Chicago

Chicago wird auch "The Windy City" genannt und liegt im Nordosten des Bundesstaates Illinois. Chicago ist als Theaterstadt bekannt, sie gilt als Geburtsort des improvisierten Theaters. Chicago ist auch für den Chicago Blues weltberühmt, auf dem der Kult-Film „Blues Brothers“ basiert.

Theaterliebhaberinnen kommen im Auditorium Theatre auf ihre Kosten. Chicago bietet jedoch weitere bekannte Theater, zum Beispiel das "Court Theatre", das "Goodman Theatre" und das "Merle Reskin Theatre". Chicago bietet auch eine Fülle an interessanten Museen, wie zum Beispiel das Adler-Planetarium. Dort findet man alles zum Thema Weltraumforschung mit aktuellen Forschungsberichten. Das "Art Institute of Chicago" ist ein bekanntes Kunstmuseum und bietet Einblick in die Werke von Claude Monet, Edward Hopper oder Irving Penn.

Wer die zeitgenössische Kunst schätzt ist im "Museum of Contemporary Art" gut aufgehoben. Es ist eines der größten und bekanntesten Kunstmuseen für moderne Kunst in den Vereinigten Staaten. Dort kann man Werke von Andreas Gursky, Catherine Opie, Jeff Wall und Matthew Barney betrachten. Auch Musikliebhaberinnen kommen auf ihre Kosten: Jazz, Blues und Soul sind in Chicago bedeutende Entwicklungen durchlaufen. Das "Chicago Symphony Orchestra" gehört zu den wichtigsten Orchestern der Vereinigten Staaten.

In Chicago findet man moderne Architektur und Hochbauten. Der "Willis Tower" ist der höchste Wolkenkratzer der USA und erstreckt sich über 442 Meter in die Höhe. Das überragende Gebäude ist nicht nur für Architekten einen Besuch wert. Ein Wahrzeichen der Stadt ist der "Old Water Tower", ein Wasserturm aus dem 13. Jahrhundert. Chicago ist auch für seine Parks bekannt, der berühmteste ist wohl der "Grant Park". In Chicago finden weltberühmte Veranstaltungen statt wie zum Beispiel das "Ravinia Festival", welches sich über drei Monate erstreckt und mehr als 100 Konzerte und andere Veranstaltungen vorführt. Auch die Gastronomie in Chicago hat einiges zu bieten: Kulinarik aus vielen Ländern trifft hier zusammen. Egal ob im Sommer oder im Winter der Flug nach Chicago lohnt sich!

Langstrecke fliegen mit Austrian Airlines

Warum nicht in die Ferne schweifen? Austrian Airlines bietet die beliebten Fernziele Bangkok, New York, Miami, Hongkong, Los Angeles, Shanghai, Peking, Chicago, Toronto, Male, Colombo, Mauritius, Havanna direkt ab Wien an. myAustrian fliegt in Kürze 44-mal wöchentlich in die USA!

{OUTPUT_PLUGIN_CONTENT_BOX_FACTS_HEADLINE}

Wissenswertes

Fakten zu Chicago Chicago ist eine Stadt des US-Bundesstaates Illinois. Mit einer Einwohnerzahl von 2.695.598 auf einer Fläche von 606,1 km² ist sie die drittgrößte Stadt der Vereinigten Staaten. Zudem ist Chicago eine wichtige Handelsstadt der USA.
USA
    • Währung: US-Dollar(USD)
    • Sprache: Englisch, Spanisch
    • Hauptstadt: Washington
    • Austrian Flugziele: Chicago, New York, Newark, Washington, Los Angeles

