Weitere Informationen
Akzeptieren und schließen

Flug Köln


Köln ist heute Medien-, Technologie- und Wissenschaftsmetropole. Köln ist vor allem für seinen Dom bekannt, der die größte gotische Kirche in Nordeuropa ist und zum Weltkulturerbe zählt. Köln ist auch für seinen Karneval bekannt, bei dem zahlreiche Karnevalszüge in den einzelnen Stadtvierteln stattfinden - der größte ist der Rosenmontagszug in der Innenstadt.

Westeuropa hat viel zu bieten - lernen Sie es mit Austrian Airlines kennen

Westeuropa hat ist nicht nur für Geschäftsreisen interessant, auch Städtetrips oder ganze Urlaube in diesen Regionen freuen sich steigender Beliebtheit. Lernen Sie gemeinsam mit Austrian Airlines Ziele wie Belgrad, London oder Brüssel kennen.

Flugplan

Flugnummer von nach ab an Flugtage Reisedauer Gültigkeit Flugzeug
 
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
OS 191 VIE CGN 08:15 08:55
  •  
  •  
  •  
  •  
  • -
  • -
  • -
01:40 07.01.2016 - 25.02.2016 E95 Buchen
OS 195 VIE CGN 18:30 19:05
  • -
  •  
  •  
  •  
  •  
  • -
  •  
01:35 06.01.2016 - 06.03.2016 E95 Buchen

myAustrian Services

International

myAustrianBlog:

Die 10 kuriosesten Hotels in Europa – Teil 2
Foto: V8 Hotel/Frank HoppeReisen mal anders: Übernachtet doch mal in einer Höhle, in einem Kanalrohr oder im Gefängnis. Heute zeigen wir euch den zweiten Teil unserer redblog Serie: Die 10 kuriosesten Hotels in Europa!

Partnerangebote

Mietwagen Köln

Vom Kleinwagen bis zur Luxuslimousine: Das günstigste Mietwagenangebot in Köln finden Sie jetzt auf austrian.com. Die neue online Buchungsplattform sucht für Sie bei über 1.500 Anbietern in mehr als 174 Ländern. Einfacher geht’s nicht: Daten eingeben, Wunschauto aussuchen und bequem mit Kreditkarte bezahlen. Soll es doch lieber statt dem gebuchten SUV ein Cabrio sein? Kostenlose Änderungen und kostenloses Storno bis 24 Stunden vor Abholung sind bei allen Angeboten inklusive.
Jetzt Mietwagen Köln buchen!

Hotelangebote

Sie sind auf der Suche nach einem günstigen Hotel in Köln? Dann besuchen Sie unseren Partner HRS und profitieren Sie von der HRS Preisgarantie mit dem Geld-zurück-Versprechen.
Zu den Hotelangeboten

Reiseversicherung Köln

Um die schönste Zeit des Jahres unbeschadet zu bestehen, eignet sich eine Reiseversicherung. Ganz gleich ob Auslandskrankenversicherung, Reiserücktrittsversicherung oder individuelle Pakete - Die ERV ist Ihr Partner in Sachen Versicherungen.
Weitere Infos zur ERV-Reiseversicherung

myAustrian Holidays Köln

Wenn Sie noch nicht wissen, wie Sie Ihr Fernweh am besten stillen, schauen Sie doch auf myAustrian Holidays vorbei. Dort finden Sie eine große Auswahl an Angeboten zB für Ihren Urlaub in Griechenland, Spanien und Italien.

Köln

ÜBERNACHTEN in Köln:

Cristall

Das Hotel Cristall bekennt Farbe: In der Lobby dominiert die Modefarbe Lila, die Konferenzräume sind im strebsamen Weiß gehalten, die Zimmer dagegen mit Brauntönen geerdet. Sogar die Treppengeländer konnten sich dem Farbtopf nicht entziehen und strahlen in knalligem Rot.   Zum bunten Mix gesellen sich Unikatmöbel und schwarzer Marmor, besonders einfallsreich sind aber die Staffeleien auf dem Zimmer: Wer sich nicht gern im Spiegel betrachtet, dreht ihn einfach um und entdeckt auf der anderen Seite ein klassisches Gemälde. Allein mit diesem Spielzeug könnte man ganze Nächte füllen. Wäre aber schade: Köln hat auch außerhalb dieser vier Wände so einiges zu bieten! Doppelzimmer ab 100,- Euro pro Nacht.

