Flüge nach Saporischschja

Saporischschja ist eine Großstadt im Süden der Ukraine und hat viel zu bieten: Reisende können verschiedene Museen und Theater besuchen, auf einer der längsten innerstädtischen Straße Europas flanieren und in den zahlreichen Grünanlagen und Parks entspannen. Fliegen Sie nach Saporischschja, ist die Flussinsel Chortyzja, die größte im Fluss Dnepr, ein ganz besonderes Highlight.

Buchen Sie Ihren Flug nach Saporischschja auf austrian.com und tauchen Sie ein in die sechstgrößte Stadt der Ukraine.

Flug nach Saporischschja: Planung und Wissenswertes

Die folgenden Informationen sind hilfreich bei Ihrer Urlaubsplanung.

  • Wie komme ich nach einem Flug nach Saporischschja (OZH) am besten in die City? Der Flughafen Saporischschja (OZH) liegt rund 12 Kilometer außerhalb der Stadt in östlicher Richtung. Es fahren regelmäßig Busse und Taxis, zudem haben Sie die Möglichkeit, vor Ort ein Auto zu mieten.
  • Was ist die beste Reisezeit für Flüge nach Saporischschja? In Saporischschja herrscht gemäßigtes kontinentales Klima. Das bedeutet zwar, dass es im Winter mit Temperaturen um 0 Grad durchaus kalt werden kann, dennoch lohnt sich ein Saporischschja-Flug ganzjährig. In der kalten Jahreszeit bleibt umso mehr Zeit für Ausstellungen und andere kulturelle Veranstaltungen, während es sich im Sommer bei Spitzentemperaturen von fast 30 Grad wunderbar draußen entspannen lässt.
  • Welche Sprache wird in Saporischschja gesprochen? Die Amtssprache in Saporischschja ist Ukrainisch. De facto wird aber mehr Russisch gesprochen, die regionale Amtssprache.

Merken Sie sich diese Sehenswürdigkeiten für Ihren Saporischschja-Flug vor.

Freuen Sie sich in Saporischschja auf mehrere Highlights, darunter die folgenden:

  • Flussinsel Chortyzja
  • Sobornyj-Prospekt
  • Kachowkaer Stausee

Die mit einer Fläche von etwa 24 Quadratkilometern größte Insel im Dnepr, Chortyzja, ist ein Stück unterhalb der großen Staumauer des Wasserkraftwerkes DniproHES gelegen. Sie ist knapp 12 Kilometer lang und misst an ihrer breitesten Stelle 2,5 Kilometer. Berühmt ist die unter Naturschutz stehende Insel für ihre einzigartige Natur und diverse archäologische Funde. Auf der Insel befinden sich das „Museum der Geschichte des Saporoger Kosakentums“, der historisch-kulturelle Komplex „Saporoger Sitsch“, eine Rekonstruktion einer Kosakenfestung, sowie das Pferde- und Reittheater „Saporoger Kosaken“.

Sind Sie nach Ihrem Flug in Saporischschjas Innenstadt unterwegs, können Sie ihn kaum verpassen: den Sobornyj-Prospekt, mit 12 Kilometern eine der längsten innerstädtischen Straßen ganz Europas. Zu früheren Zeiten befand sich an einem Ende der Straße das größte Lenindenkmal der Ukraine. Von dort haben Sie einen schönen Blick auf die 760 Meter lange und 60 Meter hohe Dnepr-Staumauer DniproHES, eine weitere Sehenswürdigkeit von Saporischschja. Vom ehemaligen Leninplatz aus führt der Sobornyj-Prospekt parallel zum Verlauf des Dnepr bis zum Bahnhof Saporischschja 1. Ein Großteil der repräsentativen Straße ist gesäumt von Gebäuden im Stil des Sozialistischen Klassizismus.

Nicht weit südlich von Saporischschja befindet sich der Kachowkaer Stausee. Er ist mit einer Länge von 240 Kilometern so groß, dass er von der Bevölkerung Saporischschjas auch als „Meer“ bezeichnet wird. Sein Wasser ermöglicht es, in der Region Wein, Obst und sogar Reis anzubauen. Erbaut wurde der Stausee von 1947 bis 1955; bis das Staubecken mit Wasser gefüllt war, vergingen 2 volle Jahre.

Kulinarisches im Anschluss an Ihren Flug nach Saporischschja

Die ukrainische Küche ist recht deftig und beinhaltet oft Fleisch, Kartoffeln und Gemüse. Am bekanntesten sind wohl Borschtsch, eine Gemüsesuppe, und Soljanka, eine säuerliche, dickflüssige fleischhaltige Suppe. Die Preise sind nahezu durchgängig sehr erschwinglich und das Essen von guter Qualität. Zu Mittag isst man meist eine Mahlzeit bestehend aus einer Suppe, einem Hauptgericht und einem Dessert. Nach Ihrem Flug finden Sie in Saporischschja neben lokalen auch diverse internationale Restaurants, zudem können Sie an vielen Buden günstig jausen und zum Beispiel Schawarma oder Hot Dogs bestellen.

Saporischschja ist mit einer Einwohnerzahl von etwa 750.000 die sechstgrößte Stadt der Ukraine. Die Stadt hat kulturell viel zu bieten und ist zudem Industriezentrum und bedeutender Verkehrsknoten.

Langstrecke fliegen mit Austrian Airlines

Warum nicht in die Ferne schweifen? Austrian Airlines bringt Sie zu vielen Zielen weltweit: zB Bangkok, New York, Los Angeles, Peking, Chicago, Toronto, Male, Mauritius.

Wissenswertes

Wissenswertes

Ukraine
  • Währung: Ukrainischer Hrywnja(UAH)
  • Sprache: Ukrainisch
  • Hauptstadt: Kiew
  • Austrian Flugziele: Kiew, Lviv, Odessa, Saporischschja
  • Saporischschja You will be directed to a possibly non-accessible site. Take care. Be careful.

Informationen zu Ihrem Flug nach Saporischschja

Wie kann ich bei Austrian Airlines online einchecken?
Wie groß/schwer darf das Handgepäck sein?
Das Handgepäckstück darf maximal 55 x 40 x 23 cm groß und 8 kg schwer sein. Als Handgepäck akzeptieren wir auch einen faltbaren Kleidersack mit den Höchstmaßen von 57 x 54 x 15 cm. Zusätzlich dazu dürfen Sie einen weiteren persönlichen Gegenstand, zum Beispiel eine Hand- oder Laptoptasche, mit den maximalen Dimensionen von 40 x 30 x 10 cm in die Kabine mitnehmen.
Gibt es Internet an Bord?
Ja, das Austrian FlyNet, unser WLAN an Bord. Zurzeit sind ausgewählte Flugzeuge unserer Airbus-Familie für Kurz- und Mittelstrecken damit ausgestattet. Egal ob E-Mails beantworten, WhatsApp Nachrichten an Freunde versenden oder das neueste Lieblingsvideo streamen – mit Austrian FlyNet sind Sie auch über den Wolken immer online. Sie können sich gleich nach dem Einsteigen mit dem WLAN verbinden und nach Erreichen der Reiseflughöhe zwischen drei unterschiedlichen Servicepaketen wählen.
Wann darf ich mein Smartphone an Bord benutzen?
Sie dürfen Ihr Smartphone und andere tragbare elektronische Geräte bis 1kg, wie Tablets, während des gesamten Zeitraums zwischen Abflug und Landung im Flugmodus benutzen. Es darf keine Datenverbindung zu einem Mobilfunknetz oder eine Bluetooth-Verbindung bestehen. Ausnahme: Sie nutzen Austrian FlyNet, unser Internet an Bord. Hierzu verbinden Sie sich über WLAN mit unserem FlyNet Portal und sind auch über den Wolken online.