Weitere Informationen
Akzeptieren und schließen

Köln


Köln ist heute Medien-, Technologie- und Wissenschaftsmetropole. Köln ist vor allem für seinen Dom bekannt, der die größte gotische Kirche in Nordeuropa ist und zum Weltkulturerbe zählt. Köln ist auch für seinen Karneval bekannt, bei dem zahlreiche Karnevalszüge in den einzelnen Stadtvierteln stattfinden - der größte ist der Rosenmontagszug in der Innenstadt.

Westeuropa hat viel zu bieten - lernen Sie es mit Austrian Airlines kennen

Westeuropa hat ist nicht nur für Geschäftsreisen interessant, auch Städtetrips oder ganze Urlaube in diesen Regionen freuen sich steigender Beliebtheit. Lernen Sie gemeinsam mit Austrian Airlines Ziele wie Paris, London oder Oslo kennen.

Flugplan

Flugnummer von nach ab an Flugtage Reisedauer Gültigkeit Flugzeug
 
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
OS 191 VIE CGN 07:20 07:55
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • -
  • -
01:35 27.04.2016 - 14.07.2016 E95 Buchen
OS 195 VIE CGN 17:40 18:15
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • -
  •  
01:35 27.04.2016 - 10.07.2016 E95 Buchen

myAustrian Services

International

myAustrianBlog:

Die 10 kuriosesten Hotels in Europa – Teil 2
Foto: V8 Hotel/Frank HoppeReisen mal anders: Übernachtet doch mal in einer Höhle, in einem Kanalrohr oder im Gefängnis. Heute zeigen wir euch den zweiten Teil unserer redblog Serie: Die 10 kuriosesten Hotels in Europa!

Partnerangebote

Mietwagen Köln

Vom Kleinwagen bis zur Luxuslimousine: Das günstigste Mietwagenangebot in Köln finden Sie jetzt auf austrian.com. Die neue online Buchungsplattform sucht für Sie bei über 1.500 Anbietern in mehr als 174 Ländern. Einfacher geht’s nicht: Daten eingeben, Wunschauto aussuchen und bequem mit Kreditkarte bezahlen. Soll es doch lieber statt dem gebuchten SUV ein Cabrio sein? Kostenlose Änderungen und kostenloses Storno bis 24 Stunden vor Abholung sind bei allen Angeboten inklusive.
Jetzt Mietwagen Köln buchen

Hotelangebote

Sie sind auf der Suche nach einem günstigen Hotel in Köln? Dann besuchen Sie unseren Partner HRS und profitieren Sie von der HRS Preisgarantie mit dem Geld-zurück-Versprechen.
Zu den Hotelangeboten

Reiseversicherung Köln

Um die schönste Zeit des Jahres unbeschadet zu bestehen, eignet sich eine Reiseversicherung. Ganz gleich ob Auslandskrankenversicherung, Reiserücktrittsversicherung oder individuelle Pakete - Die ERV ist Ihr Partner in Sachen Versicherungen.
Weitere Infos zur ERV-Reiseversicherung

myAustrian Holidays Köln

Wenn Sie noch nicht wissen, wie Sie Ihr Fernweh am besten stillen, schauen Sie doch auf myAustrian Holidays vorbei. Dort finden Sie eine große Auswahl an Angeboten zB für Ihren Urlaub in Griechenland, Spanien und Italien.

Köln

SHOPPING in Köln

Daniels

Wenn die Airline wieder mal Ihren Koffer verschlampt, brauchen Sie trotzdem nicht in Unterwäsche beim Meeting aufkreuzen: Daniels hat klassische Kleidung für alle Geschäftsleute. Dazu passend gibt es auch Schmuck, Schuhe und Handtaschen von Ash, Htc und Goti. Das Beste daran: Im Shop brauchen Sie sich für ihre Größe 40 nicht zu schämen, denn anders als bei den 34-ist-das-neue-36-Boutiquen finden Sie hier Markenmode in allen Größen. Da schieben wir gleich einen Nachteil hinterher: Der edel designte Shop sieht so geleckt aus, dass die eigene Gestalt wie vom Müllhaufen wirkt. Tipp: Hände waschen, bevor Sie etwas anfassen! Für die Business-Herren von heute gibt es übrigens ein eigenes Geschäft am Neumarkt 10, und auch die Kinder werden getrennt befragt: In der Ehrenstraße 41.

