Flüge nach Marrakesch

Marrakesch

Fliegen Sie mit Austrian nach Marrakesch, der „Roten Stadt“ am Fuß des Atlas-Gebirges. Aus dem Namen der um 1070 gegründeten Stadt ging auch der Name für das Land Marokko hervor, dessen Hauptstadt Marrakesch war. Heute ist die Stadt der Inbegriff orientalischer Lebensfreude, auch wenn sie in Nordafrika und nicht im Orient liegt. Es war vor allem der Fernhandel, der Marrakesch reich machte, denn hier war der Knotenpunkt vieler Karawanen-Routen. Noch heute kann man die alten Karawansereien bestaunen, in denen die Händler ihre Waren umschlugen. Besonders typisch sind die Riads in der Medina, der Altstadt. So nennt man die alten Häuser, die um einen meist prächtigen Innenhof herum gebaut sind, nach außen aber nur eine kahle Mauer mit einer Tür zeigen. Viele davon wurden zu Hotels umgebaut, die Zimmer sind sehr begehrt. Zudem ist die Altstadt voll mit prallem Leben. In den verwinkelten Gassen kann man sich schnell verlaufen, aber auch immer wieder neue und erstaunliche Entdeckungen machen. Der zentrale Ort der Stadt ist der Djemaa el Fna, der Große Platz. Früher fanden dort öffentliche Hinrichtungen statt (der Name bedeutet „Versammlung der Toten“). Heute herrscht auf dem Platz ein buntes Treiben von Schlangenbeschwörern, Märchenerzählern, dressierten Affen, Tänzern, Musikern und Gauklern zwischen zahlreichen Garküchen, die traditionelle Speisen anbieten. Probieren Sie unbedingt Mechoui, im Erdofen geröstetes Lamm. Das architektonische Wahrzeichen der Stadt ist die Koutoubia-Moschee aus dem 12. Jahrhundert, erkennbar an dem riesigen Minarett. Aus dieser Zeit stammt auch die Stadtmauer, die rund um die Altstadt verläuft und noch komplett erhalten ist. Das restaurierte Stadttor Bab Aguenaou ist ein beliebtes Fotomotiv. Die berühmten Märkte, die Souks, laden zum Schlendern und Feilschen ein. Etwas Ruhe findet man in den vielen schönen Gärten der Stadt. Berühmt ist der Jardin Majorelle, in dessen Zentrum eine knallblaue Villa im Art-déco-Stil steht. Entspannen Sie abends bei einer Wasserpfeife und einem frischen Minztee auf einer Dachterrasse und genießen Sie den Ausblick auf das bunte Treiben in Marokkos Traumstadt.

Insider-Tipps für Marrakesch

(Austrian Magazine 05.2019) Nützliche Empfehlungen der Hotelmanagerin Julia Bartels.

Ihre Liebeserklärung an Marrakesch!

Marrakesch ist eine Stadt für alle Sinne: bunt, lebendig, laut. Sie hat auch stille Ecken, riecht nach Kumin, Koriander und Minztee, das Essen schmeckt nach frischen Kräutern. Am wunderbarsten sind aber die Menschen hier: großherzig, voller Wärme und mit viel Humor.

Ein Besuch in den Souks ist ein Muss. Wo kann man sich am besten treiben lassen?

Die inneren Souks sind die eigentlichen Handelsmärkte, aber auch außerhalb gibt es viel zu entdecken. Man sollte den Mut haben, in die kleinen Gassen zu gehen – ihre Namen findet man auf Stadtplänen und bei Google meist nicht. So entdeckt man Gegenden wie den glitzernden Messing-Souk oder die Teppichversteigerung, die findet nachmittags um 16 Uhr im Herzen des Teppich-Souk statt.

In welchen Laden sollte man hier unbedingt schauen?

In die moderne Höhle von Ali Baba – zu Mustapha Blaoui am Rande der Souks. Die Räume haben kaum Fenster, man geht von einem in den nächsten, dann in einen Flur, wieder in einen Raum und so weiter. Alles ist voll mit Bildern, Stoffen, Keramiken, Lampen und Möbeln.

