Cookie Policy
Weitere Informationen
Akzeptieren und schließen
Topangebot München
Topangebot
München ab
EUR
105
Frauenkirche, Englischer Garten, Oktoberfest - München hat viel zu bieten! Mit Austrian Airlines finden Sie Ihren Flug nach München schnell und günstig online.

München

München

Die größte Stadt Bayerns liegt vor der malerischen Kulisse der Alpen an den Ufern der Isar und gehört zu den attraktivsten und meistbesuchten Reisezielen in Deutschland. Sie verfügt über unzählige Bauwerke, Museen, Theater, Parks, Cafés, Boutiquen und weitere Attraktionen, die den Ort für jeden Besucher interessant machen. Zu den beeindruckendsten Gebäuden der Stadt gehören das Neue und das Alte Rathaus am Marienplatz mit dem Rathausturm und dem Glockenspiel. Beim Spaziergang durch die Fußgängerzone können Sie u.a. das Karlstor, das zur mittelalterlichen Stadtbefestigung gehörte, und die Michaeliskirche bewundern, die im 16. Jahrhundert im Stil der Renaissance erbaut wurde. Außerdem sollten Sie das prächtige Schloss Nymphenburg und den Englischen Garten besuchen, wo Sie Wiesen, Teiche, Biergärten und malerische Bauwerke wie der Chinesische Turm erwarten. Kulturreisende sehen sich die Neue und Alte Pinakothek an, in der europäische Kunst aus dem 14. bis 19. Jahrhundert ausgestellt wird. Interessant sind auch das Deutsche Museum für Technik und das Völkerkundemuseum, das 150.000 Objekte aus aller Welt besitzt. Abends können Sie die Bayrische Staatsoper, eine Vorstellung der Münchner Kammerspiele oder die Münchner Lach- und Schießgesellschaft besuchen. Im Umland gibt es z.B. das Schloss in Oberschleißheim, den Starnberger See und den Wildpark Poing zu sehen. Mit einem Flug nach München, MUC, besuchen Sie eine Großstadt mit imposanten Baudenkmälern, faszinierenden Museen sowie idyllischen Parks und Grünanlagen.

Mit Austrian nach Westeuropa fliegen

Ob Geschäftsreise oder Städtetrip - mit dem breiten Austrian Angebot sind die wichtigsten Metropolen und interessantesten Städte Europas zum Greifen nahe - zum Beispiel: Stockholm, Barcelona , Paris, Brüssel , Berlin und London.

Wissenswertes

Wissenswertes

Fakten zu München München ist die Hauptstadt des Freistaates Bayern und mit ihren etwa 1,4 Millionen Einwohnern die größte Stadt des Bundeslandes und die drittgrößte Stadt Deutschlands.
Deutschland
  • Währung: Euro(EUR)
  • Sprache: Deutsch
  • Hauptstadt: Berlin
  • Austrian Flugziele: Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Stuttgart

Informationen zu Ihrem Flug nach München

Wie kann ich ein Smart Upgrade machen?

Ausführliche Informationen rund ums Smart Upgrade, sowie eine Anweisung, wie Sie dieses durchführen, finden Sie hier.

Was passiert wenn mein Gepäck beschädigt/ verspätet / nicht an meinem Zielort angekommen ist?

Alle Informationen rund um beschädigtes/verspätetes/verlorenes Gepäck finden Sie hier.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich etwas an Bord vergessen habe?

Sollten Sie persönliche Gegenstände vergessen oder verloren haben, hilft Ihnen das Flughafen-Fundbüro weiter. Hier die Kontaktmöglichkeiten für den Flughafen Wien:
Telefonisch unter +43 (0)1 7007 29360 oder per Mail an fundbuero@viennaairport.com.

Öffnungszeiten von 09:00-12:00 und 12:45-17:00 Uhr.

Wie groß/schwer darf das Handgepäck sein?