Motel One

Motel Ones sprießen derzeit wie Schwammerl aus dem Boden. Wien, Salzburg, Brüssel, Edinburgh, Berlin, Hamburg oder Frankfurt heißen die Locations. Um nur einige der insgesamt 42 Häuser der deutschen Low Budget-Designhotelmarke von Dieter Müller zu nennen. Köln hat nun zwei davon: eines in Köln-West und - seit letztem Herbst - eines in Köln-Waidmarkt.   Ehrwürdig sind in Köln die 2000-jährige Geschichte der Stadt und die französische Gotikfassade des Doms. Das Konzept der aufstrebenden Hotelkette ist da ganz anders - und ein wohltuender Kontrast: ein zentraler, gut angebundener Standort mit Hauptaugenmerk auf junges, modernes Design und günstigem Preis. Dazu Türkis-Schokobraun-Kombinationen beim Interieur und ausgefallene Leuchtkörper (Kugellampen für Geometriefans an der Bar, Nugget-ähnliche Leuchtkörper in der One-Lounge). In Köln steht das neue Motel One Waidmarkt direkt in der Innenstadt. Da ist's auch zum Dom nicht weit.

Schloss Bensberg

Im Grandhotel Schloss Bensberg haben Herr und Frau Generaldirektor die Nase oben. Nicht aus Gründen der Noblesse, sondern wegen der Aussicht: Der Blick über Köln ist atemberaubend. Für den muss man auch weit fahren: Das Schloss liegt zwölf Kilometer außerhalb der Stadt.   Für den fährt man aber gerne: Das dreihundert Jahre alte Barockschloss bietet neben dem historischen Gemäuer auch ein Spa der Extraklasse und einen Juwelier für die Extra-Kasse. Wer sich dann noch nicht wohl fühlt, darf im Jacuzzi im eigenen Zimmer Platz nehmen und die DVD-Home-Cinema-Anlage anwerfen.   Hungrig? Das Schloss Bensberg serviert französische Küche im Vendome (natürlich mit Sternchen von Michelin) und meditarrene Kost im Enoteca. Außerdem kredenzen die zwei Bars alles, was auf der ellenlangen Weinliste steht. Fazit: Das Bensberg ist klassisch, konservativ, einfach königlich. Doppelzimmer ab 190,- Euro pro Nacht.

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Köln:

Carnival Museum

Spaßnasen aufgesetzt und ab geht die Post! Das größte Karnevalsmuseum im deutschsprachigen Raum begeistert Groß und Klein mit Festwagen, Karnevalspuppen und anderen Facetten des Festivals, beginnend bei der lustigen Antike über den unlustigen Nationalsozialismus bis hin zur spaßigen Moderne. Im Februar kennen die Kölner Jecken kein Halten mehr, dann wird ordentlich Karneval gefeiert: Durch den Einsatz von Sound, Bildern und Gegenständen wird den Besuchern die aufregende Atmosphäre des Karnevals mit seinem fröhlichen Getümmel vermittelt. Achtung: Die Clownerie wird in Köln sehr ernst genommen, immerhin sehen 1,5 Millionen Zuschauer den Rosenmontagszug im Fernsehen und 10.500 Jecken nehmen am Umzug teil. Sie können also schon mal üben: Kölle Alaaf!

Apropos

Magenta ist das neue Lila, sprachen die Designer und wollten nichts anderes mehr für diesen Concept Store. Die Farbe prangt am Eingang, füllt die Regale des Shoe Salon, setzt kleine Akzente in der Männermode und verteilt sich großflächig auf die Wände hinter den Abendkleidern. Apropos Farbe: Die berühmten roten Schuhe von Christian Louboutin stehen natürlich auch hier, gleich neben Miu Miu, Prada, Gucci und alle anderen, die im Luxussegment Rang und Namen haben.Wem der Kopf schwirrt, der gönnt sich eine Pause im Edelrestaurant Fischermann's und auch für Kunsthungrige ist was dabei: Der Store veranstaltet in seinen ehrwürdigen Hallen regelmäßig Vernissagen.

Arty Farty

Am liebsten würde er den ganzen Tag lang im Seidenbademantel herumschlurfen und Kunst verkaufen, soll der Galerist Coskun Gueven einmal gesagt haben. Den Seidenbademantel trägt er zwar wohl nicht den ganzen Tag lang, Kunst verkauft er aber schon in seiner Galerie Arty Farty. Sein Schwerpunkt: Streetart.   Die monatlich wechselnden Ausstellungen zeigen Positionen junger Künstler, die tief in den städtischen Subkulturen verankert sind. In den letzten zwei Jahren hat sich Arty Farty zur Schaltzentrale einer großstädtischen und nicht akademischen Kunstszene entwickelt. Die Besucher der Galerie interessieren sich vor allem für zeitgenössische Strömungen außerhalb des gewöhnlichen Kunstbetriebes. Hier gibt es Graffiti und Illustrationen, Skulpturen und Fotografien. Künstler wie Swanski, Morcky, Raymond Lemstra, Will Barras, Joska, Sozy One, Beekei, Herr Schulze und Wayne Horse haben hier schon ausgestellt.

