Cookie Policy
Weitere Informationen
Akzeptieren und schließen
Topangebot München
Topangebot
München ab
EUR
105
Frauenkirche, Englischer Garten, Oktoberfest - München hat viel zu bieten! Mit Austrian Airlines finden Sie Ihren Flug nach München schnell und günstig online.

München

München

Die größte Stadt Bayerns liegt vor der malerischen Kulisse der Alpen an den Ufern der Isar und gehört zu den attraktivsten und meistbesuchten Reisezielen in Deutschland. Sie verfügt über unzählige Bauwerke, Museen, Theater, Parks, Cafés, Boutiquen und weitere Attraktionen, die den Ort für jeden Besucher interessant machen. Zu den beeindruckendsten Gebäuden der Stadt gehören das Neue und das Alte Rathaus am Marienplatz mit dem Rathausturm und dem Glockenspiel. Beim Spaziergang durch die Fußgängerzone können Sie u.a. das Karlstor, das zur mittelalterlichen Stadtbefestigung gehörte, und die Michaeliskirche bewundern, die im 16. Jahrhundert im Stil der Renaissance erbaut wurde. Außerdem sollten Sie das prächtige Schloss Nymphenburg und den Englischen Garten besuchen, wo Sie Wiesen, Teiche, Biergärten und malerische Bauwerke wie der Chinesische Turm erwarten. Kulturreisende sehen sich die Neue und Alte Pinakothek an, in der europäische Kunst aus dem 14. bis 19. Jahrhundert ausgestellt wird. Interessant sind auch das Deutsche Museum für Technik und das Völkerkundemuseum, das 150.000 Objekte aus aller Welt besitzt. Abends können Sie die Bayrische Staatsoper, eine Vorstellung der Münchner Kammerspiele oder die Münchner Lach- und Schießgesellschaft besuchen. Im Umland gibt es z.B. das Schloss in Oberschleißheim, den Starnberger See und den Wildpark Poing zu sehen. Mit einem Flug nach München, MUC, besuchen Sie eine Großstadt mit imposanten Baudenkmälern, faszinierenden Museen sowie idyllischen Parks und Grünanlagen.

Mit Austrian nach Westeuropa fliegen

Ob Geschäftsreise oder Städtetrip - mit dem breiten Austrian Angebot sind die wichtigsten Metropolen und interessantesten Städte Europas zum Greifen nahe - zum Beispiel: Stockholm, Barcelona , Paris, Brüssel , Berlin und London.

Wissenswertes

Wissenswertes

Fakten zu München München ist die Hauptstadt des Freistaates Bayern und mit ihren etwa 1,4 Millionen Einwohnern die größte Stadt des Bundeslandes und die drittgrößte Stadt Deutschlands.
Deutschland
  • Währung: Euro(EUR)
  • Sprache: Deutsch
  • Hauptstadt: Berlin
  • Austrian Flugziele: Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Stuttgart

Informationen zu Ihrem Flug nach München

Ich möchte ein Lob / eine Beschwerde aussprechen

Nutzen Sie unser Online-Formular um uns Ihr persönliches Feedback zu unserem Service zu geben. Lob und Kritik unserer Kunden hilft uns dabei unseren Service kontinuierlich für Sie zu verbessern.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich etwas an Bord vergessen habe?

Sollten Sie persönliche Gegenstände vergessen oder verloren haben, hilft Ihnen das Flughafen-Fundbüro weiter. Hier die Kontaktmöglichkeiten für den Flughafen Wien:
Telefonisch unter +43 (0)1 7007 29360 oder per Mail an fundbuero@viennaairport.com.

Öffnungszeiten von 09:00-12:00 und 12:45-17:00 Uhr.

Wie kann ich Austrian Airlines erreichen?

Hier finden Sie alle relevanten Informationen um Austrian Airlines zu kontaktieren.

Wann darf ich mein Smartphone an Bord benutzen?

Sie dürfen Ihr Smartphone während des gesamten Zeitraums zwischen Abflug und Landung ausschließlich im Flugmodus benutzen, d.h. darf weder eine Datenverbindung zu einem Mobilfunknetz, noch eine Bluetooth-Verbindung bestehen.

