Premium Economy Class
Premium Economy Class

Sofia

Sofia
Sofia ist - wie jedermann weiß - die Hauptstadt Bulgariens. Darüber hinaus ist Sofia reich an Geschichte. So förderten neueste Grabungen mitten im Herzen Sofias eine Siedlung aus der Jungsteinzeit zu Tage. Während diese Spuren etwa 8000 Jahre zurückdeuten, lässt sich die Gründung einer ersten Stadt durch die thrakischen Serden für das 7. Jahrhundert vorchristlicher Zeitrechnung nachweisen. Es folgten Römer, Slawen und Türken. Der Blütezeit Bulgariens zwischen der Staatsgründung und dem ersten Weltkrieg verdankt Sofia schließlich zahlreiche Straßen, Gebäude und Parks - kurzum den architektonischen Stil der Jahrhundertwende.

Mit Austrian Airlines nach Zentral- & Osteuropa fliegen

Austrian Airlines fliegt Sie zu mehr als 40 Zielen in Zentral- und Osteuropa. Buchen Sie Ihren Flug zu Ihrem Wunschziel, z.B. Prag, Zagreb, Sofia, Kiev oder Moskau noch heute!

Wissenswertes

Wissenswertes

Bulgarien
  • Währung: Bulgarischer Lew(BGN)
  • Sprache: Bulgarisch
  • Hauptstadt: Sofia
  • Austrian Flugziele: Sofia, Varna
Flughafen
  • Sofia Flughafen (SOF): Der Flugafen liegt 10 km östlich von Sofia.
  • Adresse: 1 Hristofor Columb Blvd, 1540 Sofia, Bulgarien
  • Tel: +359 (02) 937 22 11
  • Flughafen Sofia You will be directed to a possibly non-accessible site. Take care. Be careful.


Shopping in Sofia

Shopping in Sofia
Mirella Bratova
Mirella Bratova ist eine lokale Heldin, die ihre Materialien von lokalen Handwerkern herstellen lässt. Die Designerin arbeitet ausschließlich mit Naturmaterialien: Seide, Leinen, Hanf, Baumwolle und Wolle. Und ab und zu vielleicht ein Fädchen Viskose. Passend zu den Kleidern gibt es auch Handtaschen. Für ein gewisses Glitzern, sorgen die Klunker der Schmuckdesignerinnen Maria Ivanova und Daniela Andreevska, die in Mirellas Laden als perfekte Begleiter zu ihrer Mode verkauft werden. Die Mode von Mirella Bratova, die in ihrem Atelier in Sofia geschneidert wird, ist schon auf bestem Wege, die Welt zu erobern. In Florida werden ihre Kleider schon verkauft, auch in London gibt es einen Laden. Seien Sie Ihrer Zeit voraus und nehmen Sie ein Strickkleid mit nach Hause.
Maxido Shop
Vitosha Boulevard

Übernachten in Sofia

Übernachten in Sofia
Kempinski
Wer einmal in einem Haus der Kempinski-Gruppe abgestiegen ist, der wird gerne zugeben: Daran könnte man sich gewöhnen. Warum auch nicht. Der Vorteil ist, dass jedes Haus völlig unterschiedlich gestaltet ist und so immer wieder neue Urlaubserlebnisse geboten werden. Freilich hat diese Eleganz auf höchstem Niveau auch seinen Preis. Den vergisst man aber ganz schnell, wenn man in sein riesiges Luxusbett eintaucht. Kempinski Zografski ist beinahe ein eigener Ort, mitten in der Stadt. Das Gelände umfasst 30.000qm - mehr als genug Platz, um sich auszutoben. Dazu bietet sich vor allem der Garten an: Ein einzigartiger, knackgrüner Dschungel, in dem sich kleine Teiche, verschlungene Pfade und zauberhafte Brücken verbergen. Eine Wanderung in der Stadt? Kein Problem. Dagegen sind dann die Zimmer schon fast langweilig - vorausgesetzt, Sie sind an klassischen Luxus gewöhnt. Was Sie aber selbst dann beeindrucken wird, ist die Präsidenten-Suite: Legen Sie sich in die freistehende Badewanne und genießen Sie den nächtlichen Ausblick auf Sofia.
Casa Boyana
Radisson Blu