Was sind weitere ultimative Must-sees in der Stadt?

Der große Platz Djemaa el Fna ist eine riesengroße Bühne für unzählige Darsteller. Setzen Sie sich am Nachmittag in das Le Grand Balcon Cafe Glacier und beobachten Sie das Treiben bis in den Abend hinein: Das ist großes Theater! Das Dar-Si-Said-Museum ist neu eröffnet worden und bietet eine sehr schöne Auswahl an marokkanischer Handwerkskunst.

In welchem Restaurant bekommt man ein gutes traditionelles Abendessen?

Unter den Marokkanern gilt das Oasis Cafe an der Tankstelle Afriquia als das beste Restaurant für Tajines, auch bei uns im Riyad EI Cadi gibt es gute Tajines und Salate. In der Neustadt Gueliz ist die Auswahl an traditionellen Gerichten im Al Fassia groß und gut.

Drei Dinge, die man in Marrakesch kosten muss?

Arganöl gibt es ausschließlich in Marokko: Kaufen Sie es in einem Laden, der nur diese Produkte anbietet, dann ist es vermutlich auch nicht gepanscht. Eingemachte Zitronen, Oliven und frische Minze probieren Sie im Oliven-Souk. Ums Eck sind die Stände mit Meschoui, dem in der Erde gebackenen Lamm, das so zart ist, dass es auf der Zunge schmilzt.

Mit Austrian nach Afrika & Asien fliegen

Finden Sie Flüge bei Austrian Airlines für Ihren nächsten Urlaub in Afrika, oder Asien. Fliegen Sie z. B. nach Bangkok, Hongkong oder nach Marrakesch für besondere Erlebnisse! Finden Sie hier unsere aktuellen Top-Reiseziele in Asien.

Wissenswertes

Wissenswertes

Marokko
  • Währung: Dirham(MAD)
  • Sprache: Arabisch, Mazirisch
  • Hauptstadt: Rabat
  • Austrian Flugziele: Marrakesch
Flughafen
  • Marrakesch Ménara Flughafen (RAK): Der Flughafen befindet sich sechs Kilometer südwestlich von Marrakesch.
  • Adresse: Marrakesch 40000, Marrakesch, Marokko
  • Tel: +212 52 444 78 65
  • Flughafen Marrakesch You will be directed to a possibly non-accessible site. Take care. Be careful.


Essen & Trinken in Marrakesch

Essen & Trinken in Marrakesch
Naranj
Von außen mag das Naranj etwas unscheinbar wirken. Sobald man das libanesisch-marokkanische Restaurant jedoch betritt, freut man sich auf die lockenden Gaumenfreuden des Orients. Die sogenannte Homestyle Cuisine hat all das zu bieten, was man sich von Marrakesch erhofft: Vom Falafel Sandwich über Gerichte mit Hummus und Auberginen bis hin zu leckeren Desserts mit Sesam und Pistazien ist in diesem Restaurant in Marrakesch nahezu alles vertreten. Gäste, die nicht reserviert haben, aber trotzdem noch kurzentschlossen einen Platz im Naranj ergattern möchten, sollten sich auf etwas Wartezeit einstellen. Diese wird oft verkürzt, indem die Besitzer einen aromatischen Tee reichen und so ihre Gastfreundlichkeit wieder einmal unter Beweis stellen.
Amal
Dar Cherifa

Sehenswürdigkeiten in Marrakesch

Sehenswürdigkeiten in Marrakesch
Majorelle Garten (Jardin Majorelle)
Um sich bezaubern zu lassen braucht es in Marrakesch nicht viel. Dafür mitverantwortlich ist der atemberaubende Majorelle Garten, auch Jardin Majorelle genannt. Der zauberhafte Garten befindet sich im Stadtteil Guéliz und wurde einst von Yves Saint Laurent liebevoll restauriert. Das kleine aber feine Pflanzen-Paradies erinnert an den Garten Eden und ist mit lediglich drei dominierenden Farben ein wahrhafter Blickfang für Touristen und Fotografen: Rot, Gelb und ein herrliches Kobaltblau laden zum Schlendern, Entspannen und Genießen ein. Das Besondere ist jedoch nicht nur die außergewöhnliche Farbgebung des Majorelle Gartens, es befinden sich hier auch über 300 Pflanzenarten, die von allen fünf Kontinenten dieser Erde stammen.
Medina von Marrakesch
Djemaa el Fna

