Wir verwenden Cookies
Um Ihnen das bestmögliche Service zu bieten, nutzen wir Cookies. Dazu gehören unter anderem die Speicherung der Spracheinstellung und die Flugsuchanfrage. Außerdem werden Daten zur Optimierung unserer Webseite und zu Online-Marketingzwecken erhoben und zu statistischen Zwecken ausgewertet. Klicken Sie auf „Akzeptieren und schließen“, um der Nutzung von Cookies zuzustimmen und diesen Hinweis dauerhaft auszublenden. Klicken Sie auf „Weitere Informationen“, um eine Anleitung zur Deaktivierung von Cookies auf unserer Beschreibungen zu den verwendeten Cookies zu erhalten.
Weitere Informationen
Akzeptieren und schließen

Ihr Gutschein

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Austrian Airlines AG für
den Kauf von Wertgutscheinen im Internet

  

Stand: 01.11.2015

I. Kauf und Gültigkeit

1.    Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen der Austrian Airlines AG gelten für Verträge über den Kauf von Gutscheinen im Internet.

2.    Der Kauf von Gutscheinen ist nur über http://FlyMeTo.austrian.com möglich. Gutscheine werden nicht über Ticketoffices, Ticketschalter oder Reisebüros ausgegeben.

3.    Durch die Registrierung auf der Homepage http://FlyMeTo.austrian.com und die Bestellung eines Gutscheins gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Vertragsabschluss ab, welches der Annahme durch Austrian Airlines AG bedarf. Die Annahme des Angebotes durch Austrian Airlines AG erfolgt durch Übermittlung eines E-Mails als Bestätigung an die vom Kunden im Zuge des Bestellvorganges angegebene E-Mail-Adresse.

4.    Die Bezahlung eines Gutscheins erfolgt über eine von Austrian Airlines AG akzeptierte Kreditkarte. Sobald die Zahlung bei Austrian Airlines AG vollständig eingegangen ist, wird eine Bestätigung an die im Zuge des Bestellvorgangs angegebene E-Mail-Adresse verschickt Die E-Mail beinhaltet einen Link. Unter diesem Link kann der Gutschein personalisiert und als PDF-Datei heruntergeladen werden.

5.    Die Gutscheine werden in Euro ausgestellt.

II. Widerruf

Der Kunde hat das Recht, den Gutscheinkauf binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Diese Frist beginnt mit Erhalt des Bestätigungs-E-Mails, durch das der Vertrag zustande gekommen ist. Ein Widerruf ist schriftlich an

Austrian Airlines AG
Office Park 2,
Postfach 100
1300 Wien-Flughafen    

oder via Kontaktformular unter www.austrian.com/contact zu richten.

Für den Rücktritt kann das hier angeführte Formular verwendet werden.

Zur Fristwahrung genügt die Absendung des Widerrufs vor Ablauf der Frist. Das Widerrufsrecht erlischt allerdings auch schon vor Ablauf der 14tägigen Frist, sobald der Gutschein, wenn auch nur teilweise, eingelöst wurde.

Bei Geltendmachung des Widerrufs sind die jeweils erhaltenen Leistungen zurückzustellen bzw. wieder herauszugeben. Austrian Airlines AG wird im Fall eines Widerrufs des Gutscheinkaufs den auf dem Gutschein befindlichen Gutscheincode ungültig machen und den Wert des Gutscheins rückerstatten.

III. Einlösen des Gutscheins

1.    Die Gutscheine sind nur bei Flugbuchungen, die direkt über www.austrian.com getätigt werden, einlösbar. Der Gutschein kann nur direkt bei der Buchung eingelöst und nicht nachträglich verrechnet werden.

2.    Die Gutscheine können nur für jene Flugverbindungen eingesetzt werden, die von Austrian Airlines AG unter www.austrian.com angeboten werden.

3.    Der in Euro ausgestellte Gutschein, kann auch für Flüge genutzt werden, die in einer anderen Währung bezahlt werden. Hierbei gilt der bei der Buchung gültige Wechselkurs.

4.    Zur Einlösung des Gutscheins ist im dafür vorgesehenen Feld der Gutscheincode einzugeben. Dieser Gutscheinbetrag wird dann vom Bruttogesamtbetrag der Buchung abgezogen.

5.    Wird bei einer Flugbuchung der Wert des Gutscheines überschritten, ist der Restbetrag mittels verfügbarer Zahlungsmethode zu bezahlen. Wird der Wert des Gutscheines unterschritten, kann das Restguthaben bei der nächsten Buchung verrechnet werden. Hierfür ist wiederum der auf dem Gutschein angeführte Gutscheincode erforderlich. Es wird kein neuer Gutschein über den Restbetrag ausgestellt. Eine Barablöse ist nicht möglich.

6.    Wird eine (auch) mit Gutschein bezahlte Leistung rückerstattet, erfolgt dies in Höhe des bei der Buchung verwendeten Gutscheinwerts durch Ausstellung eines neuen Gutscheins und Zusendung an die bei der Buchung genannte E-Mail-Adresse. Eine Barablöse ist nicht möglich.

7.    Der aktuelle Wert eines Gutscheins kann unter www.austrian.com und über das Callcenter abgefragt werden.

8.    Neben diesen Bestimmungen finden bei sämtlichen Buchungen die Allgemeinen Beförderungsbedingungen von Austrian Airlines AG Anwendung.

IV. Haftungseinschränkungen, Rechtswahl und Gerichtsstand

1.    Zum Schutz vor Missbrauch wird empfohlen, den Gutschein für Dritte unzugänglich aufzubewahren. Da die Gutscheine nicht personalisiert sind, bedarf es bei der Einlösung eines Gutscheins lediglich der Kenntnis des Gutscheincodes. Insbesondere im Fall der Weitergabe eines Gutscheins kann daher der bisherige Inhaber weiterhin von dem Gutscheincode Gebrauch machen.

2.    Unter dem Gutscheincode führt Austrian Airlines AG ein internes Konto, auf das der Kunde über den Gutscheincode Zugriff hat. Gutscheine, ob ausgedruckt oder in Form eines E‑Mails, haben nur deklaratorischen Charakter und begründen kein gesondertes Guthaben.

3.    Für fehlerhafte Angaben im Zuge der Registrierung bzw. dem Gutscheinkauf auf http://FlyMeTo.austrian.com,  die nicht von Austrian Airlines AG zu vertreten sind, wie insbesondere Schreibfehler beispielsweise bei der E-Mail-Adresse, übernimmt Austrian Airlines AG keine Haftung. Austrian Airlines AG stellt insbesondere keinen Ersatzgutschein aus.

4.    Mit Ausnahme von Verletzungen von Leib und Leben haftet Austrian Airlines AG nur für Schäden, die von Austrian Airlines AG oder einer ihr zurechenbaren Person grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurden. Dies gilt auch für den Verlust oder Diebstahl des Gutscheincodes.

5.    Austrian Airlines AG haftet nicht für Schäden beim Kunden, die dadurch entstehen, dass ein Dritter unrechtmäßig unter Angabe des richtigen Gutscheincodes Buchungen vornimmt.

6.    Österreichisches Recht unter Ausschluss der Kollisionsnormen und des UN‑Kaufrechts gilt als vereinbart. Für allfällige Streitigkeiten wird als Gerichtsstand das sachlich für Handelssachen zuständige Gericht in Wien vereinbart.