Airbus 319

Airbus 319 Seitenansicht Airbus 319 Sitzplan
FlugzeugtypKurz- und Mittelstrecken-Passagierflugzeug
HerstellerAirbus Industrie, France
Namen - Austrian Airlines BemalungSofia, Bucharest, Kiev, Moscow, Baku, Sarajevo, Tbilisi
Anzahl der Flugzeuge7
Sitzplatzkapazität138 C/Y
Min. Sitzabstand30"=76.2cm
Flügelspannweite34,1 m
Länge33.8 m
Höhe11,8 m
Max. Reisefluggeschwindigkeit980 km/ h
Max. Flughöhe12,130 m
TriebwerkstypCFM International, CFM 56-5B6/B
Max. Standschub2 x 23,500 lbs
Treibstoff gesamt19,100 kg
Max. Reichweite mit Beladung4,500 km
Max. Zuladung14,000 kg
Max. Abfluggewicht68,000 kg
Max. Landegewicht36,740 kg

Flugplan

Flugnummer von nach ab an Flugtage Reisedauer Gültigkeit Flugzeug
 
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
OS 111 VIE MUC 05:30 06:35
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
01:05 08.06.2016 - 29.10.2016 319 Buchen
OS 113 VIE MUC 14:10 15:10
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • -
  • -
01:00 05.09.2016 - 28.10.2016 E95 Buchen
OS 115 VIE MUC 16:30 17:30
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
01:00 08.06.2016 - 29.10.2016 E95 Buchen
OS 117 VIE MUC 18:50 19:50
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
01:00 29.08.2016 - 29.10.2016 E95 Buchen

myAustrian Services

International

Partnerangebote

Cartrawler

Mietwagen München

Vom Kleinwagen bis zur Luxuslimousine: Das günstigste Mietwagenangebot in München finden Sie jetzt auf austrian.com. Die neue online Buchungsplattform sucht für Sie bei über 1.500 Anbietern in mehr als 174 Ländern. Einfacher geht’s nicht: Daten eingeben, Wunschauto aussuchen und bequem mit Kreditkarte bezahlen. Soll es doch lieber statt dem gebuchten SUV ein Cabrio sein? Kostenlose Änderungen und kostenloses Storno bis 24 Stunden vor Abholung sind bei allen Angeboten inklusive.
Jetzt Mietwagen München buchen

Cartrawler

Hotels München

Hotel gesucht? Dann buchen Sie jetzt Ihr Hotel in München bei unserem Partner HRS mit der HRS Preisgarantie mit Geld-zurück-Versprechen.
Zu den Hotelangeboten

Cartrawler

Reiseversicherung München

Sie suchen eine verlässliche Reiseversicherung? Die ERV bietet Ihnen eine auf Sie zugeschnittene Versicherung. Egal ob Reiserücktrittsversicherung, Auslandskrankenversicherung oder weitere Versicherungspakte - ERV ist ein verlässlicher Partner, wenn es um Versicherungen geht.
Weitere Infos zur Reiseversicherung

Cartrawler

myAustrian Holidays München

Wenn Sie noch nicht wissen, wie Sie Ihr Fernweh am besten stillen, schauen Sie doch auf myAustrian Holidays vorbei. Dort finden Sie eine große Auswahl an Angeboten zB für Ihren Urlaub in Griechenland, Spanien und Italien.

München

ÜBERNACHTEN in München

Übernachten in München
Gärtnerplatz

Egal ob im König-Ludwig oder Kaiserin-Sissi-Zimmer - in dieser Pension ist Kitsch Programm. Der barocke Stil passt perfekt zu den sanierten Gründerzeithäusern rund um den Gärtnerplatz und das Glockenbachviertel, für viele das Szene-Viertel in München. Hier wohnen die Kreativen und Individuellen, die Abgedrehten und Paradiesvögel. Aus dem bevorzugten Schwulenviertel ist mittlerweile ein bunter Haufen mit der höchsten Geburtenrate der Stadt geworden!   Der rückwärtsgewandte Flair der Pension darf jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass den Gast hier sämtliche Annehmlichkeiten der Postmoderne erwarten, einschließlich W-LAN und Satelliten TV. Tipp: Die beiden Turmzimmer im zweiten Stock sind besonders groß und deshalb ideal für Familien. Eine Nacht im Doppelzimmer gibt's ab 110,- Euro.