Informationen zu Ihrem Flug nach Chicago

Wie komme ich am schnellsten zum Flughafen?
Welche Reiseklassen/Beförderungsklassen/Flugzeugklassen gibt es?
Prinzipiell können Sie bei der Buchung ihres Tickets zwischen Economy Class und Business Class wählen. Während Business Class Ihnen das gewisse Extra bezüglich Komfort und Service bietet, fliegen Sie in der Economy Class preiswerter und dennoch komfortabel mit Austrian Airlines. Weitere Informationen und Details zu den Unterschieden finden Sie auf den nachfolgenden Seiten.
Wie kann ich mich über Flugunregelmäßigkeiten informieren?
Über Flugunregelmäßigkeiten wie Beispielsweise Verspätungen, Flugsteigänderungen oder eventuelle Annullierungen erfahren Sie bequem per SMS oder E-Mail oder online bei Überprüfung Ihres Flugstatus. Hinterlegen Sie für den SMS Service einfach Ihre Handynummer bei der Buchung.
Wie kann ich einen Flug stornieren?
Um Ihren Flug zu stornieren gehen Sie am besten ins Reisebüro, rufen in unserem Callcenter an unter: + 43 (0) 5 1766 1001 (in Österreich), oder führen Sie die Stornierung auf austrian.com ganz einfach online durch.

Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Chicago
Al Capone Tour
Gemäß Branchenverzeichnis hat Al Capone in den frühen Jahrzehnten des letzten Jahrhunderts mit Antiquitäten gehandelt, mit gebrauchten Möbeln also. Was Alphonse Gabriel aka Al Capone sonst noch alles gebraucht hat, um zum berüchtigtsten Verbrecher in Amerika zu werden: Glücksspiel, Alkohol und Prostitution. Damit mischte er die Chicagoer Unterwelt auf. Dazu legte er mit seinen Verschleierungsmethoden - er investierte illegale Einnahmen in Waschsalons - den Grundstein für die Geldwäsche. Wie der gefinkelte Selbstdarsteller das genau gemacht hat, bleibt sein Geheimnis.   Nicht so seine Wirkungsstätten in der Windy City. Denen folgt die The Haunting of Al Capone Tour des Tour-Anbieters Weird Chicago. Viele der Capone-Gebäude sind mittlerweile zwar schon abgerissen und durch neue Komplexe ersetzt. Sein Geist soll aber noch herumspuken. Und so führen Troy Taylor und Ken Melvoin-Berg Capone-Fans etwa zum Mt. Carmel Cemetery in Hillside - dorthin, wo der Gangterboss begraben liegt. Das hoffentlich für immer!
Naval Museum
Modern Home Tours

Übernachten

Übernachten in Chicago
Park Hyatt
Das Park Hyatt könnte auch als stylishes Museum moderner Kunst durchgehen. Den Beweis tritt bereits die Lobby des 67 Stockwerke hohen Gebäudes an, schwarze Säulen umrahmen ein Originalgemälde von Gerhard Richter. Im Restaurant kann man sich durch ein Glaskunstwerk von Dale Chihuly inspirieren lassen und selbst in den Zimmern verbreiten Möbel im Stil des legendären Designers Charles Eames zeitgemäßen Chic. Im Badezimmer bleibt man gerne etwas länger, zum Standard gehören besonders große Badewannen, Kerzen und Fensterplätze mit Cinemascope-Ausblicken auf Chicago. Fast alle Zimmer bieten freie Sicht auf den berühmten Water Tower und den Lake Michigan. Exquisit ist auch das NoMI-Restaurant mit seiner Sterne-Küche. Tipp für Allergiker: Das Hotel bietet spezielle Zimmer, in denen alle Materialien Anti-Allergie-getestet sind und die Luft durch ein Filtersystem gereinigt wird. Zimmer ab 270 Euro.
Intercontinental
Hotel Palomar