ESSEN & TRINKEN in Köln:

Feynsinn

Mango Lassi zur Sommerfrische: Gerade in der heißen Jahreszeit ist das Feynsinn ein beliebter Treffpunkt für Langschläfer. Das Frühstück können Sie hier bis 16 Uhr genießen, die Auswahl ist groß und international: Französische Croissants, Müsli und Rührei mit Tomate und Basilikum stehen auf dem Speiseplan.   Alles Bio natürlich und biologisch geht's auch weiter im Mittagsmenü: Bio-Quark und Bio-Putenstreifen achten auf Ihre Gesundheit. Nach den glücklichen Hühnern empfehlen wir einen Obstbrand von Jean-Paul Metté und danach einen Kneipenbummel durch das Studentenviertel.

Feldküche

Das Motto der Feldküche ist Programm: Wir sind nicht Prada, wir kommen ohne große Geste aus. Es stimmt: Die Feldküche ist erstaunlich herzlich, ganz ohne aufgesetztes Lächeln und mit viel Liebe eingerichtet. Den Unterschied macht die wilde Mischung aus: Backsteinwand meets barocke Malerei, Ente auf Sauerkraut meets Fish and Chips, Grappa Mascarpone meets Tarte Tatin.   Die Küche ist so offen wie das Herz von Küchenchef Edwin Paas, der täglich Abwechslung auf den Teller bringt und dabei nie den Spaß an der Arbeit verliert. Und zum Schluss gibt's für alle noch einen Ouzo. Da kommt man doch gerne wieder!

Parklounge

Dinieren im Glaspalast: Der Skulpturenpark ist nicht nur wegen seiner Kunstwerke ein Muss, sondern auch wegen seiner trendigen Lounge. Der Ausblick: Ein Wahnsinn. Das Essen: Ein Genuss. Hase Catering ist verantwortlich für den Gaumenschmaus im stilvollen Ambiente: Zur Panoramaussicht auf den Park wird auf den Events Fingerfood, Asian Food oder gesunde Küche mit wenig Kohlehydraten serviert.   Wer nicht eingeladen ist, sollte sich die Parklounge trotzdem ansehen: Claus Föttinger hat der Event-Location mit seinen Foto-Collagen einen tollen Retro-Look verpasst. Und wenn Sie schon da sind: Auch der Skulpturenpark hat an Kunst so einiges zu bieten!

SHOPPING in Köln:

4711

Wer in Köln einkaufen geht, kommt an 4711 nicht vorbei. Schon Napoleon soll auf das Wässerchen geschworen haben, damals wurde der Duft allerdings als Allheilmittel gegen Unlust und Ermüdung verkauft. Dagegen gibt's heute zwar andere Mittel, dafür hilft das Kölnisch Wasser immer noch gegen strengen Geruch; und beliebt ist es heute wie damals.Die 4711-Zentrale im Herzen Kölns ist für Mitbringsel-Jäger ein wahres Paradies: Hier können Sie Kölnisch Wasser in der Flasche für Großfamilien kaufen, dazu noch Echt Kölnisch Wasser Duschgel, Seife oder Nostalgiebox. Auch der Shop an sich macht einiges her: Am Eingang sprudelt 4711 aus einem Brunnen, auf der Empore ist dem Wasser eine historische Ausstellung gewidmet und ein Gobelin zeigt Napoleon als Graffiti-Künstler. Neugierig? Dann nichts wie rein ins dufte Vergnügen!

Salon Ludvík

Wer rasch noch das richtige Abendkleid für den Auftritt auf dem roten Teppich sucht, ist im Salon Ludvík gut aufgehoben: Hier wird für elegante Soapstars die hohe Schneiderkunst produziert. Das Motto von Fenja Ludwig: Panta rhei (Alles fließt); fließende Stoffe, weit ausgeschnittene Rücken und Taubenmotive beherrschen das schicke Label.Die Couture-Ikone versteht ihr Handwerk, betont den weiblichen Körper ohne ihn einzuzwängen und schlägt mit ihrem unverwechselbaren Stil ganz geschickt die Brücke zwischen Pariser Tradition und Kölscher Moderne.

Engelelf

Die Schweden sind vielleicht die Chefs beim Wohndesign, aber was bei Engelelf in der Abteilung Haus und Heim steht, ist auch nicht von schlechten Eltern: Zum Beispiel der Flaschenöffner in Form eines Tischfußballspielers.Oder das rote Plastik-Hirschgeweih als Wandhaken. Einfallsreich ist Engelelf auch bei der Mode: Die Unikate der jungen Designer sind meist limitiert und daher schnell vergriffen - so wird aus der Laufkundschaft ganz rasch Stammkundschaft. Traditionelle Käufer auf der Suche nach Beständigkeit sind sowieso an der falschen Adresse: Sogar die Kunst an der Wand ändert sich ständig, da gibt's heute Digitaldruck,  morgen schon Fotografie, übermorgen vielleicht sogar Malerei. Tipp: Ständig vorbeischauen, dann verpassen Sie auch nichts!