Blutsgeschwister

Das Markenzeichen der Blutsgeschwister: Farbenfroh und blumig. Mit ihren Cardigans und Neongürteln, Zebra-Kostümen und mädchenhaften Accessoires bestimmen die Blutsgeschwister einen Trend irgendwo zwischen Streetwear und Retro-Style, ohne den Spaß an der Sache aus den Augen zu verlieren. Sie nennen es selbst individuelle Soulwear und entwerfen auch für die Kleinsten lustige Mode für die Trendsetter der nächsten Generation: Die Blutsbaby-Kollektion wurde extra für den Bluts-Partnerlook entworfen. Dazu passt das knallige Heim, um den Bund für's Leben einzugehen: Die Homewear-Linie verkauft bunte Kissen für ein noch bunteres Wohlfühl-Ambiente.

Salon Ludvík

Wer rasch noch das richtige Abendkleid für den Auftritt auf dem roten Teppich sucht, ist im Salon Ludvík gut aufgehoben: Hier wird für elegante Soapstars die hohe Schneiderkunst produziert. Das Motto von Fenja Ludwig: Panta rhei (Alles fließt); fließende Stoffe, weit ausgeschnittene Rücken und Taubenmotive beherrschen das schicke Label.Die Couture-Ikone versteht ihr Handwerk, betont den weiblichen Körper ohne ihn einzuzwängen und schlägt mit ihrem unverwechselbaren Stil ganz geschickt die Brücke zwischen Pariser Tradition und Kölscher Moderne.

ÜBERNACHTEN in Köln

Hotel Chelsea

Alles begann mit einer Wette: Der Künstler Martin Kippenberger wettete mit dem Chef vom Chelsea, dass Deutschland bei der Fußballweltmeisterschaft 1986 eine Runde weiter kommt. Der Preis: Eine Woche gratis schlafen im Chelsea. Kippenberger hat gewonnen und stand tags darauf mit seinen Koffern vor der Tür. Das Ende vom Lied: Kippenberger blieb und bezahlte das Hotelzimmer mit seiner Kunst; andere fanden die Idee super und tauschten ebenfalls Kunst gegen Logis.   Wer jetzt aber glaubt, er kommt mit seiner Strichmaxi-Zeichnung billig davon, der irrt: Das Hotel Chelsea quillt bereits über vor Kunst und kann nur Ausschnitte der Sammlung zeigen, unter anderem Arbeiten von David Robbins und Joseph Zehrer. Nicht-Kreative werden also wohl oder übel die 91,- Euro für ein Doppelzimmer hinblättern müssen.

Atrium Rheinhotel

Was beim Retro-Look in Hotels immer auffällt: Man fühlt sich ein wenig wie in einem Science-Fiction-Film aus den 70ern. Nicht so im Atrium Rheinhotel: Hier liebäugelt man zwar mit dem Thema Retro, aber man übertreibt es nicht. Und Schwarz-Weiß-Philosophen werden es lieben: Im Atrium wurden die Farben verbannt und die Zimmer puristisch designt.   Abstriche müssen Sie bei den frischen Blumen machen, schwarze Tulpen sind noch nicht auf dem Markt. Was man in diesem Design-Hotel nicht erwartet, sind die Deckenlampen, die verdächtig nach IKEA aussehen, aber Geschäftsreisende und andere Leute, die sich gerne auf das Wesentliche konzentrieren, werden sich hier garantiert wohl fühlen. Doppelzimmer 108,- Euro pro Nacht.

Domappartement

Sie müssen nicht im Excelsior absteigen, nur um dem Dom nahe zu sein. Billiger sind die Domappartements, die nur einen Elfmeter von der Lanxess Arena entfernt sind und einen Bogenstreich von der Philharmonie.   Hell, geräumig, modern eingerichtet, bieten die Appartements noch so nette Extras wie Nespresso-Maschinen und kuschelige Betten von Hästens, aber wer nicht gerade auf Clooney wartet, ist nur 400 Meter von der Domplatte entfernt und kann sich getrost ins pulsierende Nachtleben von Köln werfen. Appartement ab 50,- Euro pro Nacht.

ESSEN & TRINKEN in Köln

Bauers

Noch nie hat ein Pausenbrot besser geschmeckt, noch nie waren die Mitschüler grüner vor Neid: Die Stullen von Restaurantfachmann Christian Bauer bieten leicht gesalzene Butter auf Natursauerteigbrot, darüber Gouda, Mailänder Salami, Feigensenf oder ähnlich Gutes. Die Kruste knusprig, drinnen saftig: Was will man mehr von einem Brot? Vielleicht noch eine Suppe oder einen Kuchen, ein dazu passendes, rustikales Flair? Ist alles da!   Da alles aber frisch belegt wird, sind kurze Wartezeiten möglich. Fazit: Schneller geht's bei Mc Donalds. Wer jedoch einen wirklich knackigen Salat auf seinem Brötchen sehen will, sollte besser zu Bauers gehen.

