Premium Economy Class

Chicago

Chicago
Fliegen Sie mit mit Austrian Airlines nach Chicago und erleben Sie eine pulsierende Metropole mit einer bewegten Geschichte. Chicago ist die drittgrößte Stadt der USA und bis heute eine der wichtigsten Handelsstädte des Landes. Die Einwohnerzahl der gesamten Metropolregion wird mit rund 10 Millionen angegeben. Der Innenstadtbereich, die "Chicago Loop", ist vom Wolkenkratzern geprägt. Hier finden sich so bekannte Bauwerke wie der Willis Tower (früher Sears Tower), der mit 108 Stockwerken und einer Gesamthöhe von 527 m zu den höchsten Gebäuden der Welt gehört. Bereits in den letzten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts entstanden in Chicago erste Hochhäuser in Stahlskelettbauweise, die später prägend für die Architektur vieler Städte der USA wurden. Chicago bietet aber auch weitere "Highlights". Die Theater- und Musikszene hat eine lange Tradition, ist sehr lebendig und hat bereits eine Reihe von weltbekannten Stars hervorgebracht, wie Dan Aykroyd, John Belushi oder Bill Murray. Der Besuch in einem der zahlreichen Museen ist ebenfalls lohnenswert. Weltberühmt ist das Astronomiemuseum im Adler-Planetarium, das neben historischen Exponaten auch mit einer der modernsten digitalen Lasershow aufwarten kann. Der Flug nach Chicago lohnt sich also in mehrfacher Hinsicht. Sie werden eine faszinierende, fesselnde und sehr abwechslungsreiche Weltstadt erleben.

Wissenswertes

Fakten zu Chicago Chicago ist eine Weltstadt mit rund 3 Millionen Einwohnern. Die Handelsmetropole mit vielen berühmten Bauwerken bietet auch ein breites kulturelles Angebot.
USA
  • Währung: US-Dollar(USD)
  • Sprache: Englisch, Spanisch
  • Hauptstadt: Washington
  • Austrian Flugziele: Chicago, New York, Newark, Washington, Los Angeles, Miami
Flughafen
  • Chicago O'Hare International Airport (ORD): Der Flughafen befindet sich 29 km nordwestlich von Chicago.
  • Adresse: 10000 W O’Hare Ave, Chicago, IL 60666, Vereinigte Staaten
  • Tel: +1 (773) 686 22 00
  • Flughafen Chicago You will be directed to a possibly non-accessible site. Take care. Be careful.


Essen & Trinken in Chicago

Essen & Trinken in Chicago
Sepia
Raffiniert und rustikal, Vintage und modern - das Sepia erzeugt stilvolle Atmosphäre, ohne glatt zu sein. Kein Wunder, dass sich nicht nur die Restaurantkritiker mit dem Sepia beschäftigen, Hochglanzporträts in Wohnzeitschriften erscheinen mindestens genauso häufig. Die Küche legt Wert auf nachhaltige, meistens biologische Produkte. Dass die Pasta, Chutneys und Marmeladen alle hausgemacht sind, versteht sich von selbst. So einladend wie das Ambiente sind auch die Geschmäcker der Gerichte, die auf dem Besten aus italienischer und französischer Küche aufbauen. Ein Teller mit würziger Cotechino-Wurst, grünen Linsen und Salsa Verde steht dafür. Oder die Ochsenconsommé mit Knödeln, gefüllt mit Knochenmark, Gänseleber und Trüffeln. Nicht zu schwer zu verstehen, hervorragend in Szene gesetzt und mit Mut zu kräftigem Geschmack. Auch Michelle Obama hat das Sepia auf die Liste ihrer Lieblingslokale gesetzt.
Au Cheval
Goosefoot

Sehenswürdigkeiten in Chicago

Sehenswürdigkeiten in Chicago
Modern Home Tours
Mal ganz ehrlich: So eine feine Villa mitten in Chicago und das dazugehörige hell erleuchtete Wohnzimmer, ambitioniert versteckt hinter einer Gardine - das hat was. Da möchte man doch mehr sehen: Worauf sitzen die Menschen, die hier wohnen, beim Fernsehen? Wie haben sie ihre Wände gestrichen und welche Skulpturen und Kunstwerke haben sie sich ins Haus gestellt? Das dachten sich auch Matt Swinney und James Leasure und gründeten Modern Home Tours. Matt und James lieben Zeitgemäßes in jeder Ausprägung - modernes Design, moderne Architektur, modernes Wohnen. So ist auch ihr Zugang bei der Auswahl der Häuser ihrer Tour: neue Bauweisen und Materialien und neue Methoden, sich den üblichen Herausforderungen des Haus-Alltags zu stellen. Wichtig ist ihnen außerdem, dass die besichtigten Objekte Einheimischen gehören und von einheimischen Architekten gebaut wurden. Ihre Modern Home Tour führt die beiden durch ganz Nordamerika. 
Al Capone Tour
Naval Museum