Sehenswürdigkeiten in Sofia

Sehenswürdigkeiten in Sofia
Banja Baschi
Die Banja Baschi Moschee ist eine eindrucksvolle Erinnerung an die osmanische Epoche, eine der wenigen in Sofia. Sie wurde im 16 Jahrhundert unter dem türkischen Baumeister Hadshi Mimar Sinan errichtet, der auch für die blaue Moschee in Istanbul verantwortlich ist. Besonders interessant ist, dass die Moschee zwei Stöcke hat - der obere ist für weibliche Besucherinnen reserviert. Die Moschee ist die einzige in der Stadt, die aktiv betrieben wird: Täglich ruft der Muezzin die Gläubigen vom 15 Meter hohen Minarett. Besucher sind außerhalb der Gebetszeiten willkommen. Unbedingt besichtigen sollten Sie auch die angrenzenden Badanlagen. Die Anlage wurde 1908 erbaut und beheimatet einen großen Pool. Hinter den zwei separaten Eingängen für Männer und Frauen warten mehrere kleine Mineralbecken.
Museum of History
Vasil Levski

Essen & Trinken in Sofia

Essen & Trinken in Sofia
Manastirska mager
Wer sich durch das Land bewegt hat, um nach Sofia zu gelangen, der war unweigerlich schon Gast in einem oder mehreren Klöstern. Dort labt man sich normalerweise an Kunst und Kultur, manchmal kann man auch dort übernachten. Das Essen bleibt aber zumeist den frommen Dauergästen des Klosters vorbehalten und denken Sie jetzt bloß nicht: Das ist auch gut so. In der Manastirska magerniza, der Klosterküche, gibt es Speisen nach Klosterrezepten. Nicht nur aus der Gegend um Sofia, sondern aus ganz Bulgarien. Die Küche ist zwar naturgemäß einfach, dafür aber knackfrisch und authentisch. Empfangen wird der hungrige Pilger mit Brot und Salz und lernt damit einen traditionellen bulgarischen Willkommensgruß kennen. Wenn Sie als Pärchen auftreten, dann können Sie einen aufschlussreichen Hochzeitsbrauch ausprobieren: Teilen Sie das Brot. Wer das größere Stück abreißt, hat in der Beziehung die Hosen an.
Brasserie 2030
Pod Lipite

Informationen zu Ihrem Flug nach Sofia

Wie kann ich bei Austrian Airlines online einchecken?
Wie groß/schwer darf das Handgepäck sein?
Das Handgepäckstück darf maximal 55 x 40 x 23 cm groß und 8 kg schwer sein. Als Handgepäck akzeptieren wir auch einen faltbaren Kleidersack mit den Höchstmaßen von 57 x 54 x 15 cm. Zusätzlich dazu dürfen Sie einen weiteren persönlichen Gegenstand, zum Beispiel eine Hand- oder Laptoptasche, mit den maximalen Dimensionen von 40 x 30 x 10 cm in die Kabine mitnehmen.
Gibt es Internet an Bord?
Ja, das myAustrian FlyNet, unser WLAN an Bord. Zurzeit sind ausgewählte Flugzeuge unserer Airbus-Familie für Kurz- und Mittelstrecken damit ausgestattet. Egal ob E-Mails beantworten, WhatsApp Nachrichten an Freunde versenden oder das neueste Lieblingsvideo streamen – mit myAustrian FlyNet sind Sie auch über den Wolken immer online. Sie können sich gleich nach dem Einsteigen mit dem WLAN verbinden und nach Erreichen der Reiseflughöhe zwischen drei unterschiedlichen Servicepaketen wählen.
Wann darf ich mein Smartphone an Bord benutzen?
Sie dürfen Ihr Smartphone und andere tragbare elektronische Geräte bis 1kg, wie Tablets, während des gesamten Zeitraums zwischen Abflug und Landung im Flugmodus benutzen. Es darf keine Datenverbindung zu einem Mobilfunknetz oder eine Bluetooth-Verbindung bestehen. Ausnahme: Sie nutzen myAustrian FlyNet, unser Internet an Bord. Hierzu verbinden Sie sich über WLAN mit unserem FlyNet Portal und sind auch über den Wolken online.

myAustrian Services

myAustrian Services sind optionale Zusatzservices und individualisieren Ihr Reiseerlebnis nach Ihren persönlichen Bedürfnissen.