Premium Economy Class

Bangkok

Bangkok
Bangkok liegt im Süden Thailands und ist eine faszinierende und reizende Stadt. Die alte Thai-Bezeichnung dieser Stadt besteht aus 168 Buchstaben und ist damit die längste Ortsbezeichnung der Welt. Die kurze Übersetzung lautet „Stadt der Engel“. Bangkok ist als eine der exotischen Hauptstädte Asiens bekannt, die jährlich Tausende Touristen anlockt. In dieser Stadt pulsiert das Leben an jeder Ecke. Ein schönes Panorama öffnet sich von der Aussichtsplattform des Bayoke 2 Tower, die sich in rund 300 Metern Höhe befindet. Für Kultur- und Architekturinteressierte bieten sich viele Möglichkeiten an: das Nationaltheater und das königliche Theater, außerdem viele Museen, Architekturdenkmäler, Paläste und Tempelanlagen. Besonders sehenswert sind Wat Arun, der Tempel der Morgenröte und der Palast Phra Sri Rattana Chedi mit Wat Phra Kaeo, dem Tempel des Smaragd-Buddha. Zum besseren Kennenlernen der Einheimischen besuchen Sie die legendären schwimmenden Märkte etwas außerhalb von Bangkok, wo Sie nicht nur Fisch, Fleisch und frisches Obst angeboten bekommen, sondern auch den thailändischen Alltag erleben. Die Liebhaber des Nachtlebens erwartet die Patpong Road, auf der sich zahlreiche Bars, Nachtclubs und Kabaretts befinden, die in der Regel bis Mitternacht geöffnet haben. All diese Schätze sind von Ihnen nur einen Flug entfernt. Fliegen Sie mit Austrian Airlines nach Bangkok und lassen Sie sich durch einzigartige thailändische Kultur inspirieren.

Mit Austrian nach Afrika & Asien fliegen

Finden Sie Flüge bei Austrian Airlines für Ihren nächsten Urlaub in Afrika, oder Asien. Fliegen Sie z. B. nach Bangkok, Kapstadt oder nach Marrakesch für besondere Erlebnisse!

Wissenswertes

Fakten zu Bangkok Die Hauptstadt Thailands, Bangkok zählt etwa 7 Millionen Einwohner, bedeckt eine Fläche von 1.565,2 km² und ist damit die größte Stadt des Landes.
Thailand
  • Währung: Baht(THB)
  • Sprache: Thai, Englisch
  • Hauptstadt: Bangkok
  • Austrian Flugziele: Bangkok
Flughafen
  • Bangkok-Suvarnabhumi (BKK): Der Flughafen befindet sich 25 km östlich vom Stadtzentrum Bangkoks.
  • Adresse: 999 Bang Na-Trat Rd Rachathewa, Bang Phli District, Samut Prakan 10540, Thailand
  • Tel: +66-2/132 18 88
  • Flughafen Bangkok You will be directed to a possibly non-accessible site. Take care. Be careful.

Flugplan Bangkok

  • von BKK
  • nach BKK
VIE
23:20
BKK
15:20 +1
OS025 wird von AUSTRIAN AIRLINES durchgeführt
Direktflug
Reisedauer: 10:00
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Buchen
VIE
23:20
BKK
15:20 +1
OS025 wird von AUSTRIAN AIRLINES durchgeführt
Direktflug
Reisedauer: 10:00
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Buchen

Mehr anzeigen

Weniger anzeigen


Übernachten in Bangkok

Übernachten in Bangkok
Hansar Hotel
Le Méridien, Peninsula und Co. müssen sich warm anziehen: Mit dem Hansar markiert ein brandneuer Platzhirsch sein Revier im Luxussektor Bangkoks. Das Angebot ist üppig und nach sehr günstigen Eröffnungspreisen pendeln sich die Kosten für eine Suite (150 Euro) jetzt auf dem Niveau des benachbarten Four Seasons ein, wobei an der Rezeption oftmals kostenlose Upgrades vergeben werden. Das ganze Haus ist in beruhigenden Erdtönen gehalten, entlang des (relativ flachen) Pools zieht sich eine großzügige hölzerne Terrasse mit ausreichend Liegeflächen, und auf dem Dach befindet sich ein zweiter Patio für Feste - und atemberaubende Erinnerungsfotos. Die Zimmer sind durch die Bank stilvoll und elegant gestaltet mit ungewöhnlichen Leckerbissen fürs Auge. In den Zimmern finden sich sattgrüne Wandgärten und gemütliche Teppichböden statt der sonst üblichen Holzböden. Außerdem ist die Minibar kostenlos, genauso wie das High Speed Internet. Die Suiten mit Aussicht auf den Royal Bangkok Sportsclub eignen sich am besten, um nach einem aufregenden Tag abzuschalten.
Sofitel So
Phranakorn Hotel

Shopping in Bangkok

Shopping in Bangkok
Tha Prachan
Der historische Markt in Old Town bringt einen außergewöhnlichen Charme mit. Obwohl er gleich in der Nähe des Grand Palace liegt, sieht man hier kaum einen Touristen. Die ansässigen Stände und kleinen Geschäfte sind oft schon seit Generationen in der gleichen Familie. Das passt zum Angebot: Anders als auf vielen thailändischen Märkten wird rund um den Mond-Pier, wie er übersetzt heißt, kaum Massenware angeboten, sondern antike Münzen, marokkanische Lampen, Bronzefiguren,  Vintage-Schmuck, buddhistische Amulette und Talismänner. Auf seinem wackeligen Tischchen legt der Thailänder Sompong die Karten, ein paar Meter weiter zeigt der mit dutzenden Perlenketten behängte Alt-Hippie Ter stolz seinen Schmuckbestand, und am Ende der Straße werden seit über 40 Jahren Anhänger aus Wildschweinhauern verkauft. Eines ist sicher: Am Tha Prachan findet man ein Mitbringsel, das aus dem üblichen Rahmen fällt, und das man am Ende selbst behalten will.
Patpong Market
Platinum Mall