Essen & Trinken

Essen & Trinken in Chicago
Big Star
A star is born. Das alte Pontiac Café im Wicker Park wurde in einen neuen In-Treffpunkt verwandelt. Hinter dem bejubelten Neuankömmling Big Star steht das Team rund um Paul Kahan, der für Restaurant-Ikonen wie das Publican oder das Blackbird verantwortlich ist. Das Styling ist nicht großartig, man sitzt wie auf einem Bierfest draußen auf langen, rohen Holzbänken, darüber sind Girlanden mit Glühbirnen wie auf einem Jahrmarkt gespannt - aber gerade dieser urbane Country-Stil macht die Gemütlichkeit hier aus. Man muss außerdem einiges an Zeit einplanen. Die Warteschlangen sind lang, die Sitzplätze rar, weil das Big Star ständig gerammelt voll ist. Aber Geduld zahlt sich aus, denn viele sagen: Hier gibt es die besten Tacos der Stadt. Auf der Will-haben-Liste ganz oben stehen die Tacos gefüllt mit Schweinebauch und Tomaten-Guajillo-Chili-Sauce oder die mit Lammschulter und Frischkäse. Keine Fertigprodukte, sondern richtig gut gekocht, genauso wie die Tortillas und Tostadas. Auch die Liste mit Tequila und Whiskey ist ansehnlich.
El Ideas
Sepia

Shopping

Shopping in Chicago
Oak Street
Der Name steht kurz für ein ganzes Bündel an gehobenen Einkaufsadressen, von den Läden der internationalen Couture-Häuser und amerikanischer Luxusmarken bis hin zu lokalen Boutiquen, Friseuren und Wellness-Salons. Hier kann man sich bei Christian Louboutin die Stilettos mit den legendären roten Sohlen in die Einkaufstüten packen lassen, bei Agent Provocateur der Versuchung ausgefallener Dessous erliegen oder sich bei Hermès eines der geschichtsträchtigen Seidentücher genehmigen. Nachdem das einstige Esquire Theater bereits zu einem High-End-Modetempel umgebaut wurde, stehen weitere Luxusmieter bei neuen Projekten in der Schlange. Zu den neuen Zugänge gehören der ehemalige Gucci-Designer Tom Ford, das lässige Label von Yohji Yamamoto und Adidas Y-3, das elegante Pariser Modehaus Lanvin und die italienische Glamourmarke Versace. Weitere Umbaumaßnahmen laufen, die Fortsetzung folgt ...
Optimo Hats
Architecture Shop

Partnerangebote

Mietwagen Chicago

Vom Kleinwagen bis zur Luxuslimousine: Das günstigste Mietwagenangebot in Chicago finden Sie jetzt auf austrian.com. Die neue online Buchungsplattform sucht für Sie bei über 1.500 Anbietern in mehr als 174 Ländern. Einfacher geht’s nicht: Daten eingeben, Wunschauto aussuchen und bequem mit Kreditkarte bezahlen. Soll es doch lieber statt dem gebuchten SUV ein Cabrio sein? Kostenlose Änderungen und kostenloses Storno bis 24 Stunden vor Abholung sind bei allen Angeboten inklusive.
Jetzt Mietwagen Chicago buchen

Die besten Unterkünfte in Ihrer Destination

Unser Hotelpartner booking.com ist das weltweit führende Hotelreservierungsportal im Internet und bietet die besten Zimmerpreise für jede Art von Unterkunft, vom kleinen familiengeführten Bed & Breakfast über Apartments bis hin zu luxuriösen 5-Sterne-Suiten.
Zu Booking.com

Reiseversicherung Chicago

Sie suchen eine verlässliche Reiseversicherung? Die ERV bietet Ihnen eine auf Sie zugeschnittene Versicherung. Egal ob Reiserücktrittsversicherung, Auslandskrankenversicherung oder weitere Versicherungspakte - ERV ist ein verlässlicher Partner, wenn es um Versicherungen geht.
Weitere Infos zur Reiseversicherung

myAustrian Holidays

Wenn Sie noch nicht wissen, wie Sie Ihr Fernweh am besten stillen, schauen Sie doch auf myAustrian Holidays vorbei. Dort finden Sie eine große Auswahl an Angeboten zB für Ihren Urlaub in Griechenland, Spanien und Italien.