Cookie Policy
Weitere Informationen
Akzeptieren und schließen
Fakten zu München
Fakten zu München
München ist die Hauptstadt des Freistaates Bayern und mit ihren etwa 1,4 Millionen Einwohnern die größte Stadt des Bundeslandes und die drittgrößte Stadt Deutschlands.

myAustrian Services sind optionale Zusatzservices und individualisieren Ihr Reiseerlebnis nach Ihren persönlichen Bedürfnissen.

Flüge von Graz nach München


ÜBERNACHTEN in München:

Sofitel Bayerpost

Wilhelminischer Baustil trifft auf avantgardistische Architektur und Design, gepaart mit einer Prise französischer Lebensart. Das Hotel Sofitel Bayerpost ist ein 5-Sterne-Hotel mit Aha-Effekt. Wer das denkmalgeschützte Gebäude mit seiner altehrwürdigen Fassade ansteuert, wird innen überrascht: Hier regiert zeitgenössisches Design vom Feinsten. In der großartigen Lobby, den 396 Zimmern und dem berühmten Nymphenburg Bankettsaal findet der Gast moderne Klassiker des Möbeldesigns, schlichte Formen und ruhige Farben vor. Das Ambiente ist komfortabel, ohne dabei überkandidelt zu sein. Das hauseigene Restaurant Schwarz & Weiz beeindruckt auf drei Etagen mit aufregender Architektur und einer geschmackvollen Reise durch die bayerische Gourmetküche mit französischen Akzenten. Sophie's Bistro tischt marktfrische Tagesspezialitäten vom Lavasteingrill - im Sommer auch auf der Terrasse - auf.

SEHENSWÜRDIGKEITEN in München:

Glockenbach

Lange war es das unbestrittene Szene-Viertel der Stadt. Dann kamen (angeblich) die Yuppies und vertrieben die Künstler. Fest steht: Ausgehen kann man hier immer noch am besten. An warmen Sommertagen treffen sich alle, die Lust auf Party haben, auf den Treppen vor dem Gärtnerplatztheater oder auf den Grünflächen, trinken Bier und genießen ihre Stadt. Wer möchte, kann seinen Partyabend mit einer Oper oder einem Musical im Staatstheater beginnen - oder gleich zum Aufwärmen für eine wilde Clubbing-Nacht in eines der vielen In-Lokale gehen. Zum Beispiel ins hippe Café King, das in einer ehemaligen Tankstelle untergebracht ist oder ins gemütlichen Holy Home.   Das Glockenbach war vor 30 Jahren eines der ärmsten Arbeiterviertel Münchens, und viele Wohnungen standen leer. Dann kamen die Künstler, Lesben, Schwule, Studenten und Ausländer. Im Mylord feierten einst Freddie Mercury, Franz Josef Strauß und Rainer Werner Fassbinder laute Feste (wenn auch nicht unbedingt zusammen). Längst haben Yuppies und Immobilienspekulanten das Viertel für sich entdeckt, und viele der schrägen Vögel von einst wurden verscheucht. Das mögen einige bedauern. Ein Grund, das Ende der Alternativkultur in München einzuläuten, ist es aber nicht.

ESSEN & TRINKEN in München:

Olympia-Alm

Heimlich, still und leise: Diese Biergarten-Oase liegt auf dem höchsten Berg der Stadt (564 m) und wird glücklicherweise von vielen übersehen. Keine Massenabfertigung, keine überfüllten Tische und mit dem Ayinger Bier das - ganz subjektiv betrachtet - beste Weizen Bayerns. Der Gipfel hat eine skurrile Vorgeschichte: Nach dem Zweiten Weltkrieg wussten die Münchner nicht wohin mit dem ganzen Schutt und trugen ihn deshalb, ordnungsliebend wie sie sind, zu einem Berg zusammen: Die spätere Olympia-Alm war errichtet.   Während der Arbeiten am Gelände für die Olympischen Spiele 1972 trafen sich die Bauarbeiter an einem Kiosk, der dann zum Biergarten heranwuchs. Um zur kühlen Erfrischung oder einer Riesenportion Spearrips zu gelangen, müssen Sie mindestens 10 Minuten den Berg hoch. Das macht noch lange nicht olympiareif, aber ein Anfang ist es allemal.

SHOPPING in München:

Lucid

In diesem Shop gibt's angesagte Mode für Menschen, die gerne durch die Luft wirbeln: Snowboarder, Surfer, Skater und alle, die von einer Glückswolke zur anderen schweben. Denn Fans großer Streetwear-Labels aus den USA, Schweden, Island und England dürften in diesem futuristisch-psychedelischen Raum aus dem Schwärmen nicht herauskommen: Hinter transparenten Wänden mit dem flexiblen Regalsystem liegen Farbleuchtstoffröhren, die das betont asketisch eingerichtete Ladeninnere in immer wechselnde Farbbäder tauchen.   Die Marken: Analog, Nikita, WESC, DC, Encore, Evisu, B by Burton, Arcus, Insight, Fenchurch, Albin, EVAW, LRG, Quest, Zoo York, Hurley, Vans und andere. Nie gehört? Dann wird es höchste Zeit, mal hineinzuschauen. Das Farbenbad allein ist einen Besuch wert!


Informationen zu Ihrem Flug von Graz nach München

Was ist ein elektronisches Ticket?

Bei dem elektronischen Ticket handelt es sich um eine digitale Boardingkarte, welche Sie bequem und unkompliziert auf ihrem Smartphone benutzen können an Stelle einer ausgedruckten Bordkarte.

Wie kann ich ein Ticket umbuchen?

Wollen Sie Ihren Flug umbuchen können Sie das ganz einfach im Reisebüro oder im Callcenter unter: + 43 (0) 5 1766 1001 (in Österreich), sowie online auf unserer Homepage.

Wie kurzfristig kann ich buchen?

Je nach Abflugland können Flüge online zwischen 72 Stunden bis spätestens 3 Stunden vor Abflug gebucht werden, sofern der gewünschte Tarif dies erlaubt. Weitere Informationen

Welche Möglichkeiten gibt es mit Kindern zu reisen?

Austrian Airlines bietet Ihnen vom kinderfreundlichen Check-In, über oftmals reduzierte Preise bis hin zu Kinder Menüs und Babybetten viele attraktive Vorteile um Ihre Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Infos zum Thema fliegen mit Kindern finden Sie hier.

International