Essen & Trinken in Bangkok

Essen & Trinken in Bangkok
Spring
Auf dem holprigen und von grauen heruntergekommenen Häusern gesäumten Weg zum Restaurant schwindet die Hoffnung auf einen romantischen Abend in entspannter Atmosphäre. Doch dann taucht plötzlich das Spring zwischen den Häuserfluchten auf. Durch die große Fensterfront schimmert warmes Licht und im vorgelagerten Garten hat es sich eine stylische Gruppe aus Expats und Asiaten auf weißen Riesenpolstern gemütlich gemacht. Authentisch thailändisch? Sicher nicht, aber ruhig und grün und frisch ist es. Bestens geeignet, um das wilde Treiben der Stadt hinter sich zu lassen, mit seinem Date ein bisschen zu kuscheln und dabei in die Sterne zu schauen. Der westliche Touch schlägt sich allerdings auch auf der Rechnung nieder. Die internationalen Gerichte sind gut, aber keine außergewöhnlichen Geschmacksexplosionen. Ins Spring kommt der urbane Mensch in erster Linie, um einen Gang herunterzuschalten - und um danach in der beliebten Enchanted Bar (Sukhumvit Soi 55/J Avenue) vorbeizuschauen. Auch dort muss man reservieren, sonst ergeht es dem Partywilligen wie Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, der letzten Dezember in der Bar vorbeischaute und keinen Platz mehr bekam.
T&K Seafood
Greyhound Café

Sehenswürdigkeiten in Bangkok

Sehenswürdigkeiten in Bangkok
Khao San Road
Seit den 1980er-Jahren ist die Khao San Road (übersetzt: Straße des ungekochten Reises) die erste Adresse für (junge) Reisende, die aufs Geld schauen müssen und gerne ausgehen. In der Straße und ihren Sois haben sich unzählige Budgetunterkünfte angesiedelt, kleine Supermärkte, englische Buchshops, Hippieläden voller gebatikter Wickelröcke, günstige Restaurants mit Terrassen im Bali-Stil, Reisebüros und Bars, Bars, Bars. Wenn man hier mal einen Asiaten sieht, ist es wahrscheinlich ein Tuk-Tuk-Fahrer oder Kellner. Dieser Ort ist zwar irgendwo zwischen Europa und Asien stecken geblieben und hat wenig mit thailändischer Kultur zu tun, aber trotzdem ist es faszinierend, für einen Abend in diese schräge Welt einzutauchen. Außerdem bekommt man hier großartige Tipps für die Weiterreise. Welche Insel hat den feinsten Sand? Welches Boot fährt wann in die einsamste Bucht? Und was braucht man für das kambodschanische Visum? Das alles und mehr erfährt man, wenn man sich in den nie enden wollenden Strom aus Reisenden einklinkt.
Art Centre
Seashell Museum

Informationen zu Ihrem Flug nach Bangkok

Wie kann ich bei Austrian Airlines online einchecken?
Wie groß/schwer darf das Handgepäck sein?
Das Handgepäckstück darf maximal 55 x 40 x 23 cm groß und 8 kg schwer sein. Als Handgepäck akzeptieren wir auch einen faltbaren Kleidersack mit den Höchstmaßen von 57 x 54 x 15 cm. Zusätzlich dazu dürfen Sie einen weiteren persönlichen Gegenstand, zum Beispiel eine Hand- oder Laptoptasche, mit den maximalen Dimensionen von 40 x 30 x 10 cm in die Kabine mitnehmen.
Gibt es Internet an Bord?
Ja, das myAustrian FlyNet, unser WLAN an Bord. Zurzeit sind ausgewählte Flugzeuge unserer Airbus-Familie für Kurz- und Mittelstrecken damit ausgestattet. Egal ob E-Mails beantworten, WhatsApp Nachrichten an Freunde versenden oder das neueste Lieblingsvideo streamen – mit myAustrian FlyNet sind Sie auch über den Wolken immer online. Sie können sich gleich nach dem Einsteigen mit dem WLAN verbinden und nach Erreichen der Reiseflughöhe zwischen drei unterschiedlichen Servicepaketen wählen.
Wann darf ich mein Smartphone an Bord benutzen?
Sie dürfen Ihr Smartphone und andere tragbare elektronische Geräte bis 1kg, wie Tablets, während des gesamten Zeitraums zwischen Abflug und Landung im Flugmodus benutzen. Es darf keine Datenverbindung zu einem Mobilfunknetz oder eine Bluetooth-Verbindung bestehen. Ausnahme: Sie nutzen myAustrian FlyNet, unser Internet an Bord. Hierzu verbinden Sie sich über WLAN mit unserem FlyNet Portal und sind auch über den Wolken online.

myAustrian Services

myAustrian Services sind optionale Zusatzservices und individualisieren Ihr Reiseerlebnis nach Ihren persönlichen Bedürfnissen.