Ihr Handgepäck darf ein Gewicht von 8kg und eine Maximalgröße von 55x40x23 cm nicht überschreiten. Informationen rund ums Handgepäck finden Sie hier

Airbus 319

Airbus 319 Seitenansicht Airbus 319 Sitzplan
FlugzeugtypKurz- und Mittelstrecken-Passagierflugzeug
HerstellerAirbus Industrie, France
Namen - Austrian Airlines BemalungSofia, Bucharest, Kiev, Moscow, Baku, Sarajevo, Tbilisi
Anzahl der Flugzeuge7
Sitzplatzkapazität138 C/Y
Min. Sitzabstand30"=76.2cm
Flügelspannweite34,1 m
Länge33.8 m
Höhe11,8 m
Max. Reisefluggeschwindigkeit980 km/ h
Max. Flughöhe12,130 m
TriebwerkstypCFM International, CFM 56-5B6/B
Max. Standschub2 x 23,500 lbs
Treibstoff gesamt19,100 kg
Max. Reichweite mit Beladung4,500 km
Max. Zuladung14,000 kg
Max. Abfluggewicht68,000 kg
Max. Landegewicht36,740 kg

Flugplan

Flugnummer von nach ab an Flugtage Reisedauer Gültigkeit Flugzeug
 
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
OS 111 VIE MUC 05:30 06:35
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
01:05 08.06.2016 - 29.10.2016 319 Buchen
OS 113 VIE MUC 14:10 15:10
  •  
  • -
  •  
  •  
  •  
  • -
  • -
01:00 01.08.2016 - 02.09.2016 E95 Buchen
OS 115 VIE MUC 16:30 17:30
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
01:00 08.06.2016 - 29.10.2016 E95 Buchen
OS 117 VIE MUC 18:50 19:50
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • -
  •  
01:00 11.07.2016 - 28.08.2016 E95 Buchen

myAustrian Services

International

Partnerangebote

Cartrawler

Mietwagen München

Vom Kleinwagen bis zur Luxuslimousine: Das günstigste Mietwagenangebot in München finden Sie jetzt auf austrian.com. Die neue online Buchungsplattform sucht für Sie bei über 1.500 Anbietern in mehr als 174 Ländern. Einfacher geht’s nicht: Daten eingeben, Wunschauto aussuchen und bequem mit Kreditkarte bezahlen. Soll es doch lieber statt dem gebuchten SUV ein Cabrio sein? Kostenlose Änderungen und kostenloses Storno bis 24 Stunden vor Abholung sind bei allen Angeboten inklusive.
Jetzt Mietwagen München buchen

Cartrawler

Hotels München

Hotel gesucht? Dann buchen Sie jetzt Ihr Hotel in München bei unserem Partner HRS mit der HRS Preisgarantie mit Geld-zurück-Versprechen.
Zu den Hotelangeboten

Cartrawler

Reiseversicherung München

Sie suchen eine verlässliche Reiseversicherung? Die ERV bietet Ihnen eine auf Sie zugeschnittene Versicherung. Egal ob Reiserücktrittsversicherung, Auslandskrankenversicherung oder weitere Versicherungspakte - ERV ist ein verlässlicher Partner, wenn es um Versicherungen geht.
Weitere Infos zur Reiseversicherung

Cartrawler

myAustrian Holidays München

Wenn Sie noch nicht wissen, wie Sie Ihr Fernweh am besten stillen, schauen Sie doch auf myAustrian Holidays vorbei. Dort finden Sie eine große Auswahl an Angeboten zB für Ihren Urlaub in Griechenland, Spanien und Italien.

München

ESSEN & TRINKEN in München

Essen & Trinken in München
Olympia-Alm

Heimlich, still und leise: Diese Biergarten-Oase liegt auf dem höchsten Berg der Stadt (564 m) und wird glücklicherweise von vielen übersehen. Keine Massenabfertigung, keine überfüllten Tische und mit dem Ayinger Bier das - ganz subjektiv betrachtet - beste Weizen Bayerns. Der Gipfel hat eine skurrile Vorgeschichte: Nach dem Zweiten Weltkrieg wussten die Münchner nicht wohin mit dem ganzen Schutt und trugen ihn deshalb, ordnungsliebend wie sie sind, zu einem Berg zusammen: Die spätere Olympia-Alm war errichtet.   Während der Arbeiten am Gelände für die Olympischen Spiele 1972 trafen sich die Bauarbeiter an einem Kiosk, der dann zum Biergarten heranwuchs. Um zur kühlen Erfrischung oder einer Riesenportion Spearrips zu gelangen, müssen Sie mindestens 10 Minuten den Berg hoch. Das macht noch lange nicht olympiareif, aber ein Anfang ist es allemal.

