Flug Wien - Minsk

Minsk

Zauberhafte Parkanlagen, prachtvolle Straßenzüge und architektonische Meisterwerke machen Minsk zu einer vielgestaltigen Metropole. Trotz ihrer wechselhaften Geschichte ist die Hauptstadt Weißrusslands heuer das kulturelle, politische und wirtschaftliche Zentrum des Landes. 1922 wurde Weißrussland Teil der Sowjetunion, und noch immer erinnern zahlreiche Bauwerk an diese Epoche. Ein typisches Beispiel sowjetischer Architektur ist der Unabhängigkeitsboulevard, der das gesamte Stadtgebiet durchzieht. Flankiert wird er von den wichtigsten Plätzen der Stadt, darunter dem Siegesplatz und dem Lenin-Platz. Der Name des Hauptplatzes erinnert an die Oktoberrevolution von 1917. Auf dem „Oktober Ploshchad“ befinden sich unter anderem der Palast der Republik und der Kulturpalast der Gewerkschaften.

Reisen Sie mit dem eigenen Wagen an, stehen Ihnen am Flughafen Wien zahlreiche Parkplätze zur Verfügung. Ansonsten gelangen Sie schnell und bequem mit dem City Airport Train oder den Railjets des ÖBB zum Flughafen.

Buchen Sie jetzt einen Flug von Wien (VIE) nach Minsk (MSQ) auf austrian.com und entdecken Sie das kulturelle Zentrum Weißrusslands.



Wichtigste Informationen für Ihren Flug von Wien nach Minsk

Die folgenden Tipps helfen Ihnen, den Urlaub in Weißrussland effizient zu planen und entspannt in Ihren Städtetrip zu starten:

  • In welcher Jahreszeit ist ein Flug von Wien nach Minsk ideal? Die Sommer in Minsk sind kurz, dafür sehr heiß und trocken. Gute Reisezeiten sind daher die Monate Mai bis September. Im Winter gibt es oft viel Schnee, sodass in Weißrussland viele Wintersportarten – außer Schifahren – möglich sind. Insbesondere in Februar und März bietet sich eine Winterreise an, denn in diesen Monaten zeigt sich die Sonne wieder vermehrt.
  • Wie komme ich vom Flughafen ins Stadtzentrum? Der Flughafen von Minsk (MSQ) liegt östlich der Hauptstadt und ist der einzige größere Airport in Weißrussland. Zwei Autobahnen – die M2 und die M4 – verbinden die Stadt mit dem Flughafen. Bis ins Zentrum von Minsk – eine Strecke von 44 Kilometern – brauchen Sie mit dem Auto ungefähr 45 Minuten. Möchten Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, nutzen Sie den Bus 300 und die Metro oder Sie nehmen sich einfach ein Taxi.
  • In welcher Währung bezahle ich in Weißrussland? In Minsk zahlen Sie mit dem weißrussischen Rubel – auch Belarus Rubel (BYN) genannt –, der nicht mit dem russischen Rubel zu verwechseln ist. Nach Ihrer Ankunft können Sie den gewünschten Betrag direkt am Flughafen Minsk oder an den Schaltern der Banken wechseln.

Sehenswürdigkeiten in Minsk nach einem Flug von Wien

Das Stadtbild von Minsk ist vor allem von Prachtbauten im typischen Zuckerbäckerstil der stalinistischen Ära geprägt, es gibt aber auch einige Perlen aus vorsowjetischer Zeit. Lohnenswerte Sehenswürdigkeiten sind unter anderem:

  • Museum des Großen Vaterländischen Krieges
  • Siegesplatz
  • Kirche des heiligen Simon und der heiligen Helena

Im Museum des Großen Vaterländischen Krieges erinnern die Exponate an die Schlachten und Siege der sowjetischen Armee im Zweiten Weltkrieg sowie an die unzähligen gefallenen Soldaten und ermordeten Zivilisten. Wer sich für die Historie dieser Zeit aus sowjetischer Sicht interessiert, sollte sich dieses Museum nicht entgehen lassen. Der Siegesplatz ist ein Ort des Gedenkens. Ein 40 Meter hoher Obelisk erinnert an die Opfer des Deutsch-Sowjetischen Krieges. Die Kirche des heiligen Simon und der heiligen Helena wird auch als Rote Kirche bezeichnet und befindet sich in der Nähe des Lenin-Platzes. Sie ist eines der Wahrzeichen der Stadt und zählt zu den am häufigsten fotografierten Motiven.