Wombat?s Munich

Lust auf Billard, Multikulti-Party und jede Menge Backpacker-Garn? Willkommen im Wombat's City Hostel. Aus den Hostels in Wien, Berlin und München spricht die gesammelte Sehn- und Reisesucht ihrer Gründer Marcus und Sascha (beide Jahrgang 1968). Sie haben am eigenen Leib erlebt und erlitten, was einem auf dem Backpacker-Trampelpfad alles widerfahren kann: Schnarchende Bettgenossen, zum Himmel stinkende WCs und verwanztes Bettzeug.   Bis auf mögliche Schnarcher ist im Wombat's garantiert alles anders. Es wurde mehrmals als sauberstes Hostel der Welt ausgezeichnet. Ansonsten bietet es alle Vorteile des gemeinschaftlichen Wohnens: Coole Parties mit zwei (!) Happy Hours in der womBar, kostenlose Stadtführungen, ein opulentes Frühstücksbuffet, Chill-Out-Space mit Hängematten und Strandkörben, Internetcafé und natürlich viele Gleichgesinnte, die bereit sind von München aus die Welt zu bereisen.   Einen Schlafplatz im Mehrbettzimmer gibt's in der Nebensaison ab 12,  ein Doppelzimmer ab 35 Euro pro Person. Vorsicht: Während des Oktoberfests, zu Silvester und in der sommerlichen Hauptsaison ziehen die Preise empfindlich an. Bei aller Liebe zum alternativen Reisen - auch die Hostelliers der Globetrotter haben die Zeichen des Marktes erkannt.

Am Kaiserplatz

In dieser liebenswerten, familiengeführten Pension verlieren die Begriffe ihre Bedeutungen. Zwar erwartet Sie in der Pension am Kaiserplatz kein fürstlicher Luxus. Dafür aber zehn individuell eingerichtete, charmante Zimmer. Sie haben die Wahl: Soll's Jungendstil, altdeutsch oder rustikale Bauernmalerei sein? Oder doch lieber modern? Mit eigenem Badezimmer oder Dusche und WC auf dem Gang?   Die Jugendstilvilla liegt mitten in Schwabing und doch so ruhig, dass viele Gäste seit Jahren immer wieder kommen. Womit wir auch schon beim unvermeidlichen Haken wären: Denn mit Doppelzimmerpreisen ab 49,- Euro (Einzelzimmer ab 31,- Euro) ist die Pension so preisgünstig und mit ihren zehn Zimmern so überschaubar, dass Sie unbedingt reservieren sollten! Ansonsten könnte Ihr Besuch in München doch noch in ungewollt kaiserliche Prasserei ausarten.

ESSEN & TRINKEN in München

Essen & Trinken in München
Emiko

Als der Plan feststand, ein neues japanisches Restaurant in der Münchner Innenstadt zu eröffnen, packte das Gastronomenduo Albert Weinzierl und Rudi Kull die Koffer und fuhr nach Tokio.   Angekommen, ließen sie sich von einer gebildeten und kulturinteressierten Japanerin die Landesküche erklären. Ihr Name: Emiko. Sie zeigte den beiden die Noodle Shops und Garküchen auf der Straße. Aber vor allem die Izakayas, also die einfachen Bierkneipen, in denen die Menschen nach der Arbeit ein paar Snacks von der umfangreichen Speisekarte bestellen.   Was sie sahen und schmeckten, übersetzten Kull und Weinzierl für ihr eigenes Restaurant. Im Angebot ist dort nun eine Fusion aus traditionell japanischer und moderner internationaler Küche. Gegessen wird nach dem Sharing-Prinzip, sprich: Es werden mehrere Gerichte bestellt und jeder darf von allem essen. Auf der Karte stehen zum Beispiel Vorspeisen aus Süßkartoffeln und Soft-Shell Crabs - alles wird in leichte Saucen getunkt und gedippt.

Kaito

In Japan ist die Nahrungsaufnahme eine ernste Angelegenheit. So ernst, dass man im Kaito das Gefühl hat, in einen schummrigen, geheimnisvollen Esstempel hinabzusteigen, in dem fremde Gesetze gelten. Jedes Gericht ist ein Kunstwerk, angerichtet nach ästhetischen und philosophischen Gesichtspunkten. Wenn es nicht so köstlich wäre, könnte man beinahe versucht sein, die Gerichte unangetastet stehen zu lassen.   Und im Kaito wird die Tradition der japanischen Gourmetkultur zelebriert wie nirgendwo sonst in der Stadt: Sämtliche Saucen werden von Hand zubereitet und jeden Tag gibt es frischen Fisch allererster Qualität. Wer möchte, kann ganz traditionell auf Tatami-Matten im japanischen Zimmer dinieren. Und wenn Ihnen das alles zu ernsthaft ist, können Sie auch zu einer guten Flasche Sake in den Partyraum mit Karaoke-Anlage übersiedeln. Ein bisschen Spaß muss sein - selbst beim Japaner.