Café Glockenspiel

Die meisten bestaunen das Glockenspiel am neuen Rathaus von unten. Insider wissen es besser und machen es sich im gleichnamigen Café gemütlich. Der Eingang liegt etwas versteckt zwischen dem asiatischen Restaurant Sasou und einem Handy-Shop. Wer ihn findet, wird mit einem reichhaltigen Frühstücksangebot, einem günstigen Mittagsmenü bis 16 Uhr (um die 12 Euro), 70 internationalen Weinen, Kaffee und köstlichem Kuchen belohnt.   Vom Panoramafenster und der sonnigen Dachterasse haben Sie den besten Blick auf das Glockenspiel im Turmerker des Neuen Rathauses, das sich seit 1908 täglich um 11, 12 und 17 Uhr (die letzte Vorstellung entfällt von November bis Februar) dreht. Und abends, nachdem die ringelreihenden Männlein und Weiblein Feierabend haben, empfängt Sie die Bar mit herrlichen Drinks.

Last Supper

Henkersmahlzeiten lassen bekanntlich keine Wünsche offen. So auch im Last Supper! Von den holzvertäfelten Wänden lächeln Heiligenbilder, die Einrichtung ist rustikal. Was auf den ersten Blick wie ein frommer bajuwarischer Gasthof wirkt, ist in Wahrheit ein heidnischer Genießer-Tempel, in dem der Esslust geopfert wird. Chef Tobias Gietz und die Kellner haben immer einen lustigen Spruch auf den Lippen, aus den Lautsprechern tönen ganz dezent die Sex Pistols und das Publikum ist so hip, dass jeder Organisator von Kirchentagen vor Neid erblassen würde.   Boris Becker, Horst Tappert und die Toten Hosen wurden hier schon gesehen. Und auch das Essen lässt uns in die Knie gehen: A la carte gibt es nicht, dafür aber täglich drei verschiedene Menüs für je 31 Euro, die man nach Belieben untereinander variieren kann. Zum Beispiel Rindercarpaccio mit Parmesan, Bauernente mit Maronenblaukraut und Creme Brulée. Essen, als gäbe es kein Morgen!

ÜBERNACHTEN in München

Übernachten in München
Advokat

Der Hotelier Kevin Vogt ist Fürsprecher einer Erlebnishotellerie der sanften Art: Im Advokat erhält der Gast persönliche Zuwendung und seine Seele wird gestreichelt. Nach dem Admiral, seinem ersten, äußerst erfolgreichen Boutique-Hotel im altmodisch-behaglichen Stil, eröffnete er 1996 das Advokat im 60er Jahre-Look: Abgeschliffener Travertinboden, Scheibengardinen an den Kleiderschränken und Kugelleuchten an Decken und Wänden. Das gefällt besonders den Kreativen: Schauspieler, Theaterdirektoren, Mode- und Verlagsmitarbeiter gehören zu den Stammgästen des Hauses.   2006 wurde die Lobby des Hotels von der Sightsleeping®-Jury der Bayern Tourismus Marketing GmbH für das liebevolle Design ausgezeichnet. Und Vogt lässt es auch in der hellen, puristischen Umgebung des Advokaten nicht an kleinen Seelenstreicheleinheiten fehlen: z.B. mit der Nachtlektüre am Bett (garantiert keine Bibel!) oder leuchtend roten Äpfeln auf den Kopfkissen. Eine Nacht im Doppelzimmer ist ab 150,- Euro zu haben.

Hotel Uhland

In diesem Mittelklasse Hotel kommt man auch nach einem zünftigen Oktoberfest-Gelage aus dem Schweben nicht heraus: Auf den komfortablen Wasserbetten fällt es schwer, einen leichten Schwindel von dem angenehmen Bettenwogen zu unterscheiden. Fest steht: Am Elektrosmog kann es nicht liegen, denn Wellen dieser Art können Sie per Netzfreischaltung abblocken.   Das charmante, privat geführte Haus im Neu-Renaissance-Stil liegt im Villenviertel an der Theresienwiese, auf der alljährlich am vorletzten Septemberwochenende die Wiesn abgehen. Neben Einzel- und Doppelzimmern werden auch Familienzimmer und Appartements ohne Küche angeboten. Die ist auch gar nicht nötig, denn das Frühstück ist reichhaltig und die Lage so zentral, dass Sie in wenigen Schritten die urigsten Münchner Lokale erreichen. Tipp für ausgehfreudige Eltern: Das Hotel bietet einen Babysitter-Service an. Eine Nacht im Doppelzimmer gibt's ab 76,- Euro.

