine Bluetooth-Verbindung bestehen. Ausnahme: Sie nutzen Austrian FlyNet, unser Internet an Bord. Hierzu verbinden Sie sich über WLAN mit unserem FlyNet Portal und sind auch über den Wolken online.