Vice

Nomen est Omen in diesem all-in-one-Lokal der fußfaulen und feierfreudigen Münchner Szene. Was in London, Barcelona und New York seit Jahren das Nachtleben aufmischt, hat bisher in München schon einmal gefloppt: Die Disko Pacha versuchte 2003, ihre Gäste über den gesamten Ausgehzyklus hinweg zu bewirten, ohne Erfolg. Das VICE ist mit dem Konzept gestartet, auf drei Etagen Frühstück, Mittag- und Abendessen, eine trendige Bar und Take-Away-Snacks anzubieten. Da ist es völlig gleichgültig, ob Besucher ihren Croissant mit Orangensaft zum fröhlichen Start in den Tag oder als after-hour-morningcap nach einer durchzechten Nacht genießen.   Im VICE ist alles im Fluss und auch die Preise für das ständig wechselnde Mittagsmenü sind mit 6,90 Euro mehr als fair. Eine Wortprobe zum Kosten: Melonencarpaccio mit gebratenen Meeresfrüchten und Honig Chilli Marinade, oder Putengeschnetzeltes mit Rucola Olivenpüree. Wenn's nur halb so gut mundet wie es sich anhört, ist schon alles in Butter.

SEHENSWÜRDIGKEITEN in München

Sehenswürdigkeiten in München
Pinakotheken

Die größten Schätze der Kunstgeschichte liegen hier offen vor Ihnen. Sie müssen nur die Augen aufmachen, einen Moment verweilen und staunen. Beginnen wir unseren Rundgang mit der Alten Pinakothek: Mehr als 700 Meisterwerke Europäischer Malerei aus dem 14. bis 18. Jahrhundert sind hier ausgestellt, darunter auch so große Namen wie Leonardo da Vinci, Raphael, Dürer, Rubens und Rembrandt.   Danach geht es weiter in der Neuen Pinakothek. Hier erwartet Sie eine einmalige Sammlung der europäischen Kunst vom Klassizismus bis zum Jugendstil, Romantiker Caspar David Friedrich, Impressionisten wie Manet und Monet oder der Wegbereiter des Expressionismus, Vincent Van Gogh.   Und schließlich die Pinakothek der Moderne, die eigentlich vier in eins ist: Kunst, Graphik, Architektur und Design des 20. und 21. Jahrhunderts unter einem Dach, eines der größten und erstaunlichsten Museen dieser Art weltweit. Hier wird Kunst nicht einfach an die Wand gehängt. Sie wird zum Ereignis, das den Dialog mit dem Betrachter sucht. In der Neuen Sammlung des Designmuseums können Sie von Zeitinsel zu Zeitinsel segeln, an den Avantgarden der 20er und 30er Jahre andocken, dem Pop Art-Design und den Weltraumträumen der 60er Jahre einen Besuch abstatten, und Postmoderne und Purismus erleben.

Glockenbach

Lange war es das unbestrittene Szene-Viertel der Stadt. Dann kamen (angeblich) die Yuppies und vertrieben die Künstler. Fest steht: Ausgehen kann man hier immer noch am besten. An warmen Sommertagen treffen sich alle, die Lust auf Party haben, auf den Treppen vor dem Gärtnerplatztheater oder auf den Grünflächen, trinken Bier und genießen ihre Stadt. Wer möchte, kann seinen Partyabend mit einer Oper oder einem Musical im Staatstheater beginnen - oder gleich zum Aufwärmen für eine wilde Clubbing-Nacht in eines der vielen In-Lokale gehen. Zum Beispiel ins hippe Café King, das in einer ehemaligen Tankstelle untergebracht ist oder ins gemütlichen Holy Home.   Das Glockenbach war vor 30 Jahren eines der ärmsten Arbeiterviertel Münchens, und viele Wohnungen standen leer. Dann kamen die Künstler, Lesben, Schwule, Studenten und Ausländer. Im Mylord feierten einst Freddie Mercury, Franz Josef Strauß und Rainer Werner Fassbinder laute Feste (wenn auch nicht unbedingt zusammen). Längst haben Yuppies und Immobilienspekulanten das Viertel für sich entdeckt, und viele der schrägen Vögel von einst wurden verscheucht. Das mögen einige bedauern. Ein Grund, das Ende der Alternativkultur in München einzuläuten, ist es aber nicht.