Wombat?s Munich

Lust auf Billard, Multikulti-Party und jede Menge Backpacker-Garn? Willkommen im Wombat's City Hostel. Aus den Hostels in Wien, Berlin und München spricht die gesammelte Sehn- und Reisesucht ihrer Gründer Marcus und Sascha (beide Jahrgang 1968). Sie haben am eigenen Leib erlebt und erlitten, was einem auf dem Backpacker-Trampelpfad alles widerfahren kann: Schnarchende Bettgenossen, zum Himmel stinkende WCs und verwanztes Bettzeug.   Bis auf mögliche Schnarcher ist im Wombat's garantiert alles anders. Es wurde mehrmals als sauberstes Hostel der Welt ausgezeichnet. Ansonsten bietet es alle Vorteile des gemeinschaftlichen Wohnens: Coole Parties mit zwei (!) Happy Hours in der womBar, kostenlose Stadtführungen, ein opulentes Frühstücksbuffet, Chill-Out-Space mit Hängematten und Strandkörben, Internetcafé und natürlich viele Gleichgesinnte, die bereit sind von München aus die Welt zu bereisen.   Einen Schlafplatz im Mehrbettzimmer gibt's in der Nebensaison ab 12,  ein Doppelzimmer ab 35 Euro pro Person. Vorsicht: Während des Oktoberfests, zu Silvester und in der sommerlichen Hauptsaison ziehen die Preise empfindlich an. Bei aller Liebe zum alternativen Reisen - auch die Hostelliers der Globetrotter haben die Zeichen des Marktes erkannt.

SEHENSWÜRDIGKEITEN in München

Sehenswürdigkeiten in München
VIP-Tour

Ein Verein wie der FC Bayern München hat seine Fans auf der ganzen Welt. Der deutsche Rekordmeister ist die Nummer 1 in der ewigen Tabelle der Bundesliga. Europaweit gehören die Bayern mit sechs Europapokalsiegen zu den fünf erfolgreichsten Vereinen. Aber noch eines fasziniert am besten Club der Deutschen: das von den Stararchitekten Herzog & de Meuron erbaute Fußballstadion.   Der Blick von außen und von den Rängen ist ein ästhetisches Spektakel. Wie aber sieht es hinter den Kulissen aus? Die VIP-Tour durch die Allianz Arena lüftet dieses Geheimnis und öffnet die Türen, die dem normalen Stadiongänger verschlossen bleiben. Wie sitzt es sich auf der Trainerbank? Und wie sieht es in den VIP-Logen aus? Wo lassen sich die Ehrengäste bei den Spielen verwöhnen? All das wird geklärt. Es geht sogar ins Heiligtum des Fußballtempels, die Kabinen. Dort, wo der Trainer in der Halbzeitpause lobt oder meckert und wo nach einer gewonnenen Saison die Champagnerkorken knallen. Um hier mal Mäuschen spielen zu dürfen, muss man noch nicht einmal Fußballfan sein.

Pinakotheken

Die größten Schätze der Kunstgeschichte liegen hier offen vor Ihnen. Sie müssen nur die Augen aufmachen, einen Moment verweilen und staunen. Beginnen wir unseren Rundgang mit der Alten Pinakothek: Mehr als 700 Meisterwerke Europäischer Malerei aus dem 14. bis 18. Jahrhundert sind hier ausgestellt, darunter auch so große Namen wie Leonardo da Vinci, Raphael, Dürer, Rubens und Rembrandt.   Danach geht es weiter in der Neuen Pinakothek. Hier erwartet Sie eine einmalige Sammlung der europäischen Kunst vom Klassizismus bis zum Jugendstil, Romantiker Caspar David Friedrich, Impressionisten wie Manet und Monet oder der Wegbereiter des Expressionismus, Vincent Van Gogh.   Und schließlich die Pinakothek der Moderne, die eigentlich vier in eins ist: Kunst, Graphik, Architektur und Design des 20. und 21. Jahrhunderts unter einem Dach, eines der größten und erstaunlichsten Museen dieser Art weltweit. Hier wird Kunst nicht einfach an die Wand gehängt. Sie wird zum Ereignis, das den Dialog mit dem Betrachter sucht. In der Neuen Sammlung des Designmuseums können Sie von Zeitinsel zu Zeitinsel segeln, an den Avantgarden der 20er und 30er Jahre andocken, dem Pop Art-Design und den Weltraumträumen der 60er Jahre einen Besuch abstatten, und Postmoderne und Purismus erleben.

