Premium Economy Class

Schiras

Die Millionenstadt Schiras wird auch der „Garten des Iran“ genannt, wegen seiner schönen Gärten und Parks. Wie gut schon die alten Perser in der Gartenbaukunst waren, erkennt man daran, dass unser heutiges Wort Paradies auf dem alten persischen Wort für „von einem Wall umgebener Garten“ basiert. Der Besucher von Schiras kann sich zwischen besonders prächtigen Anlagen in der Stadt entscheiden: Bagh-e Eram, passender Weise der „Garten des Paradieses“, Bagh-e Narandschestan, der „Orangengarten“ und kleinster Garten der Stadt, Bagh-e Jahan Nama, der älteste Garten der Stadt und viele weitere wollen entdeckt werden. Unweit von Letzterem ist das Grabmal des persischen Dichters Hafis, dessen Werke im Iran jeder kennt und der auch Goethe tief beeindruckt hatte. Das Grabmal ist eine Pilgerstätte für das ganze Land. Auch der ebenso berühmte Dichter Saadi liegt in Schiras begraben. So bekam Schiras auch den Beinamen „Kulturhauptstadt des Iran“. Im Zentrum der Stadt können Sie die Festung Arg-e Karim Khan besichtigen. Etwas versteckt liegt die die Nasir-al-Molk Moschee, die eine unglaubliche Pracht an Verzierungen aufweist und auch als die „Pinke Moschee“ bekannt ist, weil dies der dominierende Farbton ist. Etwa eine Stunde entfernt von Schiras können Sie die Ruinen von Persepolis besuchen. Noch heute beeindrucken die riesigen Säulen und Ruinen der einstigen Königsstadt, die Alexander der Grosse niederbrennen liess. Geniessen Sie am Abend mit den gastfreundlichen Einwohnern eine leckere Mahlzeit wie zum Beispiel Fesenjan, Fleisch mit Granatapfel und Walnüssen. Nach einer gemütlichen Wasserpfeife können Sie den Tag in der Stadt der Rosen, der Dichter und der Nachtigall ausklingen lassen. Viel Spass in Schiras wünscht Austrian Airlines!

Mit Austrian in den Mittleren Osten fliegen

Mit zahlreichen Flügen erschließt Austrian Airlines die wichtigsten Wirtschaftszentren im Mittleren Osten, wie z.B. Tel Aviv, Erbil, Teheran oder Amman.

Informationen zu Ihrem Flug nach Schiras

Wie kann ich bei Austrian Airlines online einchecken?
Wie groß/schwer darf das Handgepäck sein?
Das Handgepäckstück darf maximal 55 x 40 x 23 cm groß und 8 kg schwer sein. Als Handgepäck akzeptieren wir auch einen faltbaren Kleidersack mit den Höchstmaßen von 57 x 54 x 15 cm. Zusätzlich dazu dürfen Sie einen weiteren persönlichen Gegenstand, zum Beispiel eine Hand- oder Laptoptasche, mit den maximalen Dimensionen von 40 x 30 x 10 cm in die Kabine mitnehmen.
Gibt es Internet an Bord?
Ja, das myAustrian FlyNet, unser WLAN an Bord. Zurzeit sind ausgewählte Flugzeuge unserer Airbus-Familie für Kurz- und Mittelstrecken damit ausgestattet. Egal ob E-Mails beantworten, WhatsApp Nachrichten an Freunde versenden oder das neueste Lieblingsvideo streamen – mit myAustrian FlyNet sind Sie auch über den Wolken immer online. Sie können sich gleich nach dem Einsteigen mit dem WLAN verbinden und nach Erreichen der Reiseflughöhe zwischen drei unterschiedlichen Servicepaketen wählen.
Wann darf ich mein Smartphone an Bord benutzen?
Sie dürfen Ihr Smartphone und andere tragbare elektronische Geräte bis 1kg, wie Tablets, während des gesamten Zeitraums zwischen Abflug und Landung im Flugmodus benutzen. Es darf keine Datenverbindung zu einem Mobilfunknetz oder eine Bluetooth-Verbindung bestehen. Ausnahme: Sie nutzen myAustrian FlyNet, unser Internet an Bord. Hierzu verbinden Sie sich über WLAN mit unserem FlyNet Portal und sind auch über den Wolken online.

myAustrian Services

myAustrian Services sind optionale Zusatzservices und individualisieren Ihr Reiseerlebnis nach Ihren persönlichen Bedürfnissen.