Shopping in Marrakesch

Shopping in Marrakesch
Suq von Marrakesch
Ein Muss für Ihren Urlaub ist ein Besuch auf dem Suq von Marrakesch. Hier sollten Sie sich auf eine breite Palette von Einflüssen gefasst machen. Wer jedoch erst einmal über die Lautstärke und den Trubel des Suq von Marrakesch hinwegsieht, kommt in den Genuss eines echt marokkanischen Marktes, auf dem es einiges zu entdecken gibt: Gewürze, Lederwaren, Handwerkskunst, Lebensmittel und viele andere Produkte, die zum Handeln einladen. Auf diesem Souk gibt es Dinge, die Sie so vermutlich nirgends sonst sehen werden. Von den Schlangenbeschwörern und vermeintlichen Medizinmännern ganz zu schweigen. Schlendern Sie durch die schmalen Gassen des Souk und lassen Sie sich von Marrakesch berieseln.
Rue Souq-el-Kebir
Ensemble Artisanal

Übernachten in Marrakesch

Übernachten in Marrakesch
Riad Kheirredine
Bei Ihrem Aufenthalt in Marrakesch darf es ruhig etwas luxuriöser zugehen? Dann ist das Riad Kheirredine das perfekte Hotel für Sie! Das 5-Sterne-Hotel ist eine wahre Oase der Ruhe und Entspannung und legt dabei höchsten Wert darauf, dass es Ihnen an nichts fehlt. Im Herzen der Medina gehen hier marokkanisches Ambiente und italienisches Design ineinander über. Im Riad Kheirredine haben Sie die Qual der Wahl: individuell eingerichtetes Zimmer mit jeglichem Komfort oder doch lieber eine Suite mit Luxusbetten und geräumigem Wohnbereich? Das Essen wird im hoteleigenen Restaurant serviert, bevor Sie sich einen Besuch im luxuriösen Spa mit Hammam gönnen.
Riad le Clos des Arts
La Maison Arabe

Informationen zu Ihrem Flug nach Marrakesch

Wie kann ich bei Austrian Airlines online einchecken?
Wie groß/schwer darf das Handgepäck sein?
Das Handgepäckstück darf maximal 55 x 40 x 23 cm groß und 8 kg schwer sein. Als Handgepäck akzeptieren wir auch einen faltbaren Kleidersack mit den Höchstmaßen von 57 x 54 x 15 cm. Zusätzlich dazu dürfen Sie einen weiteren persönlichen Gegenstand, zum Beispiel eine Hand- oder Laptoptasche, mit den maximalen Dimensionen von 40 x 30 x 10 cm in die Kabine mitnehmen.
Gibt es Internet an Bord?
Ja, das Austrian FlyNet, unser WLAN an Bord. Zurzeit sind ausgewählte Flugzeuge unserer Airbus-Familie für Kurz- und Mittelstrecken damit ausgestattet. Egal ob E-Mails beantworten, WhatsApp Nachrichten an Freunde versenden oder das neueste Lieblingsvideo streamen – mit Austrian FlyNet sind Sie auch über den Wolken immer online. Sie können sich gleich nach dem Einsteigen mit dem WLAN verbinden und nach Erreichen der Reiseflughöhe zwischen drei unterschiedlichen Servicepaketen wählen.
Wann darf ich mein Smartphone an Bord benutzen?
Sie dürfen Ihr Smartphone und andere tragbare elektronische Geräte bis 1kg, wie Tablets, während des gesamten Zeitraums zwischen Abflug und Landung im Flugmodus benutzen. Es darf keine Datenverbindung zu einem Mobilfunknetz oder eine Bluetooth-Verbindung bestehen. Ausnahme: Sie nutzen Austrian FlyNet, unser Internet an Bord. Hierzu verbinden Sie sich über WLAN mit unserem FlyNet Portal und sind auch über den Wolken online.