Cookie Policy
Weitere Informationen
Akzeptieren und schließen

Stockholm

Stockholm

Fliegen Sie mit Austrian Airlines nach Stockholm - bequemer geht es nicht! Stockholm ist eine kosmopolitische Stadt, wo Kulturinteressierte zahlreiche Museen mit Werken von Weltklasse finden. Aber auch wer zum Bummeln und Shoppen nach Stockholm kommt, wird nicht enttäuscht werden. Eine der besterhaltenen Altstädte der Welt, die Gamla Stan, lädt mit ihren bunten Häusern und schönen Plätzen zum Flanieren ein. Hier finden Sie Antiquitäten und junge Designer, hübsche Cafés und interessante Galerien. Für Kinder hat Stockholm eine besondere Attraktion: Wer erinnert sich nicht an Birkenlund, das idyllische Zuhause von Madita? Das Haus aus dem Kinderbuch-Klassiker von Astrid Lindgren ist im ältesten Freilichtmuseum der Welt, in Skansen nachgebildet worden - ein Muss für Kinder und Junggebliebene! Auch wenn man in Stockholm Großstadtflair genießen kann, ist man doch immer von Natur umgeben. Das Wasser ist allgegenwärtig und Stockholm hat den ersten innerstädtischen Nationalpark der Welt, den Königlichen Nationalstadtpark. Auf dem Programm sollte unbedingt eine Rundfahrt mit einem der zahlreichen Ausflugsbooten stehen, Stockholm lässt sich vom Wasser aus noch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel erleben. Stockholm, das bedeutet skandinavisches Flair, Kultur- und Naturerlebnis in einem - fliegen Sie mit Austrian Airlines nach Stockholm!

Fliegen Sie mit Austrian Airlines in den Westen

Mit Austrian fliegen Sie zu günstigen Tarifen nach Westeuropa: z.B. Wien, Barcelona, Paris, Rom oder Zürich. Aber auch der Norden ist mit Angeboten zu Flügen nach Stockholm, Kopenhagen oder Amsterdam gut abgedeckt.

Wissenswertes

Wissenswertes

Fakten zu Stockholm Stockholm, eine sehenswerte Stadt, die oft als das Venedig des Nordens bezeichnet wird, verteilt sich über vierzehn Inseln und ist überall von Wasser umgeben. 57 Brücken verbinden die Inseln, so dass es trotz der besonderen Lage der Stadt an der Mündung des Mälaren-Sees eigentlich nie ein Problem ist, von A nach B zu gelangen.
Von Deutschland aus, ist Stockholm innerhalb weniger Stunden per Flug zu erreichen.

Airbus 320

Airbus 320 Seitenansicht Airbus 320 Sitzplan
FlugzeugtypKurz- und Mittelstrecken-Passagierflugzeug
HerstellerAirbus Industrie, France
Namen - Austrian Airlines BemalungOE-LBI/Marchfeld, OE-LBJ/Hohe Tauern, OE-LBK/Steirisches Thermenland, OE-LBN/Osttirol, OE-LBO/Pyhrn-Eisenwurzen, OE-LBP/Neusiedlersee (Retro-Look Bemalung), OE-LBQ/Wienerwald, OE-LBR/Bregenzer Wald, OE-LBS/Waldviertel, OE-LBT/Wörthersee, OE-LBU/Mühlviertel, OE-LBV/Weinviertel, OE-LBW/Innviertel, OE-LBX/Mostviertel (Star Alliance Bemalung)
Anzahl der Flugzeuge16
Sitzplatzkapazität168 C/Y
Min. Sitzabstand30"=76.2cm
Flügelspannweite34,1 m
Länge37.6 m
Höhe11,8 m
Max. Reisefluggeschwindigkeit980 km/ h
Max. Flughöhe11.920 m
TriebwerkstypCFM International, CFM 56-5B4/2P
Max. Standschub2 x 27,000 lbs
Treibstoff gesamt19,100 kg
Max. Reichweite mit Beladung4,300 km
Max. Zuladung16,790 kg
Max. Abfluggewicht75,900 kg / 77.000 kg
Max. landing weight64,500 kg

Flugplan

Flugnummer von nach ab an Flugtage Reisedauer Gültigkeit Flugzeug
 
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
OS 311 VIE ARN 05:45 08:00
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
02:15 08.06.2016 - 29.10.2016 E95 Buchen
OS 313 VIE ARN 11:55 14:15
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
02:20 08.06.2016 - 29.10.2016 320 Buchen
OS 317 VIE ARN 19:20 21:35
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
02:15 08.06.2016 - 28.10.2016 320 Buchen

myAustrian Services

International

myAustrianBlog:

