Wir verwenden Cookies
Um Ihnen das bestmögliche Service zu bieten, nutzen wir Cookies. Dazu gehören unter anderem die Speicherung der Spracheinstellung und die Flugsuchanfrage. Außerdem werden Daten zur Optimierung unserer Webseite und zu Online-Marketingzwecken erhoben und zu statistischen Zwecken ausgewertet. Klicken Sie auf „Akzeptieren und schließen“, um der Nutzung von Cookies zuzustimmen und diesen Hinweis dauerhaft auszublenden. Klicken Sie auf „Weitere Informationen“, um eine Anleitung zur Deaktivierung von Cookies auf unserer Beschreibungen zu den verwendeten Cookies zu erhalten.
Weitere Informationen
Akzeptieren und schließen

Smart Upgrade

In welchem Zeitfenster kann ich ein Upgrade in die Business Class kaufen?

Das Upgrade in die Business Class kann jederzeit nach Ticketausstellung bis Check-in Deadline hinzugekauft werden – in Abhängigkeit von der Business Class Verfügbarkeit.

Smart Upgrade: Passagiere können nach Ticketausstellung bis 72 Stunden vor Abflug ein beliebiges Angebot für ein Upgrade abgeben. Zwischen 72 bis 48 Stunden vor Abflug werden alle Angebote geprüft und gegebenenfalls bestätigt.

Upgrade im Web Check-in: Ab 47 Stunden vor Abflug öffnet das Web Check-in Fenster. Je nach Auslastung wird dem Passagier beim Check-in Vorgang ein Upgrade offeriert.

Wie funktioniert das Upgrade in die Business Class bei Austrian Airlines?

Das Upgrade in die Business Class ist nach Ausstellung des Tickets auf Flügen mit OS Flugnummern durchgeführt von Austrian Airlines bis 48 Stunden vor Abflug möglich. Die Tarifbedingungen (z.B. Umbuchung, Erstattung und Freigepäcksgrenze) des ursprünglichen Economy Class Tickets bleiben nach dem Upgrade unverändert gültig. Jeder Economy Buchungsklasse (unabhängig von dem gewählten Tarifprodukt) wird zurzeit eine dedizierte Buchungsklasse in der Business Class für das Upgrade zugeordnet. Deshalb hängt die Verfügbarkeit für das Upgrade in die Business Class derzeit von der original gebuchten Economy-Buchungsklasse sowie der Verfügbarkeit der Business Class ab.

Was ist ein Smart Upgrade?

Mit einem Angebot bestimmen Fluggäste, wie viel sie für ein Upgrade bezahlen möchten. Mithilfe eines Reglers wird die Höhe des individuellen Angebots online eingestellt. Dieses Angebot kann danach erhöht, gesenkt oder auch gänzlich storniert werden. Ab 72 Stunden vor Abflug werden alle Angebote für den jeweiligen Flug geprüft und ausgewählt. Die Fluggäste erhalten eine Benachrichtigung, ob sie den Zuschlag erhalten. Um mitbieten zu können, muss das Economy Class Ticket für einen OS Flug und auf einem OS Dokument bis spätestens drei Tage vor Abflug ausgestellt sein. Smart Upgrade wird auf allen Austrian Linienflügen angeboten.

Wie funktioniert Upgrade im Web Check-in?

Das Austrian Airlines Web Check-in Fenster öffnet ab 47 Stunden vor Abflug. Passagiere erhalten je nach Auslastungen ein Angebot zum Upgrade. Eine Aktualisierung des Tickets findet hierbei nicht statt, somit bleiben auch die Konditionen der Economy Class aufrecht.

Auf welchen Strecken wird Smart Upgrade angeboten?

Austrian bietet Smart Upgrade auf allen Linienflügen an. Aus rechtlichen Gründen sind Gebote für Ticketverkäufe aus Indien und Japan ausgenommen.

Wer kann bei Smart Upgrade mitbieten?

Um bei Smart Upgrade mitbieten zu können, brauchen Sie ein gültiges, ausgestelltes Austrian Economy Class Ticket auf einem von Austrian durchgeführten Linienflug. Gebote für Ticketverkäufe aus Indien und Japan können nicht angenommen werden.
Ihr Smart Upgrade Angebot können Sie bis spätestens 72 Stunden vor Abflug abgeben.

Wird Smart Upgrade jedem Economy Class Passagier angeboten?

Ja, wenn Sie ein Austrian Flugdokument (Ticketnummer beginnt mit 257) haben.

Ausgenommen sind:
  • Fluggäste, die mit einem Kleinkind unter zwei Jahren reisen
  • Fluggäste, die innerhalb einer Gruppe mit mehr als 9 Personen gebucht sind
  • Flugbuchungen, die noch nicht bestätigt sind

Berücksichtigt das Austrian Smart Upgrade den Hin- und Rückflug?

Alle Flüge, die sich in Ihrer Buchung für ein Smart Upgrade eignen, werden Ihnen angezeigt. Sie entscheiden, für welche Flüge Sie bieten möchten.

Wie viel kostet die Abgabe eines Gebotes?

Die Abgabe eines Gebotes ist kostenlos. Nur wenn Sie das Upgrade erhalten, wird Ihre Kreditkarte in Höhe Ihres Gebots belastet. (Bitte beachten Sie: Ihre Kreditkartendaten werden schon im Vorfeld bei Abgabe Ihres Gebots benötigen, um die üblichen Prüfungen durchzuführen.)

