Verspätetes oder beschädigtes Gepäck


 

Haben Sie noch Fragen zur Schadensabwicklung?

Unser Feedback Management ist gerne für Sie da: feedback@austrian.com

Verspätetes Gepäck

Wenn eines oder mehrere Gepäckstücke bei der Ankunft nicht auffindbar sind, melden Sie sich bitte bei der Austrian Gepäckermittlung vor Ort oder bei der Vertretung von Austrian Airlines des jeweiligen Flughafens, an dem Sie sich befinden. Sie erhalten eine schriftliche Bestätigung mit einer Vorgangsnummer, die Sie unbedingt aufbewahren sollten.

Sobald Ihr Gepäck angekommen ist, melden wir uns telefonisch bei Ihnen und vereinbaren einen Zustelltermin.

Gepäckermittlung

Hier können Sie sich über den Fortschritt bei der Ermittlung Ihres vermissten Gepäcks  informieren. Wir tun alles, damit Sie Ihr Gepäck so schnell wie möglich wieder in Händen halten. Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis!

Gepäck, das mehr als 5 Tage verspätet ist

Für den Fall, dass wir Ihr Gepäck innerhalb von 5 Tagen nicht gefunden haben, bitten wir Sie, das Formular Baggage Questionnaire (pdf) auszufüllen und an uns zu schicken. Hier bitten wir Sie um detaillierte Informationen über Ihr Gepäck - so können wir die automatisierte, weltweite Suche ausweiten.

Beschädigtes Gepäck

Sollten eines oder mehrere Ihrer Gepäckstücke bei der Ankunft beschädigt sein, melden Sie dies bitte unverzüglich der örtlichen Gepäckermittlung von Austrian Airlines, sodass ein Schadensbericht erstellt werden kann. Diesen erhalten Sie in Form einer schriftlichen Bestätigung mit einer Referenznummer, die Sie unbedingt aufbewahren sollten.

Bitte beachten Sie, bei der Übergabe des beschädigten Gepäcks immer die Originalrechnung und den Schadensreport beizulegen. Anhand Ihrer Originalrechnung wird der Zeitwert des Gepäckstückes errechnet und Sie erhalten ein Gepäckstück, das diesem Wert entspricht, als Ersatz.

Sollten Sie über keine Rechnung mehr verfügen,  werden Sie im Falle eines irreparablen Schadens ein Ersatzgepäckstück von Austrian Airlines oder eines von uns beauftragten Vertragspartners erhalten, wobei die Ermittlung des Zeitwerts des betreffenden Gepäckstücks durch Austrian Airlines oder dem jeweiligen Vertragspartner vorgenommen wird.

Nachträgliche Reklamation des Schadens

Wenn Sie einen Schaden erst nach dem Verlassen des Flughafens feststellen, melden Sie uns  diesen bitte innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Frist von sieben Tagen.

Wir stellen für Sie gerne einen Schadensbericht für Ihre Versicherung aus. Sollten Sie keine private Versicherung abgeschlossen haben, muss nach dem  Verlassen des Flughafens der Nachweis, dass der Schaden in jener Zeit entstanden ist, als sich das Gepäckstück in der Obhut von Austrian Airlines befand, von Ihnen erbracht werden. Um einen Schadensbericht erstellen zu können, benötigen wir folgende Daten:
  • Name und Adresse
  • Telefonnummer
  • Flug/Datum
  • Ticketnummer
  • eine beidseitige Kopie oder den originalen Gepäckanhänger inklusive Gepäckabschnitt
  • Fotos des Gepäckstücks, auf denen der Schaden deutlich erkennbar ist
  • Alter und Anschaffungspreis des Gepäckstücks sowie
  • eine kurze Beschreibung des Schadens
Bitte senden Sie diese Daten entweder per Post an:

Austrian Airlines Central Baggage Tracing
Office Park 2, P.O. Box 100
1300 Vienna – Airport, Austria

oder per E-Mail an: CentralBaggage.Tracing@austrian.com

Nach erfolgter Mitteilung Ihrer Daten an uns erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung mit einer Referenznummer.

Haftung und Versicherung

Die Verantwortung für Ihr Handgepäck liegt bei Ihnen. Die Haftung der Fluggesellschaften für Reisegepäck ist gesetzlich geregelt. Wir empfehlen Ihnen zusätzlich eine Reisegepäckversicherung abzuschließen.Austrian Airlines haften nicht für normale Abnutzung wie Kratzer, Dellen oder für Schäden an überfüllten Gepäckstücken und zerbrechlichen Gegenständen bei unsachgemäßer Verpackung.

Bestimmung nach der Montrealer Konvention

Für internationale Reisen und Reisen im Inland ist die Haftung für Beschädigung, Zerstörung, Verlust oder Teilverlust sowie eine verspätete Auslieferung von Reisegepäck auf 1.131 Sonderziehungsrechte je Reisenden begrenzt. Das Sonderziehungsrecht (SZR) ist die Recheneinheit des Internationalen Währungsfonds (IWF); 1.131 SZR entsprechen derzeit ca. 1.213€ (wir möchten darauf hinweisen, dass dieser Betrag Kursschwankungen unterliegt und sich daher ändern kann).  

Meldefristen

Einen Verlust bzw. Schaden an Ihrem Gepäck sollten Sie direkt bei der örtlichen Gepäckermittlung vor Verlassen des Flughafens melden. Eine nachträgliche schriftliche Meldung innerhalb der gesetzlichen Meldefristen ist ebenfalls möglich, allerdings obliegt es nach Verlassen des Flughafens dem Passagier, den Nachweis zu erbringen, dass der Schaden in der Obhut von Austrian Airlines eingetreten ist.

Bitte beachten Sie die folgenden Fristen:

Gepäckbeschädigung und Teilverlust: Innerhalb von sieben Tagen nach Gepäcksausfolgung
Ersatzanschaffung bei verspäteter Auslieferung oder Totalverlust: Innerhalb von 2 Jahren

Ausschlaggebend für die Einhaltung der Fristen ist der Poststempel bzw. das automatische Eingangsdatum bei Fax und E-Mail.  

Haben Sie noch Fragen bezüglich eines bereits von uns registrierten Schadenfalles?

Sie haben bereits an Ihrem Ankunftsflughafen einen Bericht über nicht angekommenes oder beschädigtes Gepäck aufnehmen lassen und haben noch Fragen zur Endabwicklung? Hier können Sie uns kontaktieren.