Stockholm – Tipps von unseren Crews
© Richard RyanAuch die Crews von Austrian Airlines profitieren gegenseitig von ihren Reiseerfahrungen und sammeln Insidertipps für ihre Kollegen. Heute lassen wir euch an den Erfahrungen der Crews teilhaben und nehmen die Tipps für Stockholm unter die Lupe.
Die 10 kuriosesten Hotels in Europa – Teil 2
Foto: V8 Hotel/Frank HoppeReisen mal anders: Übernachtet doch mal in einer Höhle, in einem Kanalrohr oder im Gefängnis. Heute zeigen wir euch den zweiten Teil unserer redblog Serie: Die 10 kuriosesten Hotels in Europa!

Partnerangebote

Cartrawler

Mietwagen Stockholm

Vom Kleinwagen bis zur Luxuslimousine: Das günstigste Mietwagenangebot in Stockholm finden Sie jetzt auf austrian.com. Die neue online Buchungsplattform sucht für Sie bei über 1.500 Anbietern in mehr als 174 Ländern. Einfacher geht’s nicht: Daten eingeben, Wunschauto aussuchen und bequem mit Kreditkarte bezahlen. Soll es doch lieber statt dem gebuchten SUV ein Cabrio sein? Kostenlose Änderungen und kostenloses Storno bis 24 Stunden vor Abholung sind bei allen Angeboten inklusive.
Jetzt Mietwagen Stockholm buchen

Cartrawler

Hotels Stockholm

Hotel gesucht? Dann buchen Sie jetzt Ihr Hotel in Stockholm bei unserem Partner HRS mit der HRS Preisgarantie mit Geld-zurück-Versprechen.
Zu den Hotelangeboten

Cartrawler

myAustrian Holidays Stockholm

Wenn Sie noch nicht wissen, wie Sie Ihr Fernweh am besten stillen, schauen Sie doch auf myAustrian Holidays vorbei. Dort finden Sie eine große Auswahl an Angeboten zB für Ihren Urlaub in Griechenland, Spanien und Italien.

Stockholm

SHOPPING in Stockholm

Shopping in Stockholm
Hötorgshallen

Wir befinden uns mitten im Zentrum von Stockholm, gleich bei der U-Bahn-Station Hötorget. Seit etwa 130 Jahren wird in den Hötorgshallen verhandelt und verkauft, um den besten Preis feilschen hat an diesem Platz Tradition. Wer Fleisch, Fisch, Gemüse oder Wurstwaren sucht, begibt sich in das Untergeschoß, den Blumen- und Obstmarkt findet man outdoor.   Apropos Tradition: Die Hötorgshallen sind ihren Wurzeln treu geblieben, trotzdem sind die Stände und Produkte sehr international. Neben türkischem Kebab gibt es an den 31 Standplätzen schwedischen Hering oder Tee aus dem Himalaya und jede Menge Cafés. Feinschmecker finden hier alles, was das Leckermaul begehrt. Das wird sich auch während des Umbaus, der Ende des Jahres beginnt und bis 2012 hinein dauern wird, nicht ändern. Danach wird es auf zwei Stockwerken noch mehr Händler und Auswahl geben. Tipp: Machen Sie sich auf die Suche nach einem Stand mit Kuhkäse und lernen Sie die Käseproduzentinnen Daisy oder Ebba - zumindest auf dem Foto - kennen!

Sofo Night

Irgendein Spaßvogel kam mal drauf, der Gegend südlich der Folkungatan einen eigenen Spitznamen zu verpassen. Also heißt die jetzt SoFo (South of Folkungatan). Das Besondere an der Gegend sind nicht nur die kleinen Shops, Boutiquen und Restaurants, sondern auch die Nächte in dem Viertel, genauer gesagt die Nächte am letzten Donnerstag jeden Monats. Dann bleiben nämlich die Geschäfte bis 21 Uhr offen, Bier wird einfach so völlig gratis ausgeschenkt und spezielle Angebote lassen die Kassen klingeln.   Der Nachteil: Die Kombination Bier und Shopping könnte ungeahnte Folgen für die Geldbörse haben. Wer also am nächsten Tag mit einem Kater in einem großen Kleiderhaufen aufwacht, hat was falsch gemacht. Trotzdem ist die Sofo-Night ein Must See, nicht nur für Fashionistas, denn plötzlich wird das Viertel munter wie Espresso und versammelt sich auf den Straßen zum großen Happening.