Unsicht-Bar

Blind Date mit Lamm: Im Dunkelrestaurant Unsicht-Bar bleiben die Gäste genau das und essen in völliger Dunkelheit. Die Entscheidung, was später auf dem Teller landet, dürfen Sie noch bei Tageslicht treffen, serviert wird das Gericht jedoch in totaler Umnachtung. Hier sieht man die Gabel vor Augen nicht, dafür werden alle anderen Sinne schärfer und dadurch das Essen noch besser.   Sie können sich zwischen, Lamm, Fisch, Vegetarisch oder blindes Händl a la carte entscheiden und werden von einem blinden Kellner bedient, der Licht ins Dunkel bringt und Sie durch das Menü führt. Die Einrichtung ist zwar zappenduster, das Essen jedoch eine echte Erleuchtung!

Chez Chef

Dort, wo einst die LKWs verladen wurden, wird heute nur noch geschaufelt: Vom Teller in den Mund. Geblieben sind hohe Decken, viel Glas und Eisen, also industrielles Design. Die Küche ist allerdings Quer-Beet und kombiniert munter französisch mit italienisch, asiatisch mit deutscher Hausmannskost. Macht aber nix, im Magen kommt sowieso alles zusammen.   Was wirklich auf dem Teller landet, ist vorher schwer zu beschreiben: Die Karte wechselt monatlich. Wer also auf alle Facetten beharrt, muss wiederkommen, der Rest muss sich mit dem begnügen, was da ist: Die Aussicht auf das Kölsche Treiben draußen, zum Beispiel.

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Köln

Pollerwiesen

Come in and chill out! Seit rund 15 Jahren ist die Pollerwiesen Raststätte für internationale DJ-Lines im Bereich Dub, Club, House, Techno und überhaupt alles, was zur elektronischen Party gehört. Platz zum Tanzen gibt's genug: Auf 20.000 Quadratmeter können bis zu 10.000 Technokraten feiern. Wer nicht mehr wegkommt, sollte sich gleich eine Saisonkarte zulegen: Für 48 Euro dürfen Sie jeden Sonntag wiederkommen. Großes Plus: Da die Party schon am Nachmittag startet, haben Sie genug Zeit für das Kölner Nachtleben; Party around the clock sozusagen.

Carnival Museum

Spaßnasen aufgesetzt und ab geht die Post! Das größte Karnevalsmuseum im deutschsprachigen Raum begeistert Groß und Klein mit Festwagen, Karnevalspuppen und anderen Facetten des Festivals, beginnend bei der lustigen Antike über den unlustigen Nationalsozialismus bis hin zur spaßigen Moderne. Im Februar kennen die Kölner Jecken kein Halten mehr, dann wird ordentlich Karneval gefeiert: Durch den Einsatz von Sound, Bildern und Gegenständen wird den Besuchern die aufregende Atmosphäre des Karnevals mit seinem fröhlichen Getümmel vermittelt. Achtung: Die Clownerie wird in Köln sehr ernst genommen, immerhin sehen 1,5 Millionen Zuschauer den Rosenmontagszug im Fernsehen und 10.500 Jecken nehmen am Umzug teil. Sie können also schon mal üben: Kölle Alaaf!

Arty Farty

Am liebsten würde er den ganzen Tag lang im Seidenbademantel herumschlurfen und Kunst verkaufen, soll der Galerist Coskun Gueven einmal gesagt haben. Den Seidenbademantel trägt er zwar wohl nicht den ganzen Tag lang, Kunst verkauft er aber schon in seiner Galerie Arty Farty. Sein Schwerpunkt: Streetart.   Die monatlich wechselnden Ausstellungen zeigen Positionen junger Künstler, die tief in den städtischen Subkulturen verankert sind. In den letzten zwei Jahren hat sich Arty Farty zur Schaltzentrale einer großstädtischen und nicht akademischen Kunstszene entwickelt. Die Besucher der Galerie interessieren sich vor allem für zeitgenössische Strömungen außerhalb des gewöhnlichen Kunstbetriebes. Hier gibt es Graffiti und Illustrationen, Skulpturen und Fotografien. Künstler wie Swanski, Morcky, Raymond Lemstra, Will Barras, Joska, Sozy One, Beekei, Herr Schulze und Wayne Horse haben hier schon ausgestellt.