Premium Economy Class

Nizza

Nizza, die zweitgrößte Stadt an der Südküste Frankreichs, ist eine der beliebtesten Städte an der Cote d'Azur. Nizza bildet außerdem mit seinem Umland das größte Wirtschafts- und Geschäftszentrum an der gesamten Côte d'Azur. In Nizza stehen aufgrund der hohen Touristenzahlen auch die meisten Hotels und mit der Promenade des Anglais hat Nizza die berühmteste Strandpromenade der Welt.

Mit Austrian nach Westeuropa fliegen

Austrian Airlines bringt Sie in europäische Metropolen, die keine Wünsche offen lassen, z.B. Stockholm, Barcelona , Paris, Brüssel , Berlin und London. Finden Sie hier unsere aktuellen Top-Reiseziele in Europa.

Wissenswertes

Flughafen
  • Nizza Cote d'Azur Flughafen (NCE): Der Flughafen liegt 7 km westlich vom Stadtzentrum Nizza.
  • Adresse: Rue Costes et Bellonte, 06206 Nizza, Frankreich
  • Tel: +33 0820 42 33 33
  • Flughafen Nizza


Sehenswürdigkeiten in Nizza

Sehenswürdigkeiten in Nizza
Ironman
Beim Ironman in Nizza kommen die Athleten ins Schwitzen, aber auch ins Schwärmen: Der Veranstaltungsort bietet für die Sportler und die Zuschauer so viele Augenweiden, dass er zu den schönsten der Welt zählt. Nur die ganz Harten kommen aufs Siegertreppchen und der Weg dorthin ist so schwer wie schön. Um 6.30 Uhr geht´s los: 3,8 Kilometer Wettschwimmen in den türkisblauen Wassern der Côte d'Azur. 50 Minuten später: Rauf aufs Rad und 180 Kilometer (in Worten: einhundertachtzig!) die Meeralpen hoch und runter strampeln. Wer danach noch Beingefühl hat, muss dieses auf die Straße bringen und 42 Kilometer laufen. Aber: Wer nach diesen Strapazen in die Promenade des Anglais einläuft, hat es geschafft und einen der schönsten, aber auch schwierigsten Wettbewerbe überstanden. Die besten Athleten erreichen die magische Ziellinie gegen 15 Uhr, die letzten Eisenmänner und -frauen treffen erst gegen 22.30 Uhr ein. Und das will gefeiert werden! Am Place Masséna erwartet das Ironman Village Zuschauer und Sportler mit Ruhm und Ehre, mit einem gigantischen Feuerwerk und jeder Menge Veranstaltungsprogramm für alle Sinne.
Cigalon Plage
Russian Cathedral

Essen & Trinken in Nizza

Essen & Trinken in Nizza
L'Aromate
Wo es früher nach gerösteten Erdnüssen roch, liegt heute der Duft von Charolais-Rindfleisch in Pfeffer-Fleur de Sel-Kruste mit zerdrücktem Knoblauch und Erdäpfelpüree in der Luft. Wir befinden uns im Herzen Nizzas, im Restaurant L'Aromate von Küchenchef Mickaël Gracieux. Bereits im Jänner 2008 hat er sich in die ehemalige Erdnussrösterei eingenistet. L'Aromate bedeutet das Kraut und passend dazu zieht sich die Farbe Grün von den Wänden bis zum Tischläufer durch das kleine Restaurant - im großen Saal finden rund 20 Gäste Platz. Gracieux liebt es, mit frischen Produkten der Region zu experimentieren. Seine Kreativität und Freude am Kochen hat sich bezahlt gemacht: Seit 2010 trägt Monsieur Gracieux seinen ersten Michelin-Stern. Zwei Menüs stehen zur Auswahl - eines um 55, das andere um 77 Euro. Zu Mittag isst man günstiger: Eine Hauptspeise kostet 17 Euro. Praktisch beim Lunch: Die Einkaufsstraße Rue de Lépante liegt gleich um die Ecke.
Don Camillo
Kei's Passion