Frauenkirche

Nichts darf höher hinaus als die knapp 100 Meter kurzen Zwiebeltürme der Frauenkirche - in München bleibt man auf dem Teppich. Zum Vergleich: Der Kölner Dom ist knapp 160 Meter hoch und der Frankfurter Commerzbank Tower gar 259 Meter. Die Bauvorschriften haben aber auch was Gutes, denn von der Spitze des Südturms aus bietet sich ein herrlicher Blick auf die Dächer Münchens und die nahen Alpen.   Der Bau der Kirche begann 1468. Konzipiert wurde sie wohl als eine Art Arche Bayerns, denn das gewaltige Bauwerk bot damals 20.000 stehenden Menschen Platz - zu einer Zeit, als München mit gerade mal 13.000 Einwohnern wirklich noch ein großes Dorf war. Wer weiß, vielleicht fürchtete man tatsächlich noch die Rache des Teufels? Der soll nämlich aus Wut, dass man ihn hintergangen hatte oder einfach nur vor lauter Ärger über das imposante Gotteshaus mit seinem Fuß auf den Boden gestampft haben. Zu sehen ist der Abtritt samt Sporn noch heute in der Eingangshalle. Wer weiß, was der Beelzebub noch alles im Schilde führt?

SHOPPING in München

Shopping in München
Pool

Schon Mitte der 90er-Jahre nahm die Erfolgsgeschichte von Pool ihren Lauf. Damals eröffneten die beiden Geschäftsführer Cambis Sharegh und Pete Hannewald einen kleinen Laden in der Müllerstraße. Heute zählen vier Geschäfte mit Sitz in München und seit 2009 der unter Modeliebhabern verehrte Onlineshop verypoolish.com zur Unternehmensfamilie.   Pool führt eine Vielzahl angesagter Designer wie Julius, Maison Michel Paris und Neil Barrett. Neben High-Fashion für Frauen und Männer gibt es ein hochwertiges und kosmopolitisches Sortiment aus Dekorativem für Daheim, Lifestyle und Beautyprodukten. Der Look von Pool: cool und sexy. Und das kommt nicht von ungefähr. Mitinhaber Cambis Sharegh legt als bekannter House DJ in internationalen Clubs in München, Berlin, London und Kapstadt auf. Er ist außerdem Produzent mit eigenem Plattenlabel. Kein Wunder also, dass Pool ganz nebenbei eine angesagte Adresse für CDs und Vinyl ist und Partys und Events veranstaltet.

Kleinod

In diesem kuscheligen Konzeptstore können Sie sich guten Gewissens mit Kostbarkeiten zum Anziehen, Wohnen und Pflegen eindecken. Durch die Gesamtkollektion zieht sich das Prinzip der Nachhaltigkeit wie ein roter Faden: Ob Möbel aus Plantageteak und herrlich duftende Ingwer-Zitronengras-Bodylotion oder auch Klamotten des Natural Wave Labels, das Shopinhaber Oliver Wiesent führt. Die Mode ist alles andere als langweilig. So werden etwa grobe Leinenstoffe mit feiner Seide kombiniert und die Farbpalette reicht von klassischen Naturtönen bis hin zu kräftigem Orange und Rot.   Daneben bietet Wiesent im Kleinod auch noch andere Nachhaltigkeits-Labels an, z.B. spanische wie EseOEse & Yerse oder skandinavische wie Brittinger. Im Grunde können Sie sich auf der Öko-Welle direkt vor Ihre Haustür spülen lassen, denn im Kleinod erhalten Sie neben Mode, Möbeln und Naturkosmetik auch noch Küchenartikel, Wohnaccessoires und handgefertigten Halbedelsteinschmuck.

Lucid

In diesem Shop gibt's angesagte Mode für Menschen, die gerne durch die Luft wirbeln: Snowboarder, Surfer, Skater und alle, die von einer Glückswolke zur anderen schweben. Denn Fans großer Streetwear-Labels aus den USA, Schweden, Island und England dürften in diesem futuristisch-psychedelischen Raum aus dem Schwärmen nicht herauskommen: Hinter transparenten Wänden mit dem flexiblen Regalsystem liegen Farbleuchtstoffröhren, die das betont asketisch eingerichtete Ladeninnere in immer wechselnde Farbbäder tauchen.   Die Marken: Analog, Nikita, WESC, DC, Encore, Evisu, B by Burton, Arcus, Insight, Fenchurch, Albin, EVAW, LRG, Quest, Zoo York, Hurley, Vans und andere. Nie gehört? Dann wird es höchste Zeit, mal hineinzuschauen. Das Farbenbad allein ist einen Besuch wert!