Ein Flug von Wien nach Minsk entführt Sie nicht nur in die Vergangenheit der Stadt. Im Gorky-Park entdecken Sie zauberhafte Parkanlagen und modern gestaltete Attraktionen für Kinder wie Spielgeräte, einen Klettergarten und ein Planetarium. Am Abend lohnt sich ein Spaziergang zur Nationalbibliothek, die mit einer wundervollen Beleuchtung kunstvoll in Szene gesetzt wird.

Authentische weißrussische Gerichte nach einem Flug von Wien nach Minsk

Bestellen Sie sich nach Ihrem Flug von Wien in Minsk unbedingt ein traditionelles Frühstück. Sehr beliebt ist „Kascha“, was übersetzt „Brei“ bedeutet. Es handelt sich dabei um einen Grießbrei aus Buchweizen, der sowohl süß als auch salzig gegessen wird. Ansonsten werden in der weißrussischen Küche insbesondere Fleisch und Kartoffeln verwendet; typische Beilagen sind Kohl, Erbsen, Möhren und Bohnen. Ein traditionelles Getränk ist „Sbiten“. Dabei handelt es sich um heißes Wasser, das mit Honig und diversen Gewürzen aromatisiert ist.



Langstrecke fliegen mit Austrian Airlines

Warum nicht in die Ferne schweifen? Austrian Airlines bringt Sie zu vielen Zielen weltweit: zB Bangkok, New York, Los Angeles, Peking, Chicago, Toronto, Male, Mauritius.

Informationen zu Ihrem Flug nach Minsk

Wie kann ich bei Austrian Airlines online einchecken?
Wie groß/schwer darf das Handgepäck sein?
Das Handgepäckstück darf maximal 55 x 40 x 23 cm groß und 8 kg schwer sein. Als Handgepäck akzeptieren wir auch einen faltbaren Kleidersack mit den Höchstmaßen von 57 x 54 x 15 cm. Zusätzlich dazu dürfen Sie einen weiteren persönlichen Gegenstand, zum Beispiel eine Hand- oder Laptoptasche, mit den maximalen Dimensionen von 40 x 30 x 10 cm in die Kabine mitnehmen.
Gibt es Internet an Bord?
Ja, das Austrian FlyNet, unser WLAN an Bord. Zurzeit sind ausgewählte Flugzeuge unserer Airbus-Familie für Kurz- und Mittelstrecken damit ausgestattet. Egal ob E-Mails beantworten, WhatsApp Nachrichten an Freunde versenden oder das neueste Lieblingsvideo streamen – mit Austrian FlyNet sind Sie auch über den Wolken immer online. Sie können sich gleich nach dem Einsteigen mit dem WLAN verbinden und nach Erreichen der Reiseflughöhe zwischen drei unterschiedlichen Servicepaketen wählen.
Wann darf ich mein Smartphone an Bord benutzen?
Sie dürfen Ihr Smartphone und andere tragbare elektronische Geräte bis 1kg, wie Tablets, während des gesamten Zeitraums zwischen Abflug und Landung im Flugmodus benutzen. Es darf keine Datenverbindung zu einem Mobilfunknetz oder eine Bluetooth-Verbindung bestehen. Ausnahme: Sie nutzen Austrian FlyNet, unser Internet an Bord. Hierzu verbinden Sie sich über WLAN mit unserem FlyNet Portal und sind auch über den Wolken online.