Shopping in Nizza

Shopping in Nizza
Antic Boutik
Jean-Christophe Serra ist 25. Er arbeitet als Designer und DJ und spürt, dass Nizza einen neuen Laden braucht. Einen Ort mit internationaler Auswahl - für Frauen- und Männerkleidung und Design. Er hat wenig Erfahrung in der Branche. Trotzdem gründet er seine Antic Boutik in der Altstadt der französischen Küstenstadt. Das war vor 16 Jahren. Der Laden ist immer noch da. Männer und Frauen aus Nizza kommen gerne in Jean-Christophes Boutik. Früher unter anderem wegen der limitierten Editionen der Nike-Turnschuhe, heute wegen der ausgewählten Designerstücke, die Jean-Christophe auf seinen Reisen vor allem aus Paris, New York und Tokio zusammenträgt. Oder über die er in Gesprächen mit seinen Freunden aus dem Fashionbusiness erfährt. Mit ihnen spricht er viel über aufstrebende Marken. Überhaupt sind Freunde für Jean-Christophe Serra ein wichtiger Bestandteil seiner Lebensphilosophie: Das Design seines Ladens hat sich sein Kumpel Davide Mosconi aus Turin ausgedacht.
Shop Sirop!
Florian du Vieux

Übernachten in Nizza

Übernachten in Nizza
Le Saint Paul
Und noch mal Saint-Paul-de-Vence, weil's so schön war: Die mittelalterliche Stadt hat ja auch so einiges zu bieten, vor allem Galerien für die zahlreichen Künstler, die sich in den engen Gässchen angesiedelt haben.Das Le Saint Paul befindet sich auch in einer dieser Gassen mit dem alten Kopfsteinpflaster und den Blumentöpfen, die man sofort schnuffig findet, noch bevor man das Hotel betreten hat. Dieses ist in einem Haus aus dem 16. Jahrhundert untergebracht und setzt den romantischen Stil von draußen auch drinnen gekonnt fort: Kleine Räume, voll gestopft mit französischem Landhausstil par excellence, dazu noch ein offener Kamin, Seidenstoffe und Himmelbetten. Hier ist das Leben keine Kunst, es ist purer Luxus.Auf der kuscheligen Terrasse wird Küche aus der Provence im intimen Rahmen serviert, vor dem prasselnden Kaminfeuer wird der Tee gereicht, dazu gibt's ein gutes Buch oder einen guten Gesprächspartner. Und wer immer noch nicht bleiben will, dem bleiben die kleinen Kunstgalerien vor der Tür im vielleicht schönsten Ort der Provence. Doppelzimmer ab 250,- Euro pro Nacht.
B4 Nice Plaza
Hotel Negresco

Informationen zu Ihrem Flug nach Nizza

Wie kann ich bei Austrian Airlines online einchecken?
Wie groß/schwer darf das Handgepäck sein?
Das Handgepäckstück darf maximal 55 x 40 x 23 cm groß und 8 kg schwer sein. Als Handgepäck akzeptieren wir auch einen faltbaren Kleidersack mit den Höchstmaßen von 57 x 54 x 15 cm. Zusätzlich dazu dürfen Sie einen weiteren persönlichen Gegenstand, zum Beispiel eine Hand- oder Laptoptasche, mit den maximalen Dimensionen von 40 x 30 x 10 cm in die Kabine mitnehmen.
Gibt es Internet an Bord?
Ja, das myAustrian FlyNet, unser WLAN an Bord. Zurzeit sind ausgewählte Flugzeuge unserer Airbus-Familie für Kurz- und Mittelstrecken damit ausgestattet. Egal ob E-Mails beantworten, WhatsApp Nachrichten an Freunde versenden oder das neueste Lieblingsvideo streamen – mit myAustrian FlyNet sind Sie auch über den Wolken immer online. Sie können sich gleich nach dem Einsteigen mit dem WLAN verbinden und nach Erreichen der Reiseflughöhe zwischen drei unterschiedlichen Servicepaketen wählen.
Wann darf ich mein Smartphone an Bord benutzen?
Sie dürfen Ihr Smartphone und andere tragbare elektronische Geräte bis 1kg, wie Tablets, während des gesamten Zeitraums zwischen Abflug und Landung im Flugmodus benutzen. Es darf keine Datenverbindung zu einem Mobilfunknetz oder eine Bluetooth-Verbindung bestehen. Ausnahme: Sie nutzen myAustrian FlyNet, unser Internet an Bord. Hierzu verbinden Sie sich über WLAN mit unserem FlyNet Portal und sind auch über den Wolken online.

myAustrian Services

myAustrian Services sind optionale Zusatzservices und individualisieren Ihr Reiseerlebnis nach Ihren persönlichen Bedürfnissen.