Shopping in Chicago

Shopping in Chicago
Optimo Hats
Hüte. Ein ganzer Laden voller Hüte. Panama-Hüte, Strohhüte, Filzhüte. Hüte, wie sie Humphrey Bogart schon trug oder Hüte, wie sie Justin Timberlake wieder modern machte. Wer noch nie über die Anschaffung einer stilvollen Kopfbedeckung nachgedacht hat, der wird spätestens in diesem Ambiente schwach. Hinter dem Verkaufstresen liegen die Werkzeuge aus Holz und Stahl, die von Generationen von Handwerkskunst und Können erzählen. Wer besonderes Glück hat, kann dem Meister sogar dabei zusehen, wie er dem Filz eines Hutes mit ein wenig Wasserdampf den richtigen Glanz verpaßt, die Krempe noch einmal in Form bügelt und ihn dann mit einem dicken Pinsel für das Regal zurechtmacht. Wer sich trotz der ungeheuer anregenden Atmosphäre spontan nicht zum Kauf entscheidet, kann dies immer noch nachholen. Maßanfertigungen werden nach einer Beratung und einer eigene Kopfvermessung postalisch auch gerne in die Ferne verschickt.
Architecture Shop
Oak Street

Übernachten in Chicago

Übernachten in Chicago
Sofitel Chicago
Paris flirtet mit Chicago. Der französische Architekt Jean-Paul Viguier schenkte der Windy City ein beeindruckendes Wahrzeichen mit französischem Glamour: eine Kreuzung aus Kegel und Prisma, die hochaufragend nach oben hin mit einer leichten Drehung immer breiter wird. Die Atmosphäre ist hip und gemütlich zugleich, bestes Beispiel ist die Lobby, die das glänzende Design des Stiegenaufganges mit einem lauschigen Wohnzimmerbereich als Sitzbereich verbindet. Die Farben der modern-eleganten Zimmer und Suiten wechseln, das Angebot reicht von getönten Honigfarben bis zu auffälligen Blautönen. Die Wände sind teilweise mit Ahornholz ausgekleidet und die Suiten mit noch mehr Luxus aufgewertet, der aber nicht glatt wirkt. So findet sich dort eine Samtcouch im Ligne Roset-Stil und ein Mies van der Rohe Barcelona-Stuhl. Das Restaurant Café des Architectes serviert moderne Küche mit teils regionalen Zutaten. So beeindruckend wie die Architektur ist auch der Look der Gerichte, perfekt wie für ein Foto.
Homewood Suites
Hotel Palomar

Informationen zu Ihrem Flug nach Chicago

Wie kann ich bei Austrian Airlines online einchecken?
Wie groß/schwer darf das Handgepäck sein?
Das Handgepäckstück darf maximal 55 x 40 x 23 cm groß und 8 kg schwer sein. Als Handgepäck akzeptieren wir auch einen faltbaren Kleidersack mit den Höchstmaßen von 57 x 54 x 15 cm. Zusätzlich dazu dürfen Sie einen weiteren persönlichen Gegenstand, zum Beispiel eine Hand- oder Laptoptasche, mit den maximalen Dimensionen von 40 x 30 x 10 cm in die Kabine mitnehmen.
Gibt es Internet an Bord?
Ja, das myAustrian FlyNet, unser WLAN an Bord. Zurzeit sind ausgewählte Flugzeuge unserer Airbus-Familie für Kurz- und Mittelstrecken damit ausgestattet. Egal ob E-Mails beantworten, WhatsApp Nachrichten an Freunde versenden oder das neueste Lieblingsvideo streamen – mit myAustrian FlyNet sind Sie auch über den Wolken immer online. Sie können sich gleich nach dem Einsteigen mit dem WLAN verbinden und nach Erreichen der Reiseflughöhe zwischen drei unterschiedlichen Servicepaketen wählen.
Wann darf ich mein Smartphone an Bord benutzen?
Sie dürfen Ihr Smartphone und andere tragbare elektronische Geräte bis 1kg, wie Tablets, während des gesamten Zeitraums zwischen Abflug und Landung im Flugmodus benutzen. Es darf keine Datenverbindung zu einem Mobilfunknetz oder eine Bluetooth-Verbindung bestehen. Ausnahme: Sie nutzen myAustrian FlyNet, unser Internet an Bord. Hierzu verbinden Sie sich über WLAN mit unserem FlyNet Portal und sind auch über den Wolken online.

myAustrian Services

myAustrian Services sind optionale Zusatzservices und individualisieren Ihr Reiseerlebnis nach Ihren persönlichen Bedürfnissen.