Paul & Friends

Was Paul und seine Freunde in ihren Vitrinen stehen haben, aktiviert bei Schuhmanics zuerst den Speichelfluss und dann die Kreditkarte. Prada, Pucci, Helmut Lang: Da stehen sie alle und zwinkern lustvoll mit ihren Riemchen.   Sie zögern noch? Dann fragen Sie sich folgendes: Was würde Carrie Bradshaw tun? Eben! Und was soll's? Zum teuren Pflaster Östermalm passen eben nur die teuren Schuhe, auch wenn der Liebste neben Ihnen noch so sehr den Kopf schüttelt. Also zeigt her eure Füße und lasst es krachen! Wer nachher noch nicht am Kreditlimit ist, darf noch eine Sonnenbrille einpacken.

ESSEN & TRINKEN in Stockholm

Essen & Trinken in Stockholm
Marten

Wer es nicht weiß: Marten heißt Marder. Klingt nach Spelunke, ist es aber nicht: Das Restaurant hat den Namen von der ehemaligen Apotheke übernommen. Wer sich am bronzenen Marder am Eingang vorbei traut, wird drinnen mit modernem Design und kontinentaler Küche belohnt. Die brauchen Sie auch, denn Köttbullar und Beef Tartare dienen hier nur einem Zweck: als Unterlage für die zahlreichen Drinks, die danach folgen. Sie suchen Stockholms besten Cocktail? Sie haben ihn gefunden. Tipp der Redaktion: Schwenken, nicht schwanken! Und notfalls am Marder anhalten, wenn Sie das Lokal verlassen.

Copacabana

Second-Hand Sofas, aber 1A Menü: Das Copacabana bietet neben der üblichen Tagessuppe auch alles für den Veganer, wie zum Beispiel marinierten Tofu mit Avocado und Miso Paste oder Kaffee mit Sojamilch. Darüber hinaus gibt's hier die besten Smoothies der Stadt, eine geniale Aussicht auf das Wasser und eine überschaubare Buchauswahl, die perfekt zu den Lesungen des Hauses passt.   Wer nicht liest, geht nebenan ins Rio: Das kleine Kino spielt Kurzfilme und Dokus im Rahmen seiner Filmfestivals. Für das nötige Hirnfutter sorgt wiederum das Copacabana: Der Luxustoast mit Krebsfleisch in Chilli und Mango mariniert läutet den Abend gediegen ein. Ach ja, übrigens: Das Copacabana ist das Wasserloch für allerlei schrille Vögel, wundern Sie sich also nicht über die Aufmachung mancher Gäste. Je bunter, desto gut!

Magnus Ladulås

Wie quetscht man einen Elch zwischen zwei Toastscheiben? Come in and find out! Im Magnus Ladulas durchläuft nicht nur der Elch den berühmten Test, auch das Steak wird auf Garstufe geprüft und auf Wunsch vom Koch direkt am Tisch auf heißem Stein zubereitet.   Inklusive: Studentisches Wohlfühlambiente im kuscheligen Kellergewölbe und draußen das berühmteste Viertel der ganzen Stadt: Die Gamla Stan. Fazit: Wildes Treiben außerhalb, drinnen Wild serviert. Wir geben dem Restaurant die volle, röhrende Punktzahl!

ÜBERNACHTEN in Stockholm

Übernachten in Stockholm
Clarion Hotel

Eines ist hier klar: Die Linie. Das Design-Motto im Clarion Hotel lautet: Außen viel Glas, innen viel Chrom und in der Mitte zeitgenössische Kunst in Form von Bildern und Ausstellungen skandinavischer Künstler. Blumige Zeitgenossen haben hier nichts verloren: Das Hotel hat den Schnickschnack vom Skizzenblock radiert und an geraden Formen gearbeitet. Das Ergebnis: Kein unnützer Firlefanz, sondern genau das Richtige für Leute, die gerne einen kühlen Kopf behalten. Highlights: Das Tauchbecken mit Panorama-Aussicht, die mittige Lage in Södermalm und die Live-Abende des Royal College of Music. Doppelzimmer ab 119,- Euro.