Frauenkirche

Nichts darf höher hinaus als die knapp 100 Meter kurzen Zwiebeltürme der Frauenkirche - in München bleibt man auf dem Teppich. Zum Vergleich: Der Kölner Dom ist knapp 160 Meter hoch und der Frankfurter Commerzbank Tower gar 259 Meter. Die Bauvorschriften haben aber auch was Gutes, denn von der Spitze des Südturms aus bietet sich ein herrlicher Blick auf die Dächer Münchens und die nahen Alpen.   Der Bau der Kirche begann 1468. Konzipiert wurde sie wohl als eine Art Arche Bayerns, denn das gewaltige Bauwerk bot damals 20.000 stehenden Menschen Platz - zu einer Zeit, als München mit gerade mal 13.000 Einwohnern wirklich noch ein großes Dorf war. Wer weiß, vielleicht fürchtete man tatsächlich noch die Rache des Teufels? Der soll nämlich aus Wut, dass man ihn hintergangen hatte oder einfach nur vor lauter Ärger über das imposante Gotteshaus mit seinem Fuß auf den Boden gestampft haben. Zu sehen ist der Abtritt samt Sporn noch heute in der Eingangshalle. Wer weiß, was der Beelzebub noch alles im Schilde führt?

SHOPPING in München

Shopping in München
Kleinod

In diesem kuscheligen Konzeptstore können Sie sich guten Gewissens mit Kostbarkeiten zum Anziehen, Wohnen und Pflegen eindecken. Durch die Gesamtkollektion zieht sich das Prinzip der Nachhaltigkeit wie ein roter Faden: Ob Möbel aus Plantageteak und herrlich duftende Ingwer-Zitronengras-Bodylotion oder auch Klamotten des Natural Wave Labels, das Shopinhaber Oliver Wiesent führt. Die Mode ist alles andere als langweilig. So werden etwa grobe Leinenstoffe mit feiner Seide kombiniert und die Farbpalette reicht von klassischen Naturtönen bis hin zu kräftigem Orange und Rot.   Daneben bietet Wiesent im Kleinod auch noch andere Nachhaltigkeits-Labels an, z.B. spanische wie EseOEse & Yerse oder skandinavische wie Brittinger. Im Grunde können Sie sich auf der Öko-Welle direkt vor Ihre Haustür spülen lassen, denn im Kleinod erhalten Sie neben Mode, Möbeln und Naturkosmetik auch noch Küchenartikel, Wohnaccessoires und handgefertigten Halbedelsteinschmuck.

apartment20

Das apartment20 bringt die junge Münchner Szene auf den modischen Punkt. So erfolgreich, dass nur wenige widerstehen können. In diesem Kultladen gibt es nicht nur Top-Labels wie colcci, Nolita, Sonja Kiefer, BLC, Gaultier, D&G, Dior, Tom Ford u.v.m. zu kaufen. Nein, er bringt auch echten Glamour und Großstadtflair nach Schwabing, das zuweilen mit seinem dörflichen Image zu kämpfen hat. Promis wurden schon viele gesichtet, darunter Basti Schweinsteiger, Ricky Martin oder Olli und Simone Kahn.   Was kaum jemand weiß: Das apartment20 ist einer der umsatzstärksten Fashion-Tempel Europas. Seine Macher haben die Eventkultur schon für sich entdeckt, als andere noch Auslagen dekorierten: Vor Weihnachten gibt es einen echten Christmas Strip im Schaufenster, außerdem ganzjährig Live DJ Aktionen und Videoinstallationen aufstrebender Regisseure. Tipp: Monatlich sponsert der Laden Gay-Events im Kloster Club und alle 14 Tage eine Clubnight im Two Rooms. Freie Eintrittskarten gibt's im Shop.

Tsé & Tsé

Auch Lampen, Vasen und Babyplaids erzählen Geschichten - vor allem, wenn zwei verrückte Französinnen sie kreiert haben. Zum Beispiel die Vase d'Avril, das erste Produkt des Pariser Designerinnen-Duos Catherine Lévy und Sigolène Prébois, die hinter dem Label Tsé Tsé stehen: 21 Glasröhrchen, die eine kunterbunte Frühlingsblumenwiese in die eigene Wohnung zaubern. Oder die Guirlande Cubiste, eine Lampe in Form von 15 handgefalteten weißen oder bunten Papierwürfeln mit wundersamen Lichteffekten.   Begonnen hat alles damit, dass die beiden Designerinnen Objekte für sich selbst entwarfen, kleine Verrücktheiten, die ihr Leben verschönerten. Bis heute steckt in ihren Dingen unendlich viel Witz und Lebenslust und jedes Teil gibt einem das Gefühl, etwas wirklich Einzigartiges zu besitzen. Weltweit haben nur drei Geschäfte das gesamte Tsé Tsé Sortiment im Angebot. Der Münchner Laden führt zusätzlich noch jede Menge andere, meist französische Marken für Geschirr, Wohnaccessoires und Möbel. Das Gute daran: Viele dieser Wohnideen passen sogar ins Flughandgepäck.