Ein fixes Upgrade von einem Economy Tarif in die Business Class ist bei Austrian Airlines bis 48 Stunden vor Abflug möglich. Ein Upgrade in die Business Class kann bei Austrian Airlines ab EUR 99 (innerhalb Österreichs) sowie ab EUR 139 (innereuropäisch) pro Flugsegment hinzugebucht werden.

Kommen zum angezeigten Upgrade Betrag noch zusätzliche Steuern und Gebühren hinzu?

Nein.

Was passiert, wenn ein Gebot abgegeben wurde, der Flug aber geändert oder storniert wird?

Sie können Ihr Gebot bis 72 Stunden vor Abflug ändern oder stornieren.

Was passiert bei einer Umbuchung?

Grundsätzlich richten sich die Konditionen des Upgrades in die Business Class bei der Umbuchung nach den Konditionen des Basis-Economy-Tarifs. Das heißt, dass z.B. ein "Light" Tarif, bei dem ein Upgrade in die Business Class dazugekauft wird, weder umbuchbar noch erstattungsfähig ist.

Was passiert, wenn Ihr Upgrade bereits akzeptiert wurde und Sie die Reise stornieren möchten?

Nachdem Sie den Zuschlag erhalten haben, wird der verbuchte Upgrade-Betrag nicht rückerstattet.

Was passiert, wenn Ihr Upgrade bereits akzeptiert wurde und Austrian Ihren Flug storniert?

Ihr Upgrade behält bei der Umbuchung auf einen anderen Austrian Flug bei gleichem Betrag die Gültigkeit. Andernfalls erstatten wir Ihnen den Betrag zurück.

Was passiert, wenn ein Gebot irrtümlich storniert wurde?

Bis 72 Stunden vor Ihrem Abflug können Sie Ihr Gebot stornieren, korrigieren und neu bieten.

Ist der Zeitpunkt der Gebotslegung ausschlaggebend für die Reihung?

Nein.

Sie reisen als Paar oder Familie?

Smart Upgrade berücksichtigt alle Fluggäste in einer gemeinsamen Buchung.

Sie reisen mit einem Kollegen, der Smart Upgrade nicht nutzen möchte?

Sofern Sie nicht zusammen unter einer Buchungsnummer registriert sind, können Sie Ihr individuelles Gebot abgeben.

Welche Vorteile bietet das Austrian Smart Upgrade?

Sie erhalten ein Upgrade zu einem sensationellen Preis und profitieren von allen Annehmlichkeiten der
Austrian Business Class wie:

  • Komfort-Sitze, die sich per Knopfdruck in ein fast zwei Meter langes Bett mit komplett horizontaler Liegefläche verwandeln*
  • Preisgekröntes First-Class Service mit Köstlichkeiten von DO & CO 
  • Modernste Bordunterhaltung mit Video on Demand auf 15 Zoll Touch-Screens* 
  • Zutritt in die weltweiten Austrian Lounges** inkl. Speisen und Getränken 
  • Check-in am Business Class Schalter und Fastlane Service** 
  • Gepäcksbestimmungen der Business Class mit mehr Frei- und Handgepäck 
  • Miles & More Business Class Meilen (Buchungsklasse "P")

* Kabinenausstattung der Boeing Langstrecken-Flotte
** Wird nicht auf allen Flughäfen angeboten. Auf austrian.com erhalten Sie im Kapitel "Info & Service"
unter der Rubrik "Lounges weltweit" Informationen über unser weltweites Lounge Angebot.

Ändern sich durch das Austrian Smart Upgrade die Konditionen Ihres Tickets?

Nein. Alle Konditionen behalten ihre ursprüngliche Gültigkeit.

Sie haben ein DO & CO à la carte Menü bestellt, und jetzt ein Smart Upgrade erhalten?

Bis 36 Stunden vor Abflug können Sie Ihre Menübestellung auf doco.com/alacarte kostenlos stornieren.

Sie haben den Zuschlag für Ihr Gebot erhalten. Wie viel Reisegepäck dürfen Sie nun mit sich führen?

Ihre Freigepäcksgrenze richtet sich bei Austrian nach dem Stückkonzept und wird in Ihrem Ticket mittels 'PC' und der maximalen Stückanzahl ausgewiesen: 1PC für 1 Stück, 2PC für 2 Stück.

Auf Austrian Linienflügen gelten folgende Freigepäckbestimmungen für Business Class Gäste:

Freigepäck: 2 Stück zu je max. 32 kg
Handgepäck: 2 Stück zu je max. 8 kg

Bitte beachten Sie, dass Smart Upgrade bei Umsteigeverbindungen das Ausmaß des mitführbaren Freigepäcks für jedes einzelne Flugsegment individuell bewertet.
Sollten Sie für Ihren ersten Flug keinen Zuschlag erhalten, können die Freigepäcksgrenzen des Weiterflugs in der Business Class nicht übertragen werden.

Mit redextrabag können Sie sich ab 36 Stunden vor Abflug im Austrian Web Check-in ein zusätzliches Gepäckstück dazu kaufen.

Kann ein Upgrade in die Business Class auch gekauft werden, bevor ein Ticket ausgestellt ist?

Nein, das Upgrade in die Business Class kann erst nach Ticketausstellung hinzugekauft werden.