Lydmar Hotel

Das Partyvolk ist weg, die Lautstärke auf ein Minimum reduziert: Das Lydmar Hotel übt sich heute in stiller Bescheidenheit, wo früher noch Krach geherrscht hat. Dabei hätte es die Bescheidenheit gar nicht nötig: Der einst hippe Laden für Nightlife-Pilger überzeugt jetzt mit angenehm stressfreiem Ambiente und minimalistischem Design. Hier ein Sofa aus dem vorigen Jahrhundert, da eine moderne Skulptur, reicht schon für die historische Atmosphäre im modernen Mäntelchen.   Es gibt sie zwar noch, die Musikevents, aber auch die halten sich dezent im Hintergrund. Fazit: Vergessen Sie das Schlafmittel, heute dürfen Sie im Lydmar Hotel mit gesegnetem Schlaf ohne Narkotika rechnen. Quiet, please! Doppelzimmer ab 292,- Euro.

Grand Hotel

Wir sind König! So oder so ähnlich haben die Erbauer des Grand Hotels gedacht und die Top-Elite unter den Luxushotels geschaffen. Aber trotz pompöser Wandmalereien und verzierter Flügeltüren ist das Grand Hotel dem Sissi-Image entkommen und bietet auch moderne Annehmlichkeiten jenseits des alten Adels. Spa und Fitnessräume spielen alle Stückerln, die Restaurants punkten mit Nouvelle Cuisine und die Konferenzräume sind technisch am neuesten Stand.   Wer den alten Charme sucht, sollte eine Suite mit Blick auf den Königspalast buchen oder gleich die Princess Lilian Suite: Auf 330 m² passen ein eigenes Spa, ein eigenes Kino und selbst das größte Ego. Fazit: Es war sehr schön, es hat uns sehr gefreut! Doppelzimmer ab 344,- Euro.

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Stockholm

Sehenswürdigkeiten in Stockholm
Auktionsverk

Seltsamer Gedanke: Seit 1674 werden im Auktionsverk Gebote angenommen, das heißt, die Bilder aus dem Barock waren damals noch zeitgemäß. Das älteste Auktionshaus der Welt hat sogar schon mal einen ganzen Zirkus verbraten. Für den müssten Sie allerdings beim Rückflug Übergepäck berappen, ganz abgesehen davon bekommen Sie den Clown niemals durch den Zoll.   Aber vielleicht geht ja eines der anderen 2500 Stücke, die im Auktionshaus wöchentlich unter dem Hammer kommen. Zum Beispiel die Teddybären aus Großmutters Zeiten, die antike Taschenuhr oder das original Manuskript von Pippi Langstrumpf. Geht's auch eine Kategorie kleiner? Ja, es geht. Aber wer nicht vor dem Ruin stehen will, sollte sowieso das eiserne Gesetz befolgen: Hände stillhalten!

Nobel Price

Reinstes Dynamit: Nobel hat zwar den Sprengstoff erfunden, heute sind alle Augen aber auf den Friedensnobelpreis gerichtet. Klingt absurd, ist es aber nicht, wenn Sie sich die Personen ansehen, die schon mal am Podest standen: 2009 durfte sich Barrack Obama den Preis abholen, davor zählten Al Gore, Nelson Mandela und der Dalai Lama zu den Gewinnern.   Aber auch die anderen Kategorien sind interessant, wie der Nobelpreis für Physik (Albert Einstein!, Max Planck!, Erwin Schrödinger!). Oder für Literatur (Thomas Mann! Heinrich Böll! Jean-Paul Sartre! Und last, but not least: Elfriede Jelinek!). Ferner liefen: Der Nobelpreis für Chemie, den schon Marie Curie absahnte, sowie der Nobelpreis für Ökonomie und Medizin. Aber genug des Namedroppings: Am 10. Dezember jedes Jahres geht's los, leider werden Sie ohne Einladung wohl draußen stehen müssen.   Macht aber nichts: Schließen Sie sich einfach den Wissenschaftsgroupies vor der Konzerthalle an, und vielleicht können Sie den einen oder anderen Blick auf die Leute erhaschen, die Geschichte schreiben.

Magasin 3

Das Magasin 3 fängt alles ein, was zum Thema Moderne passt: Fotos, Videos, Installationen und Bilder von Künstlern, die noch nicht so bekannt sind, dass es fad ist, aber nicht so unbekannt, dass die Kunst egal ist. Die Dauerbrenner sind James Turell, amerikanischer Lichtkünstler und Experimentalist, sowie Truls Melin, der mit seiner Skulptur "Mental Togetherness" genau das bezweckt.   Darüber hinaus gibt es laufend Debatten mit den Kreativen, Performances und ständig wechselnde Ausstellungen von Künstlern wie Tom Friedman oder Sol Lewitt. Das Magasin 3 ist nichts für Fans von Stillleben, aber wer mit der Zeit geht und außerhalb der Norm denkt, hat den richtigen Platz gefunden, um mental zusammenzukommen.