Premium Economy Class

Chicago

Chicago
Die drittgrösste Stadt Amerikas wird auch ""Windy City"" genannt. Doch die Stadt hat weitaus mehr zu bieten als ihr raues Wetter. 1885 wurde in Chicago das weltweit erste Gebäude mit Stahlskelett, das Homer Insurance Building, erbaut und gilt seither als Geburtsort der Wolkenkratzer. Dementsprechend gibt es eine grosse Anzahl an Hochhäusern, die sich vor allem im Zentrum der Stadt, auch ""The Loop"" genannt, befinden. Eines davon ist der Willis Tower, das höchste Gebäude der Stadt. Seine Plattform Skydeck im 103. Stockwerk bietet einen atemberaubenden Ausblick auf die Stadt. Sehenswert ist auch das Cloud Gate, eine Skulptur, die sich im Millennium Park befindet. Die aus polierten Edelstahlplatten bestehende Konstruktion reflektiert die Skyline der Stadt. Eines der beliebtesten Touristenziele ist das 1930 erbaute Adler-Planetarium und Astronomiemuseum, das Ausstellungen zum Weltraum zeigt und über die aktuelle Forschung informiert. Darüber hinaus verfügt Chicago auch über eine traditionsreiche Theaterkultur mit über 115 Bühnen und 250 Berufsensembles. Auch das Improvisationstheater hat hier seinen Ursprung. Besuchen Sie die alljährlich im Februar stattfindende Chicago Theatre Week, in der über 100 Produktionen präsentiert werden. Obwohl Chicago ein gutes Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln hat, sind Fahrräder bei den Einheimischen sehr beliebt und stellen eine gute Alternative dar, um die Stadt zu erkunden. Überzeugen Sie sich selbst vom Charme der Stadt und buchen Sie einen Flug nach Chicago, ORD!

Wissenswertes

Fakten zu Chicago Chicago ist eine Weltstadt mit rund 3 Millionen Einwohnern. Die Handelsmetropole mit vielen berühmten Bauwerken bietet auch ein breites kulturelles Angebot.
USA
  • Währung: US-Dollar (USD)
  • Sprache: Englisch, Spanisch
  • Hauptstadt: Washington
  • Austrian Flugziele: Chicago, New York, Newark, Washington, Los Angeles, Miami
Flughafen
  • Chicago O'Hare International Airport (ORD): Der Flughafen befindet sich 29 km nordwestlich von Chicago.
  • Adresse: 10000 W O’Hare Ave, Chicago, IL 60666, Vereinigte Staaten
  • Tel: +1 (773) 686 22 00
  • Flughafen Chicago


Essen & Trinken in Chicago

Essen & Trinken in Chicago
Goosefoot
Das ist einer der Aufsteiger in Chicago: Chris Nugent verließ das fabelhafte Les Nomades und eröffnete mit seiner Frau Nina sein eigenes Restaurant. Klein und fein mit 34 Sitzplätzen, goldgetönten Stühlen und Sitzbänken, die gut zu metallisch schimmernden Tischen passen. Aufgelockert wird die Komposition durch helle Wände und Nischen mit sanft beleuchteten Kunstwerken. Genauso perfekt arrangiert sind die Teller, fast wie Gemälde. Die Gerichte sind eine intelligente Synthese aus französischer Küche und einem Überfluss an modernen Ideen. Pochierten Hummer kombiniert Nugent etwa mit Maitake-Pilzen und Agnolotti mit Kürbisfüllung. Dazu kommt eine Suppe aus Hummer, Kokosnuss, Curry und Lakritzenschaum. Dass die Gänge handwerklich perfekt zubereitet sind, versteht sich bei Nugent von selbst. Viele Grundprodukte züchten Chris und Nina in Haus: Sauerampfer, Erdbeerspinat, Kapuzinerkresse, Mangold. Den Wein kann man übrigens selbst mitbringen.
The Publican
Sepia

Sehenswürdigkeiten in Chicago

Sehenswürdigkeiten in Chicago
Naval Museum
Schmuck anzusehen sind sie, die chicen Uniformen der US-Marine. Je nach Situation und Dienstgrad marschieren die Offiziere und Soldaten im Service, Full oder Dinner Dress über ihr Schiff. Im Great Lakes Naval Museum in Chicago sieht man sie zwar nicht live, einzelne vielleicht, dafür erfahren Navy-Fans alles über die amerikanische Marine und ihre Geschichte.   Groß ist das Museum im Norden der Stadt nicht, aber immerhin eine offizielle Abteilung des Marinemuseums von Washington DC. In diesem Sinne wird gesammelt und konserviert, was Gönner und Förderer hergeben. Damit interpretieren die Experten die Vergangenheit der größten Marineeinheit der Welt. Ganz besonderen Wert legt das Naval Museum dabei auf das einzige Ausbildungslager der Marine an derselben Stelle. Um den Nachwuchs früh genug zu binden, erzählen sie, wie man Zivilisten zu Seemännern macht. Außerdem hält das Museum Kurse für Kinder ab, etwa über die Geschichte von Fingerabdrücken. Ihre eigenen Finger drücken sie dabei natürlich auch aufs Papier.
Modern Home Tours
Al Capone Tour

Shopping in Chicago

Shopping in Chicago
Architecture Shop
Chicago ist die Geburtsstadt der Wolkenkratzer. Nachdem die große Feuerkatastrophe von 1871 weite Teile der Stadt zerstört hatte, begann hier eine neue Ära der Architektur. Nach den Entwürfen von William La Baron Jenney entstanden die weltweit ersten Hochhäuser mit Stahlrahmenkonstruktion. 1909 legte Daniel Burnham einen Masterplan für die Stadt vor, der später anderen Städten zum Vorbild wurde. Noch heute ist Chicago ein Mekka für Architekturpilger. Mit dem Sears Tower, dem John Hancock Center und dem Aon Center stehen hier drei der weltweit höchsten Gebäude. Der beste Ausgangspunkt für eine Entdeckungsreise dieser Riesen ist die Chicago Architecture Foundation, die mehr als 70 Touren durch die Stadt anbietet. Im Shop der Stiftung gibt es die schönsten Andenken Chicagos zu kaufen. In Form von Dekoartikeln berühmter Designer und Architekten, Souvenirs rund um die Chicagoer Baulegenden, Bücher, Bildbände und obendrein Stücke lokaler Schmuckdesigner. 
Robin Richman
Oak Street

Übernachten in Chicago

Übernachten in Chicago
Homewood Suites
Zieht es einen ins pulsierende Herz von Chicago, gibt es jede Menge glatter Luxushotels, oder man entscheidet sich für eine gemütliche Variante. Die Homewood Suites sind vor allem für Familien ideal, die mehr Platz suchen als in den typischen Hotelzimmern. Die Preise für die legeren und geräumigen Apartments mit zwei Räumen sind brieftaschenschonend kalkuliert. Will man sich selbst versorgen - kein Problem bei der voll ausgestatteten Küche, der Kühlschrank ist bei der Ankunft schon gefüllt. Was das Hotel von der Masse unterscheidet, sind die Extras und der Service. Der Einkauf im Lebensmittelgeschäft wird gratis erledigt, ein warmes Frühstücksbüffet und Abendessen mit einigen kleineren Gerichten von Montag bis Donnerstag (sogar ein Glas Bier oder Wein) sind im Preis inbegriffen. Auch für Fitness und Workout zahlt man nichts. Das Plus für Kids: Plantschen im Pool und in jedem Apartment wartet eine Videospielkonsole. Familienapartment ab 135 Euro.
Hotel Palomar
The James Chicago

Informationen zu Ihrem Flug nach Chicago

Wie kann ich bei Austrian Airlines online einchecken?
Wie groß/schwer darf das Handgepäck sein?
Das Handgepäckstück darf maximal 55 x 40 x 23 cm groß und 8 kg schwer sein. Als Handgepäck akzeptieren wir auch einen faltbaren Kleidersack mit den Höchstmaßen von 57 x 54 x 15 cm. Zusätzlich dazu dürfen Sie einen weiteren persönlichen Gegenstand, zum Beispiel eine Hand- oder Laptoptasche, mit den maximalen Dimensionen von 40 x 30 x 10 cm in die Kabine mitnehmen.
Gibt es Internet an Bord?
Ja, das myAustrian FlyNet, unser WLAN an Bord. Zurzeit sind ausgewählte Flugzeuge unserer Airbus-Familie für Kurz- und Mittelstrecken damit ausgestattet. Egal ob E-Mails beantworten, WhatsApp Nachrichten an Freunde versenden oder das neueste Lieblingsvideo streamen – mit myAustrian FlyNet sind Sie auch über den Wolken immer online. Sie können sich gleich nach dem Einsteigen mit dem WLAN verbinden und nach Erreichen der Reiseflughöhe zwischen drei unterschiedlichen Servicepaketen wählen.
Wann darf ich mein Smartphone an Bord benutzen?
Sie dürfen Ihr Smartphone und andere tragbare elektronische Geräte bis 1kg, wie Tablets, während des gesamten Zeitraums zwischen Abflug und Landung im Flugmodus benutzen. Es darf keine Datenverbindung zu einem Mobilfunknetz oder eine Bluetooth-Verbindung bestehen. Ausnahme: Sie nutzen myAustrian FlyNet, unser Internet an Bord. Hierzu verbinden Sie sich über WLAN mit unserem FlyNet Portal und sind auch über den Wolken online.

myAustrian Services

myAustrian Services sind optionale Zusatzservices und individualisieren Ihr Reiseerlebnis nach Ihren persönlichen Bedürfnissen.