Cookie Policy
Weitere Informationen
Akzeptieren und schließen

Köln

Köln

Fliegen Sie mit Austrian Airlines nach Köln. Auch wenn Köln heute vielleicht nicht mehr ganz die frühere Bedeutung hat, ist es mit seiner Lage am Rhein, dem meist genutzten Wasserweg Europas, ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt in Westeuropa. Davon abgesehen kann Köln mit dem Dom das meist besuchte Bauwerk Deutschlands vorweisen. Ebenso ist natürlich der alljährliche Rosenmontagszug mit einer geschätzten Zuschauerzahl von einer Million Menschen eine weithin bekannte Attraktion. Dabei hat Köln noch sehr viel mehr, was sich anzuschauen lohnt. Die zahlreichen romanischen Kirchen wie etwa St. Maria im Capitol, aber auch viele herausragende Museen wie etwa das Museum Ludwig mit seiner modernen Kunst oder das römisch-germanische Museum, das Einblicke in die Anfänge Kölns zu Zeiten der Römer gewährt. Zudem kann Köln zur Zeit eines der besten deutschen Schauspielhäuser sein eigen nennen und auch die Oper und Philharmonie können sich hören lassen. Zusätzlich dazu ist Köln Heimat einer höchst lebendigen freien Theaterszene. Wem das alles zu viel ist, der kann aber auch einfach eine Schiffstour auf dem Rhein unternehmen und das großartige Panorama Kölns mit Hohenzollernbrücke, Dom und Altstadt genießen. Am Abend sollte man sich mit regionalen Spezialitäten wie Reibekuchen oder rheinischem Sauerbraten in einer der urigen Kölner Brauhäuser und Schänken stärken, bei einem leckeren Kölsch natürlich. Doch Vorsicht, wenn man nichts sagt, hat man sofort wieder ein neues Bier vor sich. Ein Flug mit Austrian Airlines bringt Sie komfortabel nach Köln.

Fliegen Sie mit Austrian Airlines in den Westen

Mit Austrian fliegen Sie zu günstigen Tarifen nach Westeuropa: z.B. Wien, Barcelona, Paris, Rom oder Zürich. Aber auch der Norden ist mit Angeboten zu Flügen nach Stockholm, Kopenhagen oder Amsterdam gut abgedeckt.

Wissenswertes

Wissenswertes

Fakten zu Köln In der Millionenstadt am Rhein mit ihrer rund 2000-jährigen Geschichte findet alljährlich einer der größten Karnevalsfeierlichkeiten der Welt statt. Nur der Karneval in Rio de Janeiro ist erwähnenswert größer.

Flugplan

Flugnummer von nach ab an Flugtage Reisedauer Gültigkeit Flugzeug
 
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
OS 191 VIE CGN 06:20 07:55
  •  
  •  
  •  
  •  
  • -
  • -
  • -
01:35 18.07.2016 - 04.08.2016 E95 Buchen
OS 195 VIE CGN 16:40 18:15
  • -
  •  
  •  
  •  
  •  
  • -
  •  
01:35 12.07.2016 - 28.08.2016 E95 Buchen

myAustrian Services

International

myAustrianBlog:

Die 10 kuriosesten Hotels in Europa – Teil 2
Foto: V8 Hotel/Frank HoppeReisen mal anders: Übernachtet doch mal in einer Höhle, in einem Kanalrohr oder im Gefängnis. Heute zeigen wir euch den zweiten Teil unserer redblog Serie: Die 10 kuriosesten Hotels in Europa!

Partnerangebote

Cartrawler

Mietwagen Köln

Vom Kleinwagen bis zur Luxuslimousine: Das günstigste Mietwagenangebot in Köln finden Sie jetzt auf austrian.com. Die neue online Buchungsplattform sucht für Sie bei über 1.500 Anbietern in mehr als 174 Ländern. Einfacher geht’s nicht: Daten eingeben, Wunschauto aussuchen und bequem mit Kreditkarte bezahlen. Soll es doch lieber statt dem gebuchten SUV ein Cabrio sein? Kostenlose Änderungen und kostenloses Storno bis 24 Stunden vor Abholung sind bei allen Angeboten inklusive.
Jetzt Mietwagen Köln buchen

Cartrawler

Hotels Köln

Hotel gesucht? Dann buchen Sie jetzt Ihr Hotel in Köln bei unserem Partner HRS mit der HRS Preisgarantie mit Geld-zurück-Versprechen.
Zu den Hotelangeboten

Cartrawler

myAustrian Holidays Köln

Wenn Sie noch nicht wissen, wie Sie Ihr Fernweh am besten stillen, schauen Sie doch auf myAustrian Holidays vorbei. Dort finden Sie eine große Auswahl an Angeboten zB für Ihren Urlaub in Griechenland, Spanien und Italien.

Köln

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Köln

Sehenswürdigkeiten in Köln
Apropos

Magenta ist das neue Lila, sprachen die Designer und wollten nichts anderes mehr für diesen Concept Store. Die Farbe prangt am Eingang, füllt die Regale des Shoe Salon, setzt kleine Akzente in der Männermode und verteilt sich großflächig auf die Wände hinter den Abendkleidern. Apropos Farbe: Die berühmten roten Schuhe von Christian Louboutin stehen natürlich auch hier, gleich neben Miu Miu, Prada, Gucci und alle anderen, die im Luxussegment Rang und Namen haben.Wem der Kopf schwirrt, der gönnt sich eine Pause im Edelrestaurant Fischermann's und auch für Kunsthungrige ist was dabei: Der Store veranstaltet in seinen ehrwürdigen Hallen regelmäßig Vernissagen.

Pollerwiesen

Come in and chill out! Seit rund 15 Jahren ist die Pollerwiesen Raststätte für internationale DJ-Lines im Bereich Dub, Club, House, Techno und überhaupt alles, was zur elektronischen Party gehört. Platz zum Tanzen gibt's genug: Auf 20.000 Quadratmeter können bis zu 10.000 Technokraten feiern. Wer nicht mehr wegkommt, sollte sich gleich eine Saisonkarte zulegen: Für 48 Euro dürfen Sie jeden Sonntag wiederkommen. Großes Plus: Da die Party schon am Nachmittag startet, haben Sie genug Zeit für das Kölner Nachtleben; Party around the clock sozusagen.

Cologne Pride

Um den Klischees vorzubeugen: Nein, es wird nicht im Tütü gerannt und die Sportler kommen selten im rosa Dress. Die Gay Games laufen zwar ganz unter dem Regenbogenbanner, beim Marathon, dem Hürdenlauf oder beim Freischwimmen mitmachen kann aber jeder, unabhängig von der sexuellen Orientierung.   Seit 1991 hat sich der Christopher Street Day zu Kölns Megaevent gemausert, Jahr für Jahr werden wieder hunderttausende Besucher erwartet. Nebenbei gibt's stolze Podiumsdiskussionen und Vorträge zum Thema Gleichberechtigung, am CSD-Straßenfest sorgen Dj's für Stimmung, auf der CSD-Parade wird der beste Paradewagen gekürt. Coulour your life!

ESSEN & TRINKEN in Köln

Essen & Trinken in Köln
Unsicht-Bar

Blind Date mit Lamm: Im Dunkelrestaurant Unsicht-Bar bleiben die Gäste genau das und essen in völliger Dunkelheit. Die Entscheidung, was später auf dem Teller landet, dürfen Sie noch bei Tageslicht treffen, serviert wird das Gericht jedoch in totaler Umnachtung. Hier sieht man die Gabel vor Augen nicht, dafür werden alle anderen Sinne schärfer und dadurch das Essen noch besser.   Sie können sich zwischen, Lamm, Fisch, Vegetarisch oder blindes Händl a la carte entscheiden und werden von einem blinden Kellner bedient, der Licht ins Dunkel bringt und Sie durch das Menü führt. Die Einrichtung ist zwar zappenduster, das Essen jedoch eine echte Erleuchtung!

Le Moissonnier

Wie hätten Sie ihn den gerne? Frisch und knackig, reif und rund oder doch lieber tief und komplex? Nein, die Rede ist nicht vom Traummann, sondern vom Traumwein bei Le Moissonnier.   Doch nicht nur die Weinkarte liest sich wie das Who-is-Who der Winzergilde: Auch die Speisekarte gleicht einem kulinarischen Roman. Ein Auszug: Filet von bretonischer Seezunge auf brauner Buttersauce mit Truffeljus, gegrillte Fenchelherzen mit Tomatenessenz, dazu Calamaretti und Zuckerschoten mit Minze.   Alles klar? Zum fulminanten Mahl serviert das Restaurant auch noch Jugenstil-Ambiente, et voilá: c'est formidable!

Chez Chef

Dort, wo einst die LKWs verladen wurden, wird heute nur noch geschaufelt: Vom Teller in den Mund. Geblieben sind hohe Decken, viel Glas und Eisen, also industrielles Design. Die Küche ist allerdings Quer-Beet und kombiniert munter französisch mit italienisch, asiatisch mit deutscher Hausmannskost. Macht aber nix, im Magen kommt sowieso alles zusammen.   Was wirklich auf dem Teller landet, ist vorher schwer zu beschreiben: Die Karte wechselt monatlich. Wer also auf alle Facetten beharrt, muss wiederkommen, der Rest muss sich mit dem begnügen, was da ist: Die Aussicht auf das Kölsche Treiben draußen, zum Beispiel.

ÜBERNACHTEN in Köln

Übernachten in Köln
Hotel Savoy

Weltenbummler werden sich hier wohl fühlen: Das Savoy dekoriert seine Zimmer afro-amerikanisch-asiatisch-europäisch und offeriert seinen Gästen einen bunten Mix irgendwo zwischen Bambus und Bonsai, zwischen Lido und Lotus, zwischen Out of Africa und Oriental.   Wer alle Kontinente sehen will, sollte länger bleiben, für einen kurzen Aufenthalt eignen sich aber die 650 Quadratmeter große Beautyfarm oder die Strandkörbe auf der Terrasse mit Blick auf den Kölner Dom. Und wenn Ihnen der Martini Wodka in der James Bond Suite ausgeht, ist es nicht weit zur Divas-Bar und einer großen Auswahl an Zigarren und Weinen.   Die Welt sehen kann so einfach sein! Dazu muss man nicht mal vor die Tür. Eine Nacht im Doppelzimmer ab 185,- Euro.

Cristall

Das Hotel Cristall bekennt Farbe: In der Lobby dominiert die Modefarbe Lila, die Konferenzräume sind im strebsamen Weiß gehalten, die Zimmer dagegen mit Brauntönen geerdet. Sogar die Treppengeländer konnten sich dem Farbtopf nicht entziehen und strahlen in knalligem Rot.   Zum bunten Mix gesellen sich Unikatmöbel und schwarzer Marmor, besonders einfallsreich sind aber die Staffeleien auf dem Zimmer: Wer sich nicht gern im Spiegel betrachtet, dreht ihn einfach um und entdeckt auf der anderen Seite ein klassisches Gemälde. Allein mit diesem Spielzeug könnte man ganze Nächte füllen. Wäre aber schade: Köln hat auch außerhalb dieser vier Wände so einiges zu bieten! Doppelzimmer ab 100,- Euro pro Nacht.

The New Yorker

Wo einst die Firma Deutz den Viertaktmotor baute, wird heute nur noch das Design frisiert: Das stylische Meisterwerk ist dem Architekten Johannes J. Adams zu verdanken, der die alte Backsteinmauer stehen ließ und dazu coole Zimmer im puristischen Design entwarf.   Gar nicht minimalistisch sind hingegen die Events des Hotels: Konzerte, Ausstellungen und Vorlesungen beherrschen den Veranstaltungskalender. Ein idyllischer Garten und regelmäßige Live-Cooking-Shows komplettieren das Motto des charmanten Boutiquehotels: eccentric, emotional, enjoyable, especial.   Wir können hinzufügen: Erstaunlich billig! Doppelzimmer ab 90,- Euro.

SHOPPING in Köln

Shopping in Köln
Daniels

Wenn die Airline wieder mal Ihren Koffer verschlampt, brauchen Sie trotzdem nicht in Unterwäsche beim Meeting aufkreuzen: Daniels hat klassische Kleidung für alle Geschäftsleute. Dazu passend gibt es auch Schmuck, Schuhe und Handtaschen von Ash, Htc und Goti. Das Beste daran: Im Shop brauchen Sie sich für ihre Größe 40 nicht zu schämen, denn anders als bei den 34-ist-das-neue-36-Boutiquen finden Sie hier Markenmode in allen Größen. Da schieben wir gleich einen Nachteil hinterher: Der edel designte Shop sieht so geleckt aus, dass die eigene Gestalt wie vom Müllhaufen wirkt. Tipp: Hände waschen, bevor Sie etwas anfassen! Für die Business-Herren von heute gibt es übrigens ein eigenes Geschäft am Neumarkt 10, und auch die Kinder werden getrennt befragt: In der Ehrenstraße 41.

Blutsgeschwister

Das Markenzeichen der Blutsgeschwister: Farbenfroh und blumig. Mit ihren Cardigans und Neongürteln, Zebra-Kostümen und mädchenhaften Accessoires bestimmen die Blutsgeschwister einen Trend irgendwo zwischen Streetwear und Retro-Style, ohne den Spaß an der Sache aus den Augen zu verlieren. Sie nennen es selbst individuelle Soulwear und entwerfen auch für die Kleinsten lustige Mode für die Trendsetter der nächsten Generation: Die Blutsbaby-Kollektion wurde extra für den Bluts-Partnerlook entworfen. Dazu passt das knallige Heim, um den Bund für's Leben einzugehen: Die Homewear-Linie verkauft bunte Kissen für ein noch bunteres Wohlfühl-Ambiente.

Chang 13

Chang 13 sieht sich selbst als Getriebener der schönen Künste. Das merkt man nicht nur seiner Mode an, das ist auch dem überaus phantasievollen Storekonzept zu entnehmen: Im Zentrum des modischen Geschehens im Kölner Laden steht ein Baum. Chang behängt ihn von Saison zu Saison mit neuen, interessanten Objekten. Mal zieren Papierspitzendeckchen die Zweige, dann blühen Fummel und Accessoires daran auf.   Der Mann hinter dem Konzept ist gebürtiger Koreaner und Absolvent der Modeschule Trier. Er lernte in Paris das Schichtfilzen und arbeitete in ganz Europa als Stylist. Nun vertreibt er im bunten Belgischen Viertel seine eigene Mode, zu deren Charakteristika weite, runde Schlitze an den Ärmeln und abgewandelte Kimonoschnitte gehören. Changs Stil ist ein Mix aus klassischen Elementen und avantgardistischen Ideen. Er liebt außergewöhnliche Stoffe und schätzt es, Materialien zu erforschen und innovativ einzusetzen. Für alle mit grünem Modedaumen heißt es also: ab in